1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Negativitaet als Kopfschmerz !?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von LeeLoo, 2. September 2005.

  1. LeeLoo

    LeeLoo Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Frankreich
    Werbung:
    Liebes Forum,

    viele von euch kennen sicherlich das gefuehl, wenn man von der negativen energie eines anderen getroffen wird, und sich die magengrube ploetzlich zusammenzieht, feinfuehlige menschen erleben dies auch in raeumlicher abwesenheit des negativ gestimmten senders.

    ich habe kuerzlich die erfahrung gemacht, dass ich fuer ca. 30 sekunden so intensive kopfschmerzen hatte, dass mir der atem wegblieb. ich war mir sicher, dass es sich um eine negative sendung handelte und habe diese als solche in sich zusammenfallen lassen. wie gesagt, nach 30 sekunden war der zauber vorbei. merkwuerdig war fuer mich, dass mein kopf betroffen war und so gar nicht meine gefuehlswelt, auch hat sich der schmerz hauptsaechlich an einer eigenartigen bogenfoermigen zone am rechten hinterkopf aufgehalten, obwohl er einen ganzkreis um meinen kopf zog.

    ich frage mich, was einerseits der kopf als betroffene zone bedeuten mag, bzw. ob ihr aehnliche erlebnisse hattet, und wie sich diese aufgeklaert haben.
    meint ihr, dass die betroffene koerperstelle eventuell etwas ueber die art der ausgesandten negativitaet aussagt, so wie eine bestimmte thematik besser in dem einen als in dem anderen forumsbrett landet, oder vielleicht den sender in seiner fokusierung beschreibt, kopfmensch bereitet kopfschmerz? hmm, raetsel!?

    ich bin sehr gespannt, was ihr dazu schreiben moegt.

    liebe gruesse
    leeloo
     
    ElaMiNaTo gefällt das.
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Hallo

    Ja das kenne ich auch.

    Ein sogenannter Energievampir.

    Den Kopfschmerz löst aus, da es zunächst mit den Sinnen aufgenommen wird.
    Eine ausgepärgte Feinfühligkeit und dieser Angriff durch eine Abwehr meinerseits löst die Kopfschmerzen aus.
    Aber es gelingt mir dann zu zumachen und der Kopfschmer legt sich.
    Den ich sehe zuerst mit dem Auge, dadurch empfange ich auch die negative Energie.
    Um zu vermeiden das es meinen ganzen Körper einnimmt versuche ich vom Kopf aus zu blockieren.
    Zuhause mit anschliesender Meditation befreie ich mich von dem Rest des Negativen.

    Gruss Tigermaus
     
    ElaMiNaTo gefällt das.
  3. LeeLoo

    LeeLoo Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Frankreich
    Guten Morgen Tigermaus,

    danke fuer deine antwort. unter einem energievampir stelle ich mir jemanden vor, der mir kraft absaugt. davon hatte ich jedoch kaum etwas gemerkt, weil sich die angelegenheit eben nicht im solarplexus abgespielt hat. der schmerz war schoen kontrollierbar, ich musste sogar laecheln, als ich der spur aus neugierde nachging und ein leichtes ermueden, wohl das kraftsaugen feststellte. doch wie gesagt, es war ganz leicht zu verkraften.

    du hast dich so ausgedrueckt, wenn ich dich richtig verstanden habe, dass der schmerz bei dir erst dadurch aufkommt, dass du dich gegen den parasiten wehrst. bei mir war es jedenfalls nicht so, der schmerz war zuerst da, ich stand wie vom schlag getroffen still, habe fuer einen moment nicht geatmet, und nach wenigen augenblicken war alles auch schon wieder vorbei, ganz ohne nachwehen, noch nicht einmal, wenn ich darueber nachdenke. wie gesagt, es war trotz schmerz voellig unemotional.

    liebe gruesse
    leeloo
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Hallo LeeLoo

    Ich merke du kennst dich aus.

    Mir kommt gerade der Gedanke, warum andere es tun b.z.w. versuchen sich bei uns einzuklicken um Energie abzuziehen.
    Woher wissen sie es?
    Ist es die Ausstrahlung von uns?
    Ich mache oft einen ausgeglichenen Eindruck bei anderen.Auch wenn es nicht mal der Fall ist.
    Oder ist es die Aura, an der sie es erkennen?
    Ich habe das eigentlich gut im Griff, nur wenn der Angiff unerwartet kommt oder ich selbst nicht mit mir eins bin kann es zum Kopfschmerz kommen.

    Gruss Tigermaus
     
  5. LeeLoo

    LeeLoo Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Frankreich
    Hallo tigermaus,

    das waere ja fein, wenn sich jemand diese muehe machte und so subtil bei der suche seiner opfer vorginge. ich glaube leider, dass die allgemeine faulheit jemanden dazu verleitet, einfach sein dreckhaeufchen irgendwo schnell zu entsorgen. deshalb sollte man leute auch schon in jungen jahren zu respekt erziehen, was man ihnen einmal durchgelassen hat, versuchen sie promp beim naechsten.
    deshalb geige ich auch vemehrt leuten mal die meinung, die mit ihrer verqueren art ueberall ihren muell ablassen. viele merken nocht nich einmal, dass sie im stillen gemein sind, sie setzen angriffe mit einer von-sich-ausgehenden aktion gleich, diese stillen passiven blutsauger kommen sich auch noch sensibel und fein vor. dabei sehe ich gerade hier ein hohes risiko, wer ueberall anzapft, weiss doch gar nicht mehr, was er mit sich herumtraegt und kann auch irgendwann den energie-sondermuell den er in sich traegt, nicht mehr richtig beherrschen. diese leute lassen gerne auch mal etwas beim falschen ab, der so etwas gar nicht hat kommen sehen. soviel mal als tip, wenn du eine ploetzliche attacke nicht einordnen konntest.
    ich fuer meine teil halte es so, dass sich bei mir niemand damit herausreden kann, dass er nicht wusste etwas angestellt zu haben. viele verfallen dann in entruestung, es kann halt nicht jeder mit kritik umgehen, zumindest wissen sie, dass sie sich nicht ueberall besinnungslos an energie besaufen sollen, die sie spaeter nicht vertragen.
    vorsicht auch bei introvertierten menschen, die masturbieren gerne mit der angestauten energie herum und saugen heimlich beim anderen ab, wenn sie sich unbeobachtet fuehlen. hauptsache man fuehlt sich. oft stauen sie einen haufen negativer energie an, weil sie die feinen kruemelchen fuer sich behalten. da braucht man sich nicht zu wundern, wenn man ploetzlich kopfschmerzen bekommt, sowas mitanzusehen kann ja auch wehtun.

    gruss
    leeloo
     
  6. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Ich glaube eher, dass Kopfschmerzen auftauchen, wenn wir uns jemandem oder einem Thema gegenüber verschliessen. Oft sind sie Ausdruck einer erhöhten Kritiksucht zunächst sich selber aber auch seinem Umfeld gegenüber. Ich leide leider zur Zeit andauernd unter Kopfschmerzen, merke auch dass sie vermehrt auftauchen, wenn ich vor etwas flüchten möchte, d.h. dicht mache, mir wird etwas zuviel etc..
    LG
    Elke
     
    ElaMiNaTo gefällt das.
  7. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........

    Hallo

    Der Unterschied besteht ob mein gegenüber sich austauschen will über ein Thema, in dem er sich mit mir unterhält und sagt was Fakt ist.
    Eine Unterhaltug findet statt oder eine Diskussion.
    Kritik zu verteilen, heißt auch das man selbst welche einstecken muss wenn sie gerechtfertig ist.
    Erzeugt bei mir aber keine Kopfschmerzen.
    Nicht fäir ist aber wenn ein Mensch versucht Energie abzusaugen oder etwas abzuladen.
    Den in diesem Moment tauscht er sich mit mir nicht aus und versucht auf die nicht gerade feine Art etwas loszuwereden.
    Die Flucht nach vorne oder das unterdrücken von Problemen, führt zu angestautem Negativen und das kann ich nicht bei einem anderem abladen.
    Sprich Energievampier!

    Gruss Tigermaus
     
  8. LeeLoo

    LeeLoo Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Frankreich
    hallo elke, hallo tigermaus,

    wenn ich eure aussagen zusammenfassend richtig verstanden habe, bildet sich der kopfschmerz, wenn der harmonische austausch von gedanken bzw energien nicht stattfindet, sondern blockiert ist, etwa weil der kritikausteiler keine resonanz zulaesst, man am anderen passiv zehrt, oder weil man sich in sich selbst verstrickt hat und den fluss nach aussen nicht findet.
    korrigiert mich, wenn ich hier etwas falsch interpretiert habe.

    mich wuerde mal interessieren, in welche energetischen zonen der kopf eingeteilt ist. kennt da jemand eine skizze?

    gruesse
    leeloo
     
  9. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Hallo

    Wie kann ein harmonischer Austausch stattfinden, wenn ich merke das mein Gegenüber negativ ist.

    Den in diesem Moment wird im Geiste auch negatives freigesetzt.

    Ein verstricken mit sich selbst, wie kann ein Fluss nach außen stattfinden wenn ich zumache mich verschliese um das Negative nicht zu zulassen.

    Die energetische Zone im Kopf!
    Eine Sache des Geistes.
    Punkttuell nicht feststellbar da Energie ständig fliesst. Kreislaufsystem.

    Gruss Tigermaus
     
  10. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Tigermaus,
    genau das meine ich. Wenn ich etwas als negativ empfinde und ausschließe, dann behindere ich mich selber. Das Verschieben der Verantwortung nach Aussen schadet mir in diesem Fall, nur selber. Meiner Meinung nach gibt es dieses Negative garnicht, sondern wird von mir nur so interpretiert.
    LG
    Elke
    @ LeeLoo
    leider kenne ich mich mit den energetischen Zonen nicht aus.
    LG.
    Elke
     

Diese Seite empfehlen