1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nato

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von MisterFrankie, 23. März 2014.

  1. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
    Werbung:
    Nato-Chef fordert Staaten zu mehr Verteidigungsausgaben auf...
    http://www.spiegel.de/politik/ausla...n-zu-mehr-verteidigungsausgaben-a-945714.html

    Der Pakt verpulverte im Vorjahr über eine Billion Dollar für Rüstung und Soldaten..

    http://www.ag-friedensforschung.de/themen/NATO/geld.html

    Ich würde gern sehen, dass die europäischen Verbündeten ihren Teil dazu beitragen, mehr Drohnen zu erwerben, um die Überwachung zu verbessern. Mehr große Transport- und Luft-zu-Luft-Tank-Flugzeuge, um ihre Fähigkeit zu erweitern, Operationen auszuführen. Und mehr hochwertige Radaranlagen auf ihren Schiffen, damit sie in unsere Nato-Raketen-Abwehr integriert werden können.“

    http://deutsche-wirtschafts-nachric...-staaten-muessen-ruestungs-ausgaben-steigern/

    LGMFrankie
     
  2. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
    US Geopolitik

    http://www.youtube.com/watch?v=ZoTj1XOoIXE

    Wie vor einem größeren Krieg üblich, reist der amerikanische Präsident durch die untergeordneten Natostaaten, um sie auf Kriegskurs zu bringen, angefeuert von einer ukrainischen Oligarchin, die sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt hat...

    http://www.nachrichtenspiegel.de/20...r-europa-medien-bereiten-militaereinsatz-vor/

    Schlag gegen Syrien – Ziel: Russland

    http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=18157

    Arsenij Jazenjuk willkommen in der Nato

    http://www.youtube.com/watch?v=kxWujM1VUvo
    http://www.focus.de/politik/ausland...-der-nato-konflikte-kommentar_id_5641219.html
     
  3. Laws

    Laws Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    3.158
    Nato: EU-Staaten müssen Rüstungs-Ausgaben steigern

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 20.09.13, 11:49 | 52 Kommentare

    Die europäischen Verbündeten sollten mehr Drohnen, Flugzeuge und Radaranlagen erwerben, so Nato-Chef Rasmussen. Die EU-Staaten müssten künftig mehr Verantwortung für Europa und dessen Nachbarschaft übernehmen. Die USA würden sich zunehmend auf Asien konzentrieren.



    Deeskalation a´la Nato. Ich sage es schon die ganze Zeit. Die Amerikaner, vor allem das Finanzsystem will den 3.Weltkrieg. Jetzt hat der Spiegel und auch Bild bestätigt, dass Blackwater Söldner in der ukrainischen Armee sind. Die CIA sitzt in Kiew, die Nazis töten wahllos die Bevölkerung. Was muss eigentlich noch passieren, damit die Mehrheit endlich aufwacht?

    http://www.spiegel.de/politik/ausla...emi-kaempfen-gegen-separatisten-a-968745.html


    Geht auf die Montagsdemos, setzt die Presse unter Druck, indem ihr jeden Tag Nachrichten schickt, indem ihr fordert, dass die Presse die Wahrheit sagen soll. Geht auf die Politiker eurer Stadt und eures Landes zu und stellt sie zur Rede. Aktiv werden, ist das einzige was uns noch helfen kann. Und hört endlich damit auf, dies alles als Verschwörungstheorien abzutun. Hier habt ihr doch alles schwarz auf weiß.
     
    Athene gefällt das.
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    "bild am sonntag" als infoquelle.....:danke:

    du glaubst auch wirkluich alles...



    shimon
     
  5. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
  6. Einhorrn

    Einhorrn Guest

    Werbung:
    Pardon, "NATO-Chef" ist mitnichten eine zutreffende Bezeichnung für den Europäer der auf dem rein repräsentativen Posten des NATO-Generalsekretärs sitzt.

    Der Generalsekretär hat nix zu melden, sondern macht nur die Öffentlichkeitsarbeit indem er verkündet was im Pentagon für die NATO beschlossen wurde.

    Der NATO Generalsekretär vermittelt den Europäern die Illusion, dass sie diesem Bündnis in irgendwelcher Weise mitspracheberechtigt wären.


    Narrenorrden666
    Der Sekretär vom General
     
    Athene gefällt das.
  7. sineater

    sineater Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    128
    Das wird schwer werden, wenn die Menschen jahrelang mit Verschwörungstheorien bombadiert wurden, und damit die Leute verwirrt. Ich würde sagen selber schuld. Jetzt wo die Massenmedien darüber berichten ist es plötzlich schwarz auf weiß. Wenn es dann wiedermal nich passt, sind es wieder Lügen der Medien, und die alternativen Verschwörungstheorieseiten müssen wieder herhalten. Wer soll hier irgendjemand noch etwas glauben?
     
  8. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    solange das gleichgewicht der kräfte in russland, china, indien und naher osten nicht stabiler wird, hat die nato ihre berechtigung.
    allerdings nur zur verteidigung und es sollten keine waffen an kriegsparteien in aller welt geliefert werden.
    darüberhinaus dürfen wir nicht vergessen, dass das militär, vor allem für die usa, ein wichtiger technologietreiber ist.

    lg winnetou:)
     
  9. Einhorrn

    Einhorrn Guest

    Ja, das ist in diesem Zusammenhang ein gewichtiges Wort.
     
  10. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
    Werbung:
    attac.de:

    Nein zum Krieg! - Nein zur NATO!

    Die NATO-Staaten verantworten rund 75% der weltweiten Rüstungsexporte und geben jährlich ca. 900 Mrd. Euro für Rüstung aus. Lediglich 10 Prozent davon würden ausreichen, um die Armut auf der Welt zu halbieren. Das würde in der Tat mehr “Sicherheit“ und „Humanität“ bedeuten. Bewusst werden diese immensen Rüstungsausgaben in immer neue Waffensysteme und Rüstung gesteckt, um die Vorherrschaft in der Welt zu sichern.

    Weltweit lehnt die Mehrheit der Menschen Kriege ab. Das Ende der NATO, ein Abzug der NATO-Truppen aus Afghanistan und anderen Regionen und eine Abkehr von der Militarisierung Europas wären Schritte zu einer friedlichen Welt.


    http://www.attac.de/kampagnen/nato/startseite/aufruf-nein-zur-nato/

    ...wir brauchne keine nato, wir brauchen frieden!
     
    Athene gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen