1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Natürlicher Zyklusregler?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von mooya, 12. Juli 2007.

  1. mooya

    mooya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo!

    Heute hab ich mal ne Frage an die Frauen hier (natürlich sind auch "männliche Antworten" erlaubt :) ).

    Gibt es irgendwas Natürliches, das den Zyklus in seiner Regelmäßigkeit unterstützen kann? Bzw. ihn wieder zu verlängern?

    Hatte vor meiner Schwangerschaft alle 28 Tage meine Regel, dann sechs Monate gar nicht und seitdem alle 21 Tage. Würde halt schon gerne wieder ein bissl länger Pause haben...

    Dankeschön schon mal,

    Eva
     
  2. Hi Regenbogeneva!

    Ja, gibt es: Agnus Castus (Mönchspfeffer) zum Beispiel. Musste halt erstmal drei Monate regelmäßig nehmen. Hilft aber gut. Erwiesenermaßen. Kostet auch nicht die Welt.

    :) LG, v-p
     
  3. mooya

    mooya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Bayern
    Super, danke venus-pluto!

    Eva
     
  4. Auriel

    Auriel Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Salzburg
    Vorsicht bei Mönchspfeffer, den soll man nur unter bestimmten Symptomen nehmen. So z.B. bei einer Gelbkörperschwäche. Hat man diese nicht, kann man den Körper weit mehr schädigen, als helfen.

    Wenn du solche kurze Zyklen hast, kann es sein, dass du eine hormonelle Störung bzw. Erkrankung hast. Das sollte mal untersucht werden. Du kannst dafür einfach bei einem Endokrinologen (Hormonspezialisten) einen Termin machen lassen. Da wird ein Hormonstatus gemacht und untersucht, welche Hormone im Ungleichgewicht sind, welche überproduziert werden etc.
    Aber bloß keine Selbstmedikation mit Mönchspfeffer, der ist in den meisten Fällen nicht das richtige.
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    falls du in der Stadt wohnst, den Mondschein mit einer Stehlampe vortäuschen und alle 4 Wochen für ein paar Tage eine Lampe in deinem Schlafgemach aufgdreht lassen.
    Soll helfen, da über die Epiphyse das Licht aufgenommen wird und die Information an den Körper weitergegeben wird.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen