1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Negative Wirkungen

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von Remigius, 21. April 2007.

  1. Remigius

    Remigius Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Moutfort in Luxembourg
    Werbung:
    Da es sehr viele positive Wirkungen beim Feng-Schui gibt und die aufzuzählen warscheinlich den Rahmen sprengen wuerde eollte ich fragen was man auf jeden Fall vermeiden sollte und was das fuer negative Folgen hat.
    Remigius
     
  2. WissenVerstehen

    WissenVerstehen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    8
    Hallo Remigius,

    was meinst du mit "negativen Folgen?"

    Ich würde es mal so ausdrücken:
    wenn du kein Feng Shui anwendest, hast du keine Folgen (weder positiv noch negativ).

    Wenn Du es doch tust, wirst du dich in deiner Umgebung sehr viel wohler fühlen - jenachdem, ob dazu bei dir große oder nur kleinere Änderungen notwendig wären. Vielleicht hast du ja bereits intuitiv oder zufällig deine Wohnung entsprechend eingerichtet, so daß bei dir die positiven Auswirkungen von Feng Shui keinen so deutlichen Unterschied machen würden da es bereits jetzt schon paßt.

    Es gibt Menschen, die fühlen sich subjektiv in ihren vier Wänden wohl, aber ihnen fehlt "irgendetwas" im Leben mit der Folge, daß sie insgesamt den Eindruck haben, daß etwas nicht stimmt.
    Das könnte dann möglicherweise doch auf fehlende Feng Shui - Beachtung zurückzuführen sein. Beispiel: sie haben eine top Designer-Wohnungseinrichtung und völlig durchgestylt und trotzdem fühlen sie sich nicht hundertprozentig wohl. Dann paßt zwar das Optische, aber der Chi-Fluß stimmt trotzdem nicht.

    Dieses sich nicht wohlfühlen (in verschiedenen subjektiv unterschiedlich stark empfundenen Abstufungen) könnte man als "negative Folge" in deinem Sinne bezeichnen. Wenn man sich sehr stark unwohl fühlt, kann das im schlimmsten Fall emotional und psychisch krank machen oder zu Schlafstörungen, Nervosität, Unausgeglichenheit, Unruhe, Unkonzentriertheit usw. führen - mit all den negativen Folgen davon (Beeinträchtigung für Gesundheit, Beziehung, Beruf).


    Wenn jemand aber der Meinung ist, es fehlt im überhaupt nichts und alles ist prima, dann hat er/sie auch keinen Bedarf an Feng Shui.
    Feng Shui funktioniert zwar immer (das ist ja das gute daran), aber das bedeutet nicht, daß man ohne Feng Shui in jedem Fall unglücklich lebt oder gleich negative Folgen befürchten muß.


    Wenn du mit negativen Folgen sogenannte "Erdstrahlen/Wasseradern" meinst - das hat nur sehr am Rande etwas mit Feng Shui zu tun. Dennoch sollte man versuchen, solche Plätze zu meiden, falls möglich (zumindest beim Standort für das Bett oder beim Lieblingssofa im Wohnzimmer)


    Viele Grüße,
    WissenVerstehen
     
  3. LuckyDragon

    LuckyDragon Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    32

    Das gute ist:

    beim Feng Shui gibts keine negativen Folgen!
     
  4. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo WissenVerstehen,

    das stimmt doch gar nicht. Wenn ich keine Ahnung von Feng-Shui habe,
    bedeutet das noch lange nicht, dass ich es nicht schon längst anwende.
    Klar, nicht bewusst aber wenn ich z.B. unbewusst in der Partnerschaftsecke
    die Briefe und Fotos von Ex-Freundinnen aufbewahre, muss ich mich nicht
    wundern, dass die derzeitige Beziehung nicht läuft. Sowas hat Folgen...
    ungünstige vermutlich, nicht negativ :foto:

    Oder wenn man in jedem Zimmer in der Tür gerade durch das Fenster auf
    der anderen Seite des Raums wieder rausschaust... nur weil da beim Entwurf
    nicht 'vorgedacht' wurde, hat das Folgen. Große Folgen. Gerade wenn aus
    Feng-Shui Sicht nichts gemacht wird!

    Oder er ist 'betriebsblind' oder will seine Probleme nicht wahrnehmen...
    sowas soll es auch geben :party02:

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  5. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo LuckyDragon,

    ... höchstens ungünstige aber viele Menschen würden das trotzdem als negativ
    betrachten wollen.

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  6. spirit49

    spirit49 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Werbung:
    ....das stimmt nicht. Falsch angewandt, kann dieses System gewaltig schaden und statt Glück Pech anziehen, statt Gesundheit Krankheit fördern usw. usw.
    Aus esoterischer Sicht bedeutet alles Negative ja auch immer einen Denkanstoß, sein Leben zu ändern. Aber ich halte es nicht für sinnvoll, in einem Haus negative Wirkungen zu installieren....
     
  7. frog

    frog Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Ich denke Remigius war auf der Suche nach Grundprinzipien, wie zB
    Ich kenn mich auch nicht so gut aus, aber daran das zu vermeiden oder zB Spiegle gegenüber eines Fensters, spitze Gegenstände,... versuche ich mich zu halten (bin eben ziemlicher Laie).

    Mich würde auch interssieren welche Dinge ihr als am wichtigsten betrachtet, wenn ich mich bei der Raumaufteilung mit
    usw (noch) nicht auskenne.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen