1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Naturgeister haben geholfen

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Windy, 22. April 2009.

  1. Windy

    Windy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    27
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo,
    ich bin ganz neu hier. Ich habe mir dieses Forum aufgrund eines Erlebnisses gesucht, denn ich möchte gern mehr wissen.
    Im letzten Jahr hatte sich ein Bienenvolk auf unserem Balkon eingenistet, und zwar in der Eternitverkleidung über unserem Wohnzimmerfenster. Irgendwie haben die Tierchen sogar einen Weg nach drinnen gefunden, denn täglich habe ich mehrere raus gesetzt auf den Balkon. Sie müssen irgendwie durch die Holzverkleidung der Decke gekommen sein, denn die hat etliche Ritzen und Astlöcher. Die Bienen waren sogar ziemlich vertäglich und ließen sich immer mit einem Wasserglas und einem Blatt Papier einfangen. Ich dachte immer: Nur diesen Sommer, nächstes Jahr sind sie bestimmt wieder weg.
    Aber nein dieses Jahr beobachtete ich, wie sie immer wieder unter die Eternitplatten über dem Küchenfenster krabbelten, und zwar noch deutlich mehr als letztes Jahr. Fast 2 Wochen habe ich das Treiben da draußen beobachtet. Mein Vater wollte einfach alle Ritzen mit Silikon zu schmieren, aber dann wären die Tiere ja qualvoll verendet - das wollte ich nicht.
    Gestern habe ich mich auf den Balkon gestellt und habe leise nach den Naturgeistern gerufen. (Ich habe natürlich keine Antwort erhalten) Ich habe ihnen von dem Problem erzählt, auch, dass wir das ganze letzte Jahr den Balkon wegen der Bienen nicht genutzt haben. Dann habe ich gesagt, dass wir den Balkon gerne wieder nutzen würden und ob sie mir nicht helfen könnten die Bienen um zu siedeln. Ich möchte doch nicht, dass sie sterben müssen. Dann habe ich den Natugeistern ein Schälchen mit einem Stück Schokolade unter den Haselnussstrauch gestellt und ein paar glitzernde Dekosteine dazugelegt. Heute Nachmittag habe ich auf dem Balkon Blumen gepflanzt. Trotz strahlendem Sonnenschein habe ich in der ganzen Stunde nicht eine Biene gesehen. Vieleicht haben sie sich doch mit Hilfe der Naturgeister ein neues zu Hause gesucht. Ich bin ja mal gespannt, ob sie wirklich weg sind.
    Auf jeden Fall gab es heute neue Schokolade und noch ein paar Glitzersteine.
     
  2. aussteiger

    aussteiger Guest

    hey windy,

    man kann mit ihnen reden, und sie hoeren das auch - und ich hab gehoert dass sie da auch drauf eingehen, wenn es in ihren plan passt

    wenn du tatsaechlich bewirkt hast, dass die bienen umsiedeln, dann waerst du die geborene deva-fluesterin!!!

    versuche das mit den devas der div. ameisenvoelker bei mir - klappt nicht...

    die naturwesen sollen sich ja schon sehr zurueckgezogen haben, und bevor sie auf den kontakt mit einem von uns (in ihren augen voellig wahnsinnigen) eingehen, muss man anscheinend schon ein besonderer mensch sein...

    hab zu naturwesen 2 geschichten hier stehen, mehr erlebnisse hatte ich nicht...

    aussteiger - blog 15 - ein naturwesen verkoerpert sich und blog 20 - ein agnihotra ritual erlebnis

    wenn sie wirklich weg sind weil du sie gebeten hast, dann schick mir mal ne pn, weil ichs im threat bestimmt nicht mehr mitkriege - aber das waer ne sensation!

    alles gute!
     
  3. Windy

    Windy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    27
    Ort:
    NRW
    Ich habe ihnen gesagt, dass ich wirklich nicht möchte, dass die Bienen sterben. Mein Vater würde nächste Woche die Ritzen zu machen, bis dahin müßten sie für die Bienen einen neuen Platz gefunden haben.

    Ich habe ihnen schon häufiger etwas auf den Balkon gestellt. Auch schon 2 mal um Hilfe bei kranken Kaninchen gebeten. Dann habe ich ein Bild des kranken Kaninchens mit raus genommen und versucht ihnen genau zu schildern, wo es lebt und was es hat. Es ging bei beiden Kaninchen um Leben und Tod. Beide haben überlebt. Ich habe den Naturgeisern im Gegenzug auch versprochen von ihnen zu erzählen. Das ist schwierig. Meiner Tochter habe ich seit sie laufen kann, versucht davon zu erzählen und sie so erzogen, dass sie die Natur respektiert. Sie würde niemals nur mal so Blätter von irgendwelchen Büschen reißen oder Müll in die Natur werfen. Aber auch sie hat noch nie Naturgeister gesehen.
    Der Besitzerin des einen Kaninchens habe ich davon erzählt, aber sie wollte nicht so recht daran glauben. (Ich bin aktives Mitglied in einem Kaninchenschutzverein)
    Ich bin mir sicher, dass sie da sind, aber ich wüßte gerne wer oder auch was sie sind. Ich würde auch gern mir ihnen sprechen.

    Was sind denn Elfen, was Feen und was Devas? Gibt es da noch mehr?
     
  4. Windy

    Windy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    27
    Ort:
    NRW
    Heute waren wieder keine Bienen da ( 2 Stück habe ich gesehen, aber es waren hunderte)
    Mein Vater meint es ist einfach zu kalt, da fliegen sie nicht, sondern bleiben im Nest.
    Was meint ihr sind 16 - 18 °C zu kalt, sind sie noch da?
     
  5. aussteiger

    aussteiger Guest

    da gibts noch reichlich mehr, man unteilt sie nach den 4 elementen, also erdwesen (zb gnome), wasserwesen (zb nixen), luftwesen (zb feen) und feuerwesen, (zb salamander) - lies mal von marco pogacnik dem 'erdheiler' etwas, 'schule der geomantie' oder 'erdheilung', er hat direkte verbindung mit ihnen und sie helfen ihm, von elke heidenreich las ich auch mal was, habs aber vergessen, und dann bestell dir mal den katalog vom 'prana-haus' - uuunendliche viele buecher zu allen themen der esoterik, auch 'naturwesen'

    und nun zum ersten satz deines zitates: WWWUUUUUUUNNDDEERRBBAARR wie du das machst - DAS moegen sie, sei sicher: sie sind bei dir, sie hoeren dich, sie wissen dass du sie und die natur achtest, und sie helfen wo sie koennen, wenn wir menschen AUFRICHTIG also mit unserem herzen und unserer liebe bitten!

    er wer 'sie' nun grade sind - die feinstoffliochen ebenen sind so reich bevoelkert, da kann man schwerlich alles auseinander halten - und viele foris hier haben ihre eigenen bezeichnungen fuer die 'wesen' der anderen wlten...

    alles ist geist, und somit ist alles von geist beseelt, ob nun dein haus, die waschmaschine, die landschaft in der du wohnst, das land oder jeder grashalm!

    ich mag das wort deva, das sagt es eigentlich alles - wenn ich lust hab stell ich hier mal nen blog rein, wie man devas energie gibt mit dem deva-vortex...

    koennt ja hier ganze buecher schreiben...

    ich finde dich ganz toll - weiter so - DAS braucht mutter erde fuer die kommende zeit besonders, menschen wie dich!!!

    lg
     
  6. Cades

    Cades Guest

    Werbung:
    Ich finde diese Geschichte wirklich schön, du bist sehr einfühlsam :)

    Man muss eben nicht alles sehen um zu wissen :)

    LG

    Cades
     
  7. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.327
    Ort:
    Wien
    Vllt hat dein Vater das leise Flehen zu den Naturgeistern gehört, sich gedacht "das wolln wir doch mal sehen, wer hier schneller am werken ist, die ollen naturgeister oder ich" und hat wie jeder normale Mensch es tun würde, die Biester zur Hölle geschickt.
     
  8. Windy

    Windy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    27
    Ort:
    NRW
    :D Das würde nicht so einfach sein. Ich bin Hausfrau und viel zu Hause. Das ist eine ziemlich große Fläche, die da zu zu schmieren wäre. Die Ritzen sind immernoch offen, da würde ich sehen wenn er etwas zu gemacht hätte.
    Die Möglichkeit mit Gift wurde hier auch schon durchgesprochen, aber sofort verworfen. Wenn durch eine Ritze Gift reinsprüht, kommt das durche eine andere Ritze wieder raus und er stünde in einem Schwarm wütender Bienen. :lachen:
    Außerdem ist mein Vater eigentlich auch ein Tierfreund. Ich denke es würde ihm schon schwerfallen da was zu unternehmen, aber wenn das mit den Bienen überhand nimmt, würde er schon etwas tun. Meine Tochter und ich reagieren allergisch auf Insektenstiche, bevor uns etwas passiert würde er lieber den Bienen etwas tun.
    Meine Liebe zur Natur und den Tieren habe ich, denke ich, von meinem Vater, auch wenn er über Naturgeister schmunzelt. Meine Schwester hat lauthals gelacht, da hat er sie sofort zurechtgewiesen, sie hätte schon mit ganz anderen "Dingen" gesprochen, was sie da lachen würde.
    Ich glaube er wäre einfach nur froh, wenn sich das Probem "von selbst" lösen würde. Er würde das allerdings als Zufall abtuen, denke ich.
    Heute haben die Naturgeister zur Motivation ein Schälchen Pflaumenwein bekommen. Hoffentlich sind die Bienen wirklich weg. Das Wochenende wird es zeigen, es soll ja angenehm warm werden.

    @ aussteiger: Ich werde mir in Kürze ein paar Bücher zulegen. Ich hatte wenigstens 3 Stück, aber die sind nicht auffindbar - mit der Ordnung habe ich es nicht so ;)
     
  9. Windy

    Windy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    27
    Ort:
    NRW
    Ein paar einzelne Bienen konnte ich heute wieder beobachten, wie sie in die Ritzen krabbelten, letzte Woche schwirrte es aber nur so über unserem Balkon. Morgen vormittag werde ich moch einmal versuchen mit den Devas Kontakt auf zu nehmen. Solange es nur einzelne sind habe ich kein Problem. Hoffentlich sind sie nicht nur wegen der Kälte im Nest geblieben. Heute war es ja schon wärmer - drückt mir die Daumen, das die Devas den Schwarm zum Umziehen bewegen konnten.
     
  10. aussteiger

    aussteiger Guest

    Werbung:
    es waere ein wunder! - und wenn es dann an der schokolade und am pflaumenwein liegt, dann steig ich um und werd deva...

    ich hab von leuten gehoert wo das mit der kommunikation geklappt haben soll, habe es aber noch nie selbst erlebt oder selbst hingekriegt - ich wuensch es dir sehr, aber sei nicht enttaeuscht wenn es nicht so ist...

    sie haben ja anscheinend einen guten platz gefunden, aus ihrer sicht...

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen