1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Nazi-Code in einem Artikel der Homeland Security (USA)?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von PsiSnake, 29. Juni 2018.

  1. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    17.464
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    https://lawandcrime.com/high-profil...ne-appears-to-mimic-14-words-neo-nazi-slogan/

    "We Must Secure The Border And Build The Wall To Make America Safe Again" heißt es.

    Was ist das Problem damit?

    Gibt in den USA einen sehr bekannten Slogan aus ebenfalls 14 Wörtern (siehe Artikel, mag ich nicht unbedingt hinschreiben), der von einem rassistischen Mörder stammt, welcher mit den selben 4 Worten beginnt.

    Soweit kann es wohl Zufall sein, aber im Artikel ist auch noch das Verhältnis "weniger als 13 aus 88".
    Weniger als 13 aus 88 Antragsstellern (vorher gibt es weitere Hürden) bekommen tatsächlich Asyl heißt es.

    "13 aus 88" aber? Macht überhaupt keinen Sinn, die 88 zu nehmen. Normal wäre "x aus 100" (Prozentrechnung) oder ein Bruch mit kleinem Zähler und Nenner.
    13/88 ist außerdem 0,14772727272727272727272727272727, also periodisch. Und auch kompliziert periodisch, es ist nicht 1/3 oder so. Und wir haben sogar wieder die 14 in 0,14...

    13 aus 88 zu nehmen macht insgesamt überhaupt keinen Sinn, es sei denn, man möchte da Nazi-Code hineinbringen? H ist der 8. Buchstabe im Alphabet, und 88 ist dann der bekannte Gruß an Hitler.

    Ich hatte vor einiger Zeit selbst mal kritisiert, dass Autokennzeichen verboten werden, oder dass da jeder glaubt, Nazi-Symbolik vorzufinden, wenn jemand zum Beispiel ein "SS" auf dem Nummernschild hat, obwohl es ganz einfach "Stefan Schröder" gehören könnte. Das halte ich selber für paranoid.

    In dem Fall aber andererseits, kommen 2 Sachen zusammen und 88 als Nenner zu nehmen ist einfach vollkommen unnormal. Insgesamt glaube ich daher nicht mehr an einen Zufall.

    Natürlich gibt es auch dann noch mehrere Möglichkeiten. Ein Mitarbeiter, der das hinein geschmuggelt hat, oder aber eine wirkliche Verschwörung.

    Sollte es so sein, könnte es im einfachsten Fall narzisstisch sein, dass jemand seine geheimen weltanschaulichen Überzeugungen als Code heraus bringen will, weil derjenige es nicht offen tun kann. Im schlimmsten Fall würde die gesamte "Homeland Security" (bzw. zumindest wichtige Entscheider dort) ein Signal an die KKK und andere Rassisten senden, dass sie sich hinter ihnen "versammeln" sollen, dass man auf der selben Seite steht.

    P.S: Die 88 zu nehmen würde Sinn machen, wenn es exakt 88 waren (wie 13 aus den 88 Teilnehmern einer Studie), was aber nicht so ist. In dem Fall würde ich nicht an einen Code glauben, aber wie gesagt, ist nicht so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2018
  2. ~WaterBrother~

    ~WaterBrother~ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    819
    Bestimmte Institutionen ziehen eben einen bestimmten Menschenschlag an, bilden gewisse Denkmuster heraus, unterdrücken andere. Korpsgeist. Ich würde da nichts Strukturelles unterstellen wollen, vermutlich lacht sich einfach einer ins Fäustchen, daß dies so ungeprüft in die Öffentlichkeit gelangte. Allerdings ist es wohl kein Zufall, wenn so etwas aus dem Ministerium für Innere Sicherheit kommt, das überall unamerikanische Umtriebe wittert. Ebensowenig wundern mich Hitlergrüße beim KSK hierzulande.
     
  3. Jea-International

    Jea-International Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    2.242
    Wie krank ist Rassismus im Sein?

    Wenn alles ein Teil von mir ist, kann ich kein Teil von mir Selbst spalten, ohne mich selbst zu spalten.
     
    sikrit68 gefällt das.
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    17.464
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Klar, wie gesagt, eine größere Verschwörung ist nicht die einzige Möglichkeit. Aber weiß auch nicht, ob man etwas, was über einen narzisstischen und gleichzeitig nazistischen Mitarbeiter hinausgeht, komplett ausschließen kann.

    P.S: Wollte eigentlich in Politik und Gesellschaft posten, wenn jemand verschieben will, kann er gerne tun. Muss mich irgendwie verklickt haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden