1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Negative Energie im Pferdestall ??

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von callao, 22. August 2013.

  1. callao

    callao Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo!

    Erstmal - ich bin neu hier und ja, ich habe mir für diesen Post hier angemeldet weil ich ein absoluter Laie auf diesem Gebiet bin und mich wirklich nicht auskenne.
    Ich hoffe ich darf hier trotzdem "mein" Problem schildern.

    Zuerst einmal geht es eigentlich gar nicht um mich, sondern um mein Pferd Callao. Vor ca. einem Monat ist er in eine neue Box gezogen, der Reitstall blieb gleich. Seither haben wir das Problem, dass er ein furchtbares Theater macht, wenn er sich von seinen Koppelkumpel/innen trennen muss weil ich ihn zb zum Reiten reinhole. Gestern hat er sich dabei auch in der Box verletzt, nicht schwer, aber trotzdem.
    Das komische daran ist, dass er bis dato nicht einmal diese Anstalten gemacht hat, wenn er alleine im Stall stehen musste und ich habe ihn nun doch schon 6 Jahre...

    Und jetzt schreib ich euch endlich warum ich mich eigentlich an euch wende:
    In dieser Box haben bisher 3 Pferde gewohnt.
    Der erste war Bolero, das Pferd einer Freundin. Der hatte immer ganz schlimme Koliken (Magenverstopfungen an denen Pferde sehr leicht sterben können) in sehr kurzen Abständen. Bolero wurde dann verkauft und meine Freundin hat sehr guten kontakt mit den neuen Besitzern. Die haben erzählt das Bolero seit er bei ihnen steht nie mehr eine Kolik hatte ?! Er wird jedoch nicht anders gehalten, gefüttert, etc.
    Das zweite Pferd war dann Pocahontas. Die zeigte dann so ein ähnliches Problem wie ich es mit Callao habe. Sobald die Pferde auf die Koppel gebracht worden sind, fing sie an in der Box zu steigen und schlüfte mit ihren beiden Vorderfüßen zwischen die Boxengitterstäbe. Poci steht nun seit ca. 1 Monat in einer anderen Box und siehe da - Problem bisher nicht wieder aufgetreten.
    Und nun steht mein Pferd in dieser Box und fängt eine Unart an, die er bis dato nicht einmal gezeigt hat??

    So- und jetzt bin ich natürlich am Überlegen ob es irgendeine Form von schlechter/negativer Energie in dieser Box gibt, die Einfluss auf die Pferde haben könnte?

    Ich freue mich auf eure Antworten, vielleicht kann mir jemand helfen bzw. vielleicht hat jemand Erfahrungen mit sowas.

    Vielen Dank!
     
  2. sage

    sage Guest

    Wo ist die Box...ist es dort unruhiger als in anderen Bereichen des Stalls?
    Gibt es dort "gefährliche" Gerüche...es gibt auch ohne "bad spirits" Erklärungen für das Verhalten der Pferde..und Koliken können bei sensiblen Tieren auch durch Aufregung, Wetterumschwung hervorgerufen werden.
    Wieso wurde Dein Pferd überhaupt "umgesiedelt"?


    Sage
     
  3. callao

    callao Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    3
    Eigentlich ist es im neuen "Stalltrakt" wesentlich ruhiger als im alten.
    Die Box ist schön hell, luftig und stickige Stallluft gibt es bei uns höchtsens im Winter.
    Umgesiedelt habe ich ihn aus finanziellen Gründen (die paddockbox wurde teuerer und er hat sein Paddock kaum genützt) und eben weil der Stall ruhiger ist.
    Die Pferde sind jeden Tag sehr lange auf großen, schönen Koppeln. Meine Größte Sorge war das er sich in der neuen Herde nicht wohl fühlt, da er sehr lange in der alten Koppel und auch Herdenchef war. In diesem Fall war meine Sorge aber umsonst, er hat sich sehr schnell eingewöhnt und ist bereits schon wieder Chef. Ein Unterschied zur alten Herde ist, dass es dort nun auch Stuten gibt. Vorher war er auf einen reinen Wallach Koppel.
    Nun will er halt auch nicht mehr weg von Ihnen.
    Das mit den Koliken ist mir natürlich klar. B hatte wegen jedem Schmarrn Koliken (Wetter, Stress, Futterumstellung, etc.)

    Vielleicht ist es aber auch einfach Zufall, kann auch sein und es gibt sich wieder.
     
  4. Tanita

    Tanita Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Norddeutschland
    Na, wenn Dein Pferdchen jetzt auch Stuten hat, dann darfst Du Dich nicht wundern, dass er erstmal da nicht weg möchte:). Da könnte ja in der Zwischenzeit ein anderer daher kommen, der die Damen beglückt:D. Das ist ja noch mal eine ganz andere Nummer als nur lauter Wallache.

    Was die Boxenenergie betrifft, klar sind Pferd extrem spürig und nehmen Dinge wahr, die uns oft verborgen bleiben. Aber wenn du sagst, er macht nur Theater bei der Trennung von den anderen, dann liegt`s wohl an der Trennung und nicht an der Box. Hattest Du noch keine Gelegenheit, ihn im Stall in der neuen Box zu sehen, wenn die anderen auch da sind?

    Tanita
     
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Evtl mag er seine neuen Boxennachbarn nicht, evtl steht ein ranghohes Pferd neben ihm vor dem er Angst hat?
     
  6. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.363
    Werbung:
    Habt ihr mal den Stall auf Wasseradern Untersucht?
     
  7. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    also erstmal, ganz bös, eine magenverstopfung beim pferd hab ich noch nie ghört :D

    das dein pferd klopphengst ist, ist ausgeschlossen?

    im normalfall sagt man, dass sich ein pferd ca. 1/2 jahr an einen neuen stall gewöhnen muss, um sich zu hause zu fühlen...

    mit dir is auch alles o.k.? psychisch mein ich? pferde spiegeln ganz unglaublich ;)

    ansonsten, ja, es gibt negative energien oder wie man es nennen will ganz gewiss in ställen. hab das bei meinem, der chronischer koliker war, sehr genau beobachten können, in einem einzigen stall (der auch für mich von der haltung der beste weit und breit war) hatte er nie koliken, in einem anderen, den ich dann "schnell" wieder verlassen hab, 1-2 in der woche...
     
  8. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795


    Selbstverständlich bezieht der andere Stall sein Futter aus anderen Quellen. Evtl ist das Futter dort schlicht und ergreifend hochwertiger und gesünder. Evtl gibt es anderen Faktoren die das Pferd sich dort wohler fühlen lassen, zB wie es sich mit den anderen Pferden versteht.


    Ich gehe mal davon aus daß du ein totaler Laie bist was Pferdehaltung, Sozialverhalten und Futtermittelqualität angeht bist, jemand der einfach mal reiten gelernt und dann ein Pferd gekauft hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2013
  9. sage

    sage Guest

    So wie ich das verstehe, ist das derselbe Stall, nur die Box liegt in einem anderen Trakt...



    Sage
     
  10. Isisi

    Isisi Guest

    Werbung:
    Welcher andere Stall?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen