1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nasenop ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Tini123, 21. Juli 2015.

  1. Tini123

    Tini123 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    36
    Werbung:
    Hallo Leute!

    ich habe mich auch hier angemeldet weil ich hoffe, dass mir die Karten als kleiner wegweiser helfen können. bitte nehmt es mir nicht übel dass das mein erster beitrag hier im forum ist, aber ich mache mir gedanken darüber und es ist wie der titel schon lautet, eine entscheidung des lebens. ich möchte eine sehr kleine änderung an meiner nasenspitze und am nasensteg vornehmen, da ich bereits einmal gegen sinusitis operiert worden bin und ich seit dem das gefühl habe, dass sich meine ursprüngliche nase etwas verändert hat. obwohl mir die ärztin damals versichert hat, dass es keine äueßeren veränderungen geben wird, habe ich schon das gefühl. auch wenn man es auf dem ersten blick nicht wirklich sieht. ich sehe es aber trotzdem.

    ich bitte auch diejenigen die mein beitrag stört es nicht zu lesen denn es ist nach wie vor meine entscheidung die ich ganz allein treffen muss. nur hoffe, ich dass ich anhand der karten noch etwas mehr sicherheit oder klarheit bekomme.

    der arzt hat mir versichert, dass er kleine änderungen macht, ich vertraue diesem arzt auch und möchte gar nicht so sehr dass an mir "herumexperimentiert" wird. sondern dass das ergebnis natürlich und fast unbemerkt ist. dennoch habe ich natürlich auch befürchtungen und bedenken. und auch wie die reaktionen sein werden.

    darum bitte ich jemanden von hier, der mir die karten auf das thema legen kann. werde ich es bereuen, wenn ich die nasenoperation vornehme?

    ich danke euch und bitte kritisiert meine entscheidung nicht. wie gesagt ich muss damit leben.
     
  2. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Hallo Tini,

    herzlich Willkommen hier im Forum.

    Kannst du die Verantwortung für deine Entscheidung übernehmen, wenn die OP schief geht? Wenn du das nicht klar mit JA beantworten kannst, dann lass es und finde deine jetzige Nase einfach schön. Sie ist ein Teil von dir.

    Alles Liebe für dich :)
     
  3. Tini123

    Tini123 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    36
    hallo ivonne
    nein das könnte ich in dem fall Nicht da es ein sehr erfahrener arzt ist und meine nase keine "problemnase" ist. klar würde ich mich zuerst fragen warum er versagt hätte wenn wir dabon ausgingen dass es schief geht. habe ich nun keine verantwortung für meine entscheidung weil ich mit Nein antworte?
     
  4. Tini123

    Tini123 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    36
    dass immer etwas schief gehen kann bin ich mir bewusst. und na klar denke ich darüber nach. aber wie ich schon gesagt habe, er ist ein erfahrener arzt der sich auf nasen spezialisiert hat. habe auch sehr viele vorher nachher bilder angesehen.

    ich fürchte nicht darum dass er es vermasseln könnte sondern dass das ergebnis zu stark sein könnte oder dass die verändwrung zu größ sein könnte. das ist eher das wovor ich angst habe. andererseits habe ich hier auch keine objektivität weil der arzt ja immer auf das gesamte schauen muss.
     
  5. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Hallo nochmal,

    wenn du dem Arzt die "schuld" gibst, wenn dir das Ergebnis nicht gefällt, dann überträgst du ihm deine Verantwortung. Er operiert und tut sein Bestes. Damit hat er seine Verantwortung erledigt, meiner Ansicht nach.
    Du entscheidest dich für die OP, also trage deine Verantwortung. Du kennst die Risiken, wie du selbst schreibst ist es keine "Problem-Nase". Also könntest du gut und gerne auch mit der Nase leben.
    Der Arzt wird sein Bestes geben. Wirst du damit zufrieden sein und kannst du das Ergebnis annehmen, egal wie es ausfällt?
    Denn du bringst den Prozess ins Rollen.
     
  6. Tini123

    Tini123 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    36
    Werbung:
    ja ich kann mit der nase leben ABER es würde auch weiter an mir nagen. so wie bis jetzt. es würde sich nichts ändern. und wieder ja wegen der zweiten frage.wenn es schief gehen würde, Müsste ich es annehmen denn eine andere option gäbe es dann auch nicht.

    ich kann aber die verantwortung für sein versagen aber nicht übernehmen da er ausgebildet ist. schließlich kaufe ich keine birnen von ihm. natürlich erwarte ich mir bon ihm dass er es kann sonst würde ich es nicht machen
     
  7. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Ich will dich nicht ärgern ... eine letzte Frage für dich, welche du dir selbst beantworten kannst: warum nagt es am dir, wo im Körper spürst du die Resonanz?

    Liebe Grüße

    Ivonne
     
  8. Tini123

    Tini123 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    36
    wir diskutiern hier schließlich über das thema. dazu gehoren auch unterschiedliche meinungen ich ärgere mich schon nicht keine bange ((-;

    was meinst du genau mit wo ich im körper die resonanz spüre? tut mir keid aber ich hab ein brett vorm kopf.
     
  9. Tini123

    Tini123 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    36
    warum es an mir nagt? weil ich eine ästhetin bin und es mich stört (-:
     
  10. -Hime-

    -Hime- Guest

    Werbung:
    Ich möchte nicht die Karten anzweifeln, aber dies ist ein Eingriff an deinem Körper, der nicht rückgängig gemacht werden kann. Du solltest es dir daher sehr gut überlegen. Haarfarben wachsen raus, eine Nasen-OP aber nicht. Du trägst diese "neue" Nase dann den Rest deines Lebens mit dir.
    Mein Tipp: überlege dir gründlich Pro- und Contra Punkte und wäge diese sorgfältig ab. Notfalls bearbeite deine Nase in einem Bilderbearbeitungsprogramm so, wie du es dir erhoffst, wie es aussehen könnte. Und ob du so dann wirklich leben möchtest.

    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen