1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

negativ spirale?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Seraphir, 3. Mai 2014.

  1. Seraphir

    Seraphir Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Horn
    Werbung:
    gefangen in einer negativspirale?
    also langsam pack ich es nicht mehr. in meinem leben passieren ständig negative dinge. momentan so stark das mir alles kaputt geht. vom handy, übern pc, auto, ja sogar meine pflanzen. ich hatte in meinem ganzen leben noch nie so einen pflanzennotstand wie jetzt. ich habe noch genau 1 einzige palme, alles andere ist gestorben (auf die eine art oder weise).

    aktuellstes beispiel: hab ich doch endlich ein nettes haus gefunden UND einen tollen job in der nähe....ist der job auch schon wieder weg...
    auf etwas positives folgt mal eine ordentliche ladung negativer ereignisse. das ist doch nicht normal.

    mir hat jemand gesagt an mir haften zuviele negative energien. aha. und ich stecke in einer schicksals, bzw. negativspirale fest und muss meine lebensaufgabe finden. habs mit numerologie versucht und ja die zahlen spiegeln mich wieder, aber ich lebe schon so.

    kann mir jemand etwas dazu sagen?
     
  2. Vielleicht sind Geräte, Pflanzen, und zuletzt der letzte Job nicht so wichtig, deshalb das alles.:confused:
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Wer sich immer nur auf das Negative konzentriert wird auch immer nur das Negative sehen.

    Erzähl uns doch lieber von dem netten Haus das du gefunden hast ......

    R.
     
  4. Ruhepol stimmt teilweise, aber nicht immer, manchmal passieren wirklich oft nachheinander schlimme Dinge wie eine Kettenreaktion, ohne das man groß dazu beigetragen hat.;)
     
  5. Seraphir

    Seraphir Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Horn
    so ist es. ich konzentriere mich immer auf die positiven dinge, denke immer wieder voller optimismus, diesmal geht nichts mehr schief, alles super...und dann...

    es ist etwas anderes, nur bin ich noch nicht dahinter gekommen was!
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Ich habe was vollkommen anderes gesagt .... Es ging in meinem Text nicht darum was ist/sein kann, sondern worauf man sich konzentriert, was man sieht (sehen will).

    Klar gibts manchmal eine Kette von Problemen - bei jedem Menschen -, aber nicht nur. Man kann sich genauso auf die positiven Dinge des Lebens konzentrieren die es ja zum gleichen Zeitpunkt auch gibt, sich diese anschauen, was nicht heißt dass dann keine negativen geschehen.

    Wenn der tolle Job weg ist, kann ich mich doch immer noch über das schöne Haus freuen. Wobei man dann auch fragen muss wieso er weg ist, was evtl. der eigene Anteil war.

    Jeder Mensch hat schlimme Phasen in seinem Leben und wenn man sich da reinfallen lässt, nicht bereit ist alles andere was toll und gut läuft, zu sehen, kann man sich schon als Opfer in einer Negativspirale fühlen.

    Ich spreche das niemandem ab, aber mein Ding wär's nicht.

    R.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2014
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    So meine ich das nicht mit dem Konzentrieren. Man soll das nicht versuchen "herbeizugucken", sondern das Positive das auch unser Leben umgibt zu sehen und eher darauf sein Augenmerk zu richten. Wo Negatives ist, ist auch immer irgendetwas Positives.

    Es ist eine Frage des Blickwinkels.

    R.
     
  8. Seraphir

    Seraphir Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Horn
    es geht ja nicht darum das man nicht den focus auf den guten dingen hat...sondern einfach um die tatsache das systematisch nach positiven das negative in doppelt und dreifacher ausführung "zurück schlägt" und ich dem ganzen auf die spur gehen möchte.
     
  9. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.598
    Ort:
    Hessen
    ui.... das ist ne, vielleicht auch unbewusste, erwartungshaltung die ordentlich nach hinten los gehen kann. also stärker gefühlt. denn es wird immer hürden geben bzw ist damit zu rechnen. ist leider nun mal so. in den momenten wo mir bewusster wird was ich für mich erreicht habe, was ich schon alles überwunden habe, was es derzeit schönes gibt....kippt allmählich die waage wieder zum ausgleich. d.h. ich empfinde andere kettenreaktionen nicht mehr ganz so dramatisch. klar, auch wenns nervt.
    manchmal muß man da wohl einfach durch...leider
     
  10. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Werbung:
    ich halte diesen Satz für einen sehr negativen Satz und sich auf positives konzentrieren beinhaltet dieser Satz meiner Meinung nach auch nicht.

    Scheinbar steckst du doch in einer umbruchphase und da schließen sich oftmals viele andere Dinge an.
    Veränderung und Erneuerung ist angesagt, neues Haus, neue Dinge neues Leben, neues Inneres. Das kann ans Eingemachte gehen.


    Im Kern solltest du jede Arbeit und jede Veränderung auch annehmen, mögen, lieben und dir Vertrauen. Viele Chancen liegen in der Luft um dich besser zu verwirklichen. Jetzt hast du wieder eine Chance beruflich das zu machen was dir eher entspricht.Das finde ich sehr positiv an der Sache.
    Vertraust du dir?
    Vertraust du dem Leben?
    Geht es deinem Körper gut?
    Was gefällt dir an dem neuen Haus besonders?
    Was ist schön zur Zeit?

    Meine Gedanken.

    Alles Liebe
    flimm
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen