1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

naturkatastrophen

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Teigabid, 9. Mai 2008.

  1. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.058
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    der tsunami im idischen ozean,
    oder der sturm jetzt in burma.

    das sind solche ereignisse,
    wo menschliche seelen wirklich und sofort für immer verloren gehen,
    ohne entsprechende humane verknüpfung.

    wirklich schreckliche ereignisse aus unserer sicht.

    niemand bemerkt es.

    ist das in kriegerischen auseinandersetzungen
    unmittelbar am ort des geschehens
    wirklich anders zu sehen?

    wenn die toten ihre toten begraben ...

    und ein :mad:
     
  2. La Dame

    La Dame Guest


    Menschliche Seelen - also Seelen von menschgewordenen Geistwesen - gehen NICHT verloren!!!!


    Man kann den grobstofflichen und die meisten feinstofflichen Körper zurückgeben...

    jedoch geht die Seele NIE VERLOREN... für immer schon gar nicht!!!




    Mercie
    La Dame
     
  3. starshine

    starshine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    1.473
    frag mal ganz leise an: was meinstn damit? :confused:
     
  4. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.058
    Ort:
    burgenland.at
    doch.

    bei solchen "massenveranstaltungen" ereignet sich sowohl die erste phase, die verknüpfung einer freiwerdenden seele mit einem anderen menschlichen körper, und ebenso kommt es zur zweiten phase, wo sich seele mit seel annähert, was deiner beschreibung nahe kommt.

    in einer solchen sich selbst versorgenden und gleichzeitig die frühchen versorgenden entwicklung in einer grossen zahl, da bleiben einige viele auf der strecke, in einem energiebezogenen verhalten. selbst wenn wir uns das nur im rahmen eines magnetismus ähnlich vorstellen wollen.

    das kann man sehen, das kann man spüren, das kann man empfinden.
    aus der vergangenheit, in der gegenwart, und wie beim tsunami etwa bei mir im voraus.

    leider. triest. rien ne va plus!


    und ein :zauberer1
     
  5. starshine

    starshine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    1.473
    und wo sind dann diese armen seelen hin?

    LG eine die sich damit gar net auskennt...
     
  6. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.058
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    wo werden sie schon hingehen, die seelen?

    die tochter zur mutter, der sohn zum vater, der mann zur frau, die frau zum mann.
    gelegentlich zu einem anderen menschen, passt nicht ganz richtig, ist aber auch etwas ...

    führt der weg nicht zum erfolg und lässt die vorhandene begleitung wegen störung aus, dann war es der erste und letzte versuch in dieser richtung, und einen andere gibt es nicht.

    das dürfte mit den realen 3 minuten im einklang stehen, die vergehen dürfen und wo das gehirn noch genug ohne aktive sauerstoffzufuhr auskommen kann, wenn wir das mit nahtoderfahrung in verbindung bringen.
    das reicht auch gerade mal dafür, um im selben alten system zu verweilen und sich noch schnell ein lied anzuhören, mit der gleichen länge von etwa 3 minuten.

    dann ist es verklungen. wenn die restenergie weg ist.

    wie gesagt, man empfindet so etwas, sogar im voraus.
    könnte man als warnende funktion auffassen,
    oder auch als chance wahrnehmen, selbst daran beteiligt zu sein.
    es sei denn man findet die grenze,
    den rand, der die trennung zwischen beteiligung und hilfestellung bietet.
    dann stellt sich aber immer noch die frage,
    welches system ist geeigneter und sollte daher eher unterstützung finden?
    die körperliche oder die selische?



    und ein :reden:
     
  7. starshine

    starshine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    1.473
    scheint so als wär dieses thema überhaupt nix für mich - ich kann es einfach nicht auffassen was ich lese.......
    danke für dein bemühen :)
     
  8. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.058
    Ort:
    burgenland.at
    bitte sehr, gerne.

    vielleicht kommt es, sie oder er noch. wer weiss?

    so hat nun jeder seine grenzen,
    ich meine noahischen akustischen,
    und optisch königlichen abrahamischen.
    und du die deinen der seele.

    obwohl die auch wieder verwandt sind.

    und ein :)
     
  9. bluecaffeine

    bluecaffeine Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    234
    ich versteh das so: wenn in einem Moment genausoviel Menschen sterben wie geboren werden, gehen die Seelen der verstorbenen in den Körper des gerade geborenen über.
    Was aber, wenn gerade mehr geboren werden, woher bekommen die dann ihre Seele, sind die für einige Zeit seelenlos? Wenn gerade mehr gestorben wird als geboren, wo bleibt dann die Seele? Wie schnell ist denn die Seele von einem toten Afrikaner in einem deutschen Baby oder wartet sie auf ein Afrikanisches Baby. Ich hoffe, diese Vorstellung ist nicht zu kindisch, hat sich aber bei mir so festgesetzt.
     
  10. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    Die Seelenwissenschaft ist eben keine Wissenschaft, sonst gäbe es nicht soviele Mißverständnisse und Glaubwürdigkeitsprobleme
    und Ungereimtheiten auf diesem Gebiet.
     

Diese Seite empfehlen