1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Natursalz

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Salzdealer, 5. Juli 2010.

  1. Salzdealer

    Salzdealer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    hallo leute. ich hab hier, bzw. durch google einiges über salz gefunden und wollte mich auch mal dazu äußern. es gab eine zeit in meinem leben, da war ich mir ernährungstechnisch nicht allzu bewußt, was ich so alles zu mir nehme. das änderte sich aber, also ich eine richtig ekelhafte krankheit bekommen habe. die hier jetzt auszuführen, würde wohl den rahmen sprengen. was ich sagen will ist, dass es tatsächlich gifte in allen möglichen supermarktgütern gibt und wir uns wohl, oder übel damit vollpumpen. dabei bin ich dann auch auf das kochsalz und die natursalze gestossen. mittlerweile handle ich mit natursalzen, was ich freunden und bekannten zu verdanken habe, die mich immer wieder anspornten, diese salze günstiger herzubekommen, indem wir sammelbestellungen machten. heute sitze ich quasi direkt an der quelle und bin von meinen salzen überzeugt. ich habe sie mehrfach testen lassen. schamanen, esoterikfreunde und auch eine trocken, wissenschaftliche untersuchung, haben gezeigt, was für ein power in diesen salzen steckt. speziell das "himalaya" salz ist dabei überdurchschnittlich dabei. ich möchte auch gleich noch sagen, dass es direkt vom himalaya gar kein salz gibt. das sogennante himalaya kristallsalz kommt nicht aus dem himalaya sondern aus einer 200-300km entferneten hügelkette im norden pakistans und nicht direkt aus dem himalaya gebirge! das hat ein eifriger bücherschreiber einmal so benannt und seit dem ist es unter dem namen himalaya-salz bekannt geworden. wie dem auch sei. es ist naturbelassen, hat einen bovis von mindestens 18.000 und ist auch gar nicht so teuer, wie man es von manchen geldmachern kennt. ich verkaufe es, weil es spaß macht, wie die leute reagieren. ich habe noch keine einzige negative mail erhalten und empfehle jedem, der etwas von seinem leben hält, auf natürliche salze zu wechseln. wer nicht weiß, was man mit solchen salzen alles machen kann, der kann gerne einmal mein kleines ebook dazu lesen. natürlich kostenlos. :)

    für fragen, oder diskussionen bin ich immer da. haut rein und lasst mich wissen, was ihr wisst, oder wissen wollt.

    lg

    frank
     
  2. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.717
    Ort:
    Berlin
    ökologisch gesehen ist es ein riesen blödsinn, naturbelassenes salz aus solchen entfernungen zu importieren. allein der transport belastet die umwelt riesig.
    naturbelassene salze gibt es aus deutschen salzbergwerken genauso und sind in jedem bioladen zu erhalten. und die ökologische belastung druch transportwege wird damit um ein vielfaches verringert.
    gesundheit fängt bereits beim umgang mit der umwelt an.

    :)
     
  3. Cebe

    Cebe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Ich bezweifle, dass dieses Salz einer wissenschaftlichen Untersuchung standgehalten hat ... Zumindest unterscheidet es sich zwar in der Zusammensetzung, was aber kaum biochemische Auswirkungen hat.
     

Diese Seite empfehlen