1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Natürliches Mittel gegen Nervosität?

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von east of the sun, 14. August 2005.

  1. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.829
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    :kiss3:
    Hallo ihr Lieben!

    Vielleicht (hoffentlich) gibt es Jemanden unter euch, der mir helfen kann.Ich bin momentan nervlich stark angespannt, um es nicht ausgebrannt zu nennen. Meine Kinder nerven mich, der Haushalt nimmt kein Ende und eine große feierlichkeit steht ins Haus.
    Abgesehen davon bin ich bei diesem kalten Sommerwetter sowieso eher im Deprie-Bereich zu finden.

    Was könnte helfen? Johanniskraut? Es darf nicht müde machen, da ich mich außerdem erschöpft fühle.

    Ich weiß, dass das alles eine Frage des Kopfes ist, aber wie die Panik abstellen?

    Ich danke euch fürs lesen und hoffe auf Hilfe! :kiss3:
     
  2. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    hallo East,

    ja, Johanniskraut als Tee, dies verkörpert auch die Sonne. Bei Depressionen eh zu empfehlen. Du kannst Dir Johanniskrautöl auch auf dein Herzchakra streichen. Und dann, vergiss das bewußte Atmen nicht. Atme in deinen Solarplexus ein und durch dein Wurzelchakra aus. Hilft mir immer bei Nervosität.

    Gute Besserung und habe die Sonne im Herzen
     
  3. Himephelien

    Himephelien Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Planet Erde
    Liebe EoS!

    Johanniskraut ist super.

    Ich würde dir auch Bachblüten raten!
    Erschöpfung: Impatiens, Olive,Oak
    Depression: Centaury, Holly, Pine, Star of Bethlehem


    L.G. Himephelien
     
  4. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi east - Johanniskraut ist gut, muss aber einige Zeit eingenommen werden bis es anschlägt. An Mittlen ist Baldrian sehr gut aber nicht als Tee, die Hitze zerstört die Wirkstoffe, Hopfen, Passionsblume und Melisse, Lavendel. Als fertiges Mittel hilft mir Vivinox sehr gut. Ein warmes Bad mit Lavendel oder zur Herrzstärkung mit Rosmarin wirkt Wunder. Sehr gut ist natürlich auch, sich mal ne Massage geben lassen und danach meditieren. Ein paar Schritte gehen in frischer Luft hilft auch zum Abbau eines hohen Adrenalinspiegels.

    Möge die Entspannung und die Ruhe in dir sein Inti
     
  5. Ann4

    Ann4 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    Wie ist das eigentlich mit dem Johanniskraut - habe mal gelesen, dass die Produkte aus der Drogerie nicht wirklich wirksam sein sollen und dass man besser die hochdosierten Produkte aus der Apotheke nehmen sollte,(wie es bei Tee mit der 'Dosierung' aussieht, weiss ich nicht) - was habt ihr da für Erfahrungen gemacht ?

    Ach ja, bei Frauen könnte es noch wichtig sein zu wissen, dass Johanniskraut möglicherweise die Wirkung der 'Pille' einschränken kann (Dazu gibt es unterschiedliche Meinungen).

    Was Angst und Nervösität betrifft: Baldrian finde ich da auch sehr wirksam.
    Auch Hopfen wirkt da ganz gut - und macht, wie ich finde, auch nicht so müde wie Baldirqan manchmal.

    Naja und bei Angst und Nervösität soll auch Kava Kava SEHR wirksam sein. Das ist allerdings verboten worden, weil offenbar Nebenwirkungen (Leberschäden) aufgetreten sinfd (auch das ist umstritten und konnte bisher nicht eindeutig untermauert werden - also - dieses Mittel kann man mal im Hinterkopf behalten, falls es mal wieder freigegeben werden sollte).

    Und dir - east of the sun - alles Liebe und viel Kraft

    Liebe
    Grüsse


    Ann
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Hugh Im Osten der Sonne

    ich habe gute Erfahrungen mit Johanniskraut gemacht... vieleicht hilft auch ein Guter Indischer Jogitee...

    Und natürlich Meditieren... nimm dir ein wenig Zeit für dich... vieleicht 5-10 Minuten am Tag die einfach dir gehören.... kümmere dich in dieser Zeit nur um dich und sonst um nichts... gehe in dich... das wirkst sicher besser, als alle Medikamente... und die Zeit kannst du sicher irgendwo locker machen wenn z.b. die Kinder schlafen oder sonst wie beschäftigt sind... lass den Haushalt mal Haushalt sein und nimm dir Zeit für dich... das ist das wahre Wundermittel

    mfg by FIST
     
  7. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.829
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Hallo an alle!
    Vielen Dank für eure Antworten, das alleine bringt schon Sonne in mein Herz. :kiss3:
    Diese Ratschläge machen dieses Forum so wertvoll für mich.

    @Raphael: das Atmen hat mir gut getan, ich glaube so tief habe ich schon lange nicht mehr eingeatmet, nur das Wurzelchakra finde ich nicht richtig.
    Aber ansonsten ist das glaube richtig für mich.

    @FIST: ja, meditieren muß ich wirklich mal wieder, das Problem sind meine Gedanken, sie kreisen immer und schnattern mir die Ohren voll.

    Ich werde mir gleich morgen Tee kaufen. Was ist VIVINOX?
     
  8. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    east
    ein Präparat aus der Apotheke da ist Baldrian drin, Hopfen und Passionsblume es gibt glaub ich 2 Stärken, davon hab ich immer welche bei mir, wenn ich anfange zu vibrieren. Gilt als Schlaftablette, ist aber eher "nur" beruhigend. Bei mir hilft auch immer 10 Min Bauchatmung.

    Liebe Grüße inti
     
  9. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.829
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Danke! Es verwundert mich, dass du so etwas brauchst, ich dachte du ruhst in dir und die Gelassenheit in Person. So kam es jedenfalls bisher bei mir rüber. :)
     
  10. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    east
    alles nur äußerlich :) Ich bin in den letzten Jahren total sensibel geworden. Wenn ich einen Kaffee trinke, fang ich an zu zittern, mein Herz bebt und ich fühl mich innerlich auf Hochtouren, ab und an gönne ich mir einen Grünen Tee aber der ist eigentlich auch schon zu stark und hitzige Debatten treibt mein Adrenalin so hoch dass ich innerlich zitter. Die Ärzte finden organisch nix und die Psycho-Therapie hat nix gebracht.

    Liebe Grüße Inti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen