1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Naturreligion wird seriöse Wissenschaft

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Verbena, 22. September 2009.

  1. Verbena

    Verbena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Werbung:
    Geschichte der Astronomie - Von Planetenbahnen, Sternennebeln und
    Dunkler Energie

    Donnerstag, 24. September 2009: 15.00 - 16.00 Uhr, Planet Wissen, WDR
    Fernsehen
    Wiederholung: 25. September, ab 8.20 Uhr, WDR Fernsehen


    Ein Highlight moderner Astronomie ist die Jagd nach außerirdischem Leben.
    Den Weg dafür ebnen Johannes Kepler und Galileo Galilei schon vor 400 Jahren. Sie revolutionieren das bis dahin gültige Weltbild und machen aus einer Naturreligion eine seriöse Wissenschaft.

    http://www.wdr.de/wissen/wdr_wissen/programmtipps/fernsehen/09/pw/09/24_1500_w.php5

    Nur so am Rande: Ich bin mir sicher, dass es außerirdisches Leben gibt.
    L.G.
    Verbena:)
     
  2. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
  3. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Naja, was an diesem Thema neu sein soll?

    Die moderne Astronomie hat außerirdisches Leben noch nie ausgeschlossen.

    1960 begann man mit Radioteleskopen nach Signalen mit Struktur, also Informationsgehalt zu suchen.
    1974 wurde vom größten Radioteleskop, Arecibo, eine Nachricht ausgesandt. Finaziert aus dem amerikanischen Forschungsetat.
    Die Voyagersonden (70er Jahre) trugen eine Platte mit sich, die mathematische, astronomische Symbole trägt.
    Seit einigen Jahren hat die Astronomie die Möglichkeiten, Planeten aufzuspüren. Dafür wird teure Teleskop- und Satellitenzeit investiert. Und zwar von allen Staaten, die die Möglichkeiten haben.

    Hat auch nicht wirklich was Naturreligionen zu tun. Ist nur ein ganz irdischer Ausdruck menschlicher und wissenschaftlicher Neugier.

    :)

    crossfire
     
  4. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Werbung:
    Außerirdisches Leben ist wohl vor allem für Biologen von Belang.
    Was wir eigentlich suchen, sind außerirdische Kulturen mit denen wir in einen Dialog treten könnten.
    Beim derzeitigen Kenntnisstand der Menschheit ist das eher auszuschließen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen