1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Negative Erfahrungen mit einem sogenannten Heiler, Schamanen oder ähnlichen

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Fee2005, 22. April 2006.

  1. Fee2005

    Fee2005 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Vor ein paar Jahren bekam ich zum Geburtstag eine Einzelsitzung mit
    Inti Cesar Malasquez & Son of the Sun geschenkt. Er ist oft in Österreich und war diesmal in Kärnten. Dieser Herr bezeichnet sich selbst als Schamane, Heiler und was weiß ich noch. Ich war eigentlich sehr gespannt auf ihn. Ich fuhr nach Millstatt wo er bei einer scheinbar reichen deutschen Familie, die ein Haus am See hatte untergebracht hat. Schon das erste Zusammentreffen war etwas merkwürdig. Er rief vom Untergeschoss über die Treppe herauf, ob ich nicht Angst hätte, denn nun käme ein Indianer der meinen Skalp möchte?? Komischer Humor, dachte ich mir. Die Einzelsitzung fand dann in einem Raum mit Seeblick statt. Er sass mir gegenüber auf einem Sofa im Schneidersitz. Ich sass ihm gegenüber auf einem unbequemen Stuhl. Als erstes fielen mir die vielen Goldzähne auf die er im Mund hatte... Er wirkte gelangweilt und dessinteressiert. Ich erzählte ihm von meinen Sorgen und er ging darauf nicht ein. Als ich eigentlich eine Antwort/Rat von seiner Seite erwartete, würgte er mich gleich ab und meinte nur: "What is your next question?" So ging das eigentlich fast eine Stunde lang. Mir gingen bald die Fragen aus, denn eigentlich hat man ja nur ein paar wichtige Fragen. Es war wie bei einem Verhör. Von ihm kamen nur schwammige Ausssagen. Wir Europäer würden zu viel im Kopf leben und ihm ginge es so gut, wie er jetzt lebt. Er arbeitet ein paar Monate und dann hat er wieder frei ...(und kauft sich wahrscheinlich ein paar neue Goldzähne). Den einzigen Vorschlag den er gemacht hat war, dass ich bei ihm eine Reise buchen sollte zu den spirituellen Orten der Welt... Natürlich auch zu saftigen Preisen. Abschließend hüpfte er noch kurz um mich herum und räucherte mich mit einem Räucherstäbchen ein oder aus. Dafür habe ich rund 80 Euro gezahlt!
    Ich empfand sein Getue als "Masche" mit dem man sich gut in Europa verkaufen kann. Nicht mehr und nicht weniger!
     
  2. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Was hattest du dir erwartet, was passieren würde?
     
  3. Fee2005

    Fee2005 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    2
    Sicher nich die Lösung von großen Lebensfragen! Einfach nur eine Inspiration oder einen Anstoss. Eigentlich sollte ein Heiler oder Lehrer ja über Lebenserfahrung und Weisheit verfügen und vielleicht das auch vermitteln, wenn er solche Sitzungen anbietet. Dem war nicht so und ich denke da kann man schon etwas enttäuscht sein. Ich stand dem anfänglich sehr positiv und offen gegenüber. Ich dachte danach so bei mir, wie verrückt wir Menschen nicht oft sind. Oftmals gibt Dir ein Gespräch mit einem älteren, lebenserfahren und zufriedenen Menschen, der vielleicht nie sein Tal oder seinen Wohnort geändert hat mehr Inspiration, als von einem peruanischen Indianer der durch die Welt tingelt und von den wir uns weiß was ich für weise Dinge erhoffen. In diesem Sinne habe ich eine "Antwort" erhalten aber ich denke nicht, dass dies das unhöfliche und teilweise von Arroganz geprägte Verhalten dieses Menschen rechtfertigt...
     
  4. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    hier ist das geschehen, was so oft in der Esotherik passiert, man rennt den erstbesten mit ner schönen Werbung, oder guten Gelaber hinterher und wundert sich dann, das dabei nichts sinniges rauskommt.

    BEVOR man zu irgendjemanden geht, sollte man sich mal bei ehemalien "Kunden" erkundigen, wie "gut" derjenige ist.

    Die Esotherik ist die "Klingeltonindustrie" der 90ger, und wird nach wie vor noch von vielen Scharlatanen und Dummschwätzern zur sau gemacht.

    Wenn man sich aber mal gründlich informieren würde, und insbesondere nach Erfahrungen anderer Fragen würde, dann würde es heut nicht solch nen Bullshit geben.

    Es gibt auch ernsthafte Leute, die sowas zum Teil auch gern kostenlos machen, und bei denen hat man auch i.d.R. gute "Ergebnisse".
    Gruß
    proyect_outzone
     
  5. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    klingt nach nem geldsammelnden Doofi.

    Bevor du zu Heilern u.ä. gehst, solltest du - da es keine wissenschaftlichen Beweise für Echtheitszertifikate geben kann - Referenzen über ihn einholen. Aussagen von anderen Klienten.

    Oder schalt deine eigene mediale Wahrnehmung ein bevor du hingehst. Du kannst zB gucken, ob der Name eine Reaktion in dir auslöst. Hellfühlig, hellhörig, etc.
     
  6. Eileen0709

    Eileen0709 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo!

    ich glaube, dass es nicht so einfach ist referenzen über so jemanden zu bekommen. und wenn, woher weiß man, ob diese "echt" sind ?

    auch mich ärgert es, dass ein paar abzocker, die wirklich bemühten und begabten menschen mit ihrer masche in mißkredit bringen!

    leider ist das ein problem, dass nicht so leicht aus der welt zu schaffen ist.

    lg
    eileen
     
  7. Eileen0709

    Eileen0709 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Wien
    @elli

    ich geb dir recht, man sollte sich absolut auf sein gefühl verlassen.

    wenn die "chemie" zwischen dir und dem schamanen,magier was auch immer nicht passt, oder du ein ungutes gefühl hast, sofort abbrechen, die bedenken äußern oder einfach nein sagen und gehen.

    lg
    eileen
     
  8. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Werbung:
    Hallo,
    wenn jemand so gut ist, wie er sagt, dann hinterläßt er "Spuren". Er wird einfach per Mundpropaganda genannt. Auch wenn jemand besoders negativ auffällt, wird er oft genannt.

    Man kann den Namen mal im Net suchen, und schaun, was rauskommt.

    Es ist auch sinnvoll sich speziell in einem Chat des gewünschten Themengebietes mal "umzuhören", wen diese Leute kennen und empfehlen können, und wem man lieber aus dem Weg gehen sollte.

    Das trifft übrigens auch auf Andere thematiken außerhalb der esotherik zu. Wenn ich plane, mehr Geld auszugeben, als üblich, beispielsweise für ein Buch oder einen Stein von nem bestimmten händler, dann hole ich mir darüber auch Infos ein.
    Gruß
    proyect_outzone
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen