1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Natara Channeling, bin jetzt sehr verunsichert

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von cavallo, 19. April 2007.

  1. cavallo

    cavallo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo, ich bin hier zwar neu, habe aber als Gast immer wieder in dieses Forum geschnuppert.
    Ich habe ein Problem, was mich schon sehr lange, sehr nachdenklich werden lässt, aber vielleicht habt ihr eine Antwort für mich und könnt mir helfen.

    Die Bücherreihe "Gespräche mit Erzengel Michael "sind ja wunderschön zu lesen und ich möchte so gerne alles glauben was darin steht,- aber etwas irritiert mich zutiefst:
    In den Büchern sagt Michael immer, immer wieder, die Menschen sollen sich treffen und austauschen, damit seine Botschaft, ähnlich dem Schneeballsystem, weiterverbreitet wird.

    Ich kenne sehr viele Menschen, die liebend gern zu den Kamasha Seminaren und Workshops kommen würden – einschließlich mir – aber es ist ihnen finanziell einfach unmöglich, die verlangte, enorme Summe aufzubringen, oft geht es da um mehr als 1.000 Euro.

    Ist das wirklich im Sinne Michaels, diese Unsummen für die Verbreitung seiner Botschaft zu verlangen?

    Ich bitte euch, mich jetzt nicht falsch zu verstehen, aber die sagen wir mal die „Firma Kamasha“ vermarktet die Botschaften und alles was damit zusammenhängt ziemlich professionell und es geht da um sehr viel Geld – deswegen bin ich da ein bisschen zweifelnd.

    …………..denn, wenn die Botschaften Michaels ernsthaft weiter verbreitet werden sollen, um der Erde, den Menschen, Tieren usw. zu helfen, wäre es nicht sinnvoller, ALLE Menschen daran teilhaben zu lassen, nicht bloß nur jene die es sich leisten können?! Es geht in den Botschaften ja um sehr wichtige, elementare Dinge, die letztendlich jedermann zugänglich gemacht werden sollen, einige werden die Botschaften verstehen – viele nicht, darum kann ich nicht verstehen, warum es wieder am Geld liegt, ob Menschen dazu lernen dürfen oder eben nicht.

    Ich hoffe, dass ihr mich nicht falsch versteht, aber vielleicht habt ihr eine ganz einfache Erklärung für mich! Ich würde mich auf jeden Fall wesentlich wohler fühlen!

    mit vielen lichtvollen Grüssen
    cavallo



     
  2. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo cavallo

    Ich kann dir leider nicht sagen, welche Botschaften nun als Bücher *vermarktet* werden, ob sie ident sind mit jenen, welche im Netz stehen. Ehrlich gesagt, auch mich schreckt der Preis von 20-30 Euro pro Buch, im Netz sind sie kostenlos und für ALLE zugänglich.
    Die Botschaften, die uns von der geistigen Welt gegeben werden, sind ein Geschenk an uns. Was die Menschen dann damit machen, ist natürlich eine andere Frage. Die einen stellen sie kostenlos im Netz zur Verfügung, und die anderen möchten daran verdienen. Wenn nun jemand bei einem Medium ein persönliches Channeling in Auftrag gibt, und dieses Medium mit dieser Tätigkeit seinen Lebensunterhalt bestreitet, finde ich es nur legitim, wenn es für die aufgewendete Zeit auch einen entsprechenden Ausgleich erhält. Aber das muss Jeder für sich entscheiden, was ihm gefällt und was nicht.

    Ehrlich gesagt... für ein Seminar/Workshop € 1000,-- und mehr auszugeben, ist für mich jenseits der Schmerzgrenze. Da gibt es mit Sicherheit andere Möglichkeiten, aber die muss man halt in diesem esoterischen Angebots-Dschungel erst finden :)

    Ich selbst bin mit Channelings spirituell *gross* geworden und weiss, wie hilfreich sie auf dem Weg sein können. Deshalb sind auch in meinem Forum viele Botschaften zu finden. Es gibt durchaus "seriöse" Channelings, denen man Glauben schenken kann, aber halt auch sehr viel Mist. Gerade für Anfänger ist die Unterscheidung alles andere als einfach.

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  3. cavallo

    cavallo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    2
    Danke für deine Antwort, ich bin wirklich erleichtert, dass du das auch so siehtst.

    Ich habe schon einige Dinge gemacht, z.B. Channeling, Aurofoto, Familienaufstellung, ect...., jemand der damit seinen Lebensunterhalt verdient, dem zahle ich gerne den verlangten Preis, aber KAMASHA ist schon ein Konzern, die Preise sind hoch und ich kann nicht glauben, dass alles so läuft wie Michael es will oder wollte.
    Meine nächste Sorge ist jetzt, in den Büchern wird immer wieder eine andere Kamasha Essenz oder ein anderes Produkt von Kamasha empfohlen, teilweise,- das wir das "UNBEDINGT" tun oder verwenden sollen.
    Ich bin jetzt leider zu einer Hinterfragenden geworden und frage mich deshalb, sagt jetzt wirklich Michael, dass wir das alles um viel Geld kaufen sollen?????????????-oder will das Natara, der ja der Kamasha Konzern ist.

    Ich bitte Michael schon seit Tagen mir eine Antwort zu geben, momentan kommt aber nichts durch zu mir.
    Es sind ja in diesem Forum viele Hellsichtige Menschen, für ein intuitives Gefühl von euch wäre ich sehr dankbar!

    Mit lichtvollen Grüssen
    cavallo
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    NEIN, ganz und gar nicht.. Der wer immer mit Religion Schacher betreibt, von dem Wendet sich Gott ab - Man kann Religion nicht verkaufen und Offenbarungen nicht für Geld an den Mann bringen

    Wer immer behauptet, er habe Kontakt zu einem Erzengel und Verlangt Geld dafür, dass man diesen Erzengel hört ist ein Lügner über den früher oder später der Zorn Gottes kommen wird (hoff ich jedenfalls)

    Liebe Grüsse

    FIST
     
  5. 2halina

    2halina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    2
    Hallo, ich glaube dass es den Menschen, die da „beimischen“
    hauptsetzlicht ums Geschäft geht. Es ist in unserer Geselschaft leider so, dass das liebe Geld auf der erste Stelle steht, alles andere ist Nebensache.
    Gruß von mir. Halina
     
  6. althea

    althea Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    Das kann nicht im Sinne Gottes und der Engel sein, Geld zu nehmen, Jesus hat sich auch nie bezahlen lassen!

    Althea
     
  7. jetstream

    jetstream Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Hallo cavallo,
    Du liegst völlig korrekt, das ist ein Hochpreissegment für jene, die viel verloren haben, z. B. Frau, Kinder, Familie, Firma, etc., eine Liga von unkritischen, fremdgesteuerten Komparsen, die jedoch Kohle verschleudern können. Ich hab´die in Fulda als Beobachter kennengelernt, mein Mitleid gilt ihnen dennoch! Natürlich lacht Natara unter dem Tarnnamen! Wie heißt der eigentlich richtig??? Fehlt da das Selbstbewußtsein??
    Gruß
    Jetstream
     
  8. Scharmane

    Scharmane Guest

    Hab grad ein wenig mit den allwissenden Geistigen Energetisch höchsten Wesen über die Alpha-Omegafrequenz gechättelt (Chätteln ist die erweiterte, geistig höhere Form des Tschännelns)

    Und diese Geistige allmächtige allwissende Energie sagte mir, das alle Tschännels aus dem Reich der Phantasie stammen.

    Wer wissen will, wie man über die Alpha-Omegafrequenz mit dem geistig höchsten Wesen chättelt.. ich biete diesbzgl. Kurse an, u. es wären noch einige Plätze frei.

    Der Kursbeitrag beträgt nur 1502 Euro, ein Geschenk, wenn man bedenkt, das man dann bei der Geistig höchsten Energieform , wenn man dann durch meinen Kurs das Chätteln erlernt hat, alles bestellen kann, u. das Geld kommt dann manigfaltig zurück...

    Also nicht zögern, einfach anmelden, Geld überweisen u. zu mir kommen :move1:
     
  9. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Das ist eine reine Abzocke. Ich schätze mal daß hier mit einem angeblichen Engel und schönen kuscheligen Wohlfühlbotschaften aus der "geistigen Welt" einfach Geld gemacht werden soll und daß das alles Beschiss ist.
     
  10. Caramella

    Caramella Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Hier
    Werbung:
    Hallo cavallo,

    ich denke, du vermischt hier zwei Dinge:
    Einmal die Botschaft(en) von Michael - ist sicher mehr als eine ;-) -
    das Geld, das ist das andere.

    Für Michaels Botschaften braucht man keine 1.000 € zahlen, sie sind zugänglich. In Foren, auf Youtube---hört sich etwas hm, abgedroschen an, ist aber so. Sie finden, um es anders auszudrücken, auch über kostenlosen Kanälen ihren Weg zur Masse - auch wenn da durchaus Versionen dabei sein mögen, die inhaltlich etwas bedenklich sind. Der Zuhörer merkt es.
    Dann ist der marktwirtschaftliche Aspekt von Kamasha, das sich denkt: Da machen wir Kohle mit! Die Menschen, die es sich leisen können, gehen da hin und blättern viel Geld hin - es sind aber auch solche Menschen, die nicht daran glauben mögen, dass sie den Engel selbst befragen können, wenn sie was zu wissen wünschen.

    Als Resümee würde ich sagen: Michael persönlich nimmt keine 1.000 €, wenn du eine Frage an ihn stellst. Er beantwortet sie dir ganz kostenlos.

    Liebe Grüße
    Caramella
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen