1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nasenbluten...

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Branwen, 3. Februar 2005.

  1. Branwen

    Branwen Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    ich hab folgendes Problem und wüßte gerne, ob jemand von euch schon mal was Ähnliches hatte und/oder mir vielleicht einen Tip geben könnte, was ich am Besten tun sollte.

    Ich leide unter chronischem Schnupfen, der zum Teil von einer Hausstauballergie kommt, zum Teil aber andere Ursachen haben muss (die ich aber leider noch nicht herausfinden konnte). Vor allem morgens und abends ist meine Nase total verstopft und ich habe heftige Niesanfälle (oft über 10 mal hintereinander). Dadurch ist die Innenseite meiner Nase natürlich schon ziemlich wund. Dazu kommt, dass die Nase in der Nacht stark austrocknet und beim allmorgendlichen Niesen kommt da ziemlich viel Blut mit (appetitlich ich weiß, aber is nun mal so). Ich hab schon einiges probiert, YingYang-Öl unter die Nase, damit sie nachts frei bleibt, homöopathische Nasenspray, Meersalzsprays etc. Meistens wurde es dadurch aber nur noch schlimmer.

    Könnt ihr mir vielleicht was raten? Es ist nicht nur sehr lästig, sondern auch schmerzhaft, weil das Blut in der Nase natürlich auch Krusten bildet, die beim nächsten Niesen oder Schneuzen wieder aufbrechen und dann geht das ganze Spiel von vorn los!
    Kennt sich vielleicht auch jemand gut mit der Symbolik von Krankheiten aus und hätte eine Idee, was da dahinter steht? Ich hab zwar schon im "Krankheit als Weg" nachgeschaut, aber bin dort auch nicht wirklich fündig geworden. Und auch so kann ich mir nicht wirklich vorstellen, was mir das ständige Niesen und Nasenbluten sagen soll....

    Ich dank euch schon jetzt recht herzlich!
    Branwen
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Niesen bedeutet laut Rüdiger Dahlke unterdrückte Aggression....vielleicht hilft Dir das?
     
  3. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    ja.. und Nasenbluten steht angeblich für ein Gefühl von Ungeliebt!

    Die Nase gehört astrologisch beispielsweise ins 2. Haus und da geht es um Zugehörigkeiten (also wem fühlst Du Dich zugehörig oder verpflichtet?), Wertgefühl und -massstäbe, Stabilität, Abgrenzung gegenüber dem Du, Haus, Geld, Selbstsättigung.

    Vielleicht findest Du ja was passendes..

    Wenn die Trockenheit und die chronische Nasengeschichte die Ursache fürs Bluten sind, so würde ich es homöopathisch angehen - das lässt sich meist recht schön lösen.

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  4. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    Ursächliches Problem ist der chronische Schnupfen
    Wenn du schon bei Dahlke geschaut hast, dann heißt es die Nase chronisch voll haben (Niesanfälle),
    Anleitung zur Bearbeitung: den eigenen Zustand chronischer Verschlossenheit und Frustration durchschauen.
    Und den Kopf wieder frei bekommen in dem alte Dinge bereinigt werden und Taum für Neues entsteht;
    Nasenspray hilft nicht schadet der Schleimhaut nur auf Dauer.
    Das Problem ganzheitlich angehen.
    Eine Darmsanierung machen, etwas gutes für die Schleimhäute tun, z. b. Cystus - Tee trinken. und versuchen die Allergie in den Griff zu bekommen.
    Meine Therapie der Wahl ist die klass. Homöopathie. Mit Hilfe eines konstitutionellen Mittels kann dein Körper bzw. die Lebensenergie, das Problem herausfinden und ausheilen.
    Gruß Aniere
     
  5. Branwen

    Branwen Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    an alle die mir schon so schnell geantwortet haben! Dass ich so schnell Reaktionen kriege hab ich gar nicht erwartet!

    Hhmm..die Erklärungen von Dahlke hab ich anscheinend überlesen - wenn das mal nicht ein Zeichen ist, dass ich mich mit der Geschichte nicht auseinander setzen wollte....

    Ich werd mir eure Anregungen und Erklärungen gründlich durch den Kopf gehen lassen! Und mal schauen, was ich an passender Homöopathie finde...

    Nochmals ein recht herzliches :danke:
    Wunderschönen Tag noch,
    Branwen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen