1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Narzissmus

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von retual, 1. April 2014.

  1. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:
    der Begriff ist mir natürlich bekannt, doch was dies in der Praxis bedeutet
    war mir neu..

    Hier eine Seite

    http://www.narzissmus.org/


    Sehr interessant
     
  2. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Das ist wieder so eine Anti-Mütter-Propaganda und so sehr ich das auch begrüsse seine Kindheit zu verstehen und zu verarbeiten, da scheint mir dieser Ansatz dann doch nicht passend genug um echte Lösungen für sein Leben zu finden.

    Willst du nur die aufgestaute Wut auf deine Mutter wachkitzeln okay, aber was dann ?

    Vieles kann man auch erst dann verstehen wenn man selber Kinder hat.

    Mütter müssen nicht perfekt sein, genauso wenig wie Kinder das müssen.
    Geben wir doch einfach alle unser bestmögliches und das passt dann schon.

    :rolleyes:
     
  3. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Nicht falsch verstehen, ich komme selber aus einer sehr schwierigen Familie und es braucht viele Jahre das zu verarbeiten, die Scherben aufzukehren und Wut, Hass und Verbitterung loszuwerden.

    Du findest deinen inneren Frieden nicht wenn du dich selber als das Opfer dieser Situation sehen willst, nicht aber Verständnis finden willst für das Leid deiner Mutter.

    Kinder zu haben kann so unglaublich viel Glück bringen, doch kommt man einfach regelmässig genug an seine Grenzen, man lebt die eigene Kindheit innerlich noch mal durch, sieht in seinen Kindern zwar seine eigenen ungelebten Potentiale, findet auch in den Schmerzen und Problemen seiner Kinder seinen eigenen unerlösten Schmerz wieder.

    Und manchmal sieht man das Lachen und die Liebesfähigkeit, sowohl die Perfektion seiner Kinder und sagt sich, so war ich auch einmal, so fröhlich und lebendig- warum hat man mir das weggenommen, warum kann ich das nicht zurück bekommen ?

    Es ist komplex.

    Wenn man Glück hat findet durch eine gelungene Aufarbeitung eine innere (beidseitige) Heilung statt, aber niemals in einer Täter-Opfer-Schiene, nur als gleichwertige liebesfähige und liebesbedürftige Menschen.

    :)
     
    TinkerbellA gefällt das.
  4. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu


    Achso...

    ich wollte nur darauf aufmerksam machen...

    wie manche ja wissen, befass ich mich in meiner Freizeit gerne mit Psychologie und da fand ich die Seite doch ganz interessant


    Ich selbst hatte eine ganz schöne Kindheit


    mFG

    :D

    Constantin
     
  5. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    3.375
    Ort:
    ♡ Berg, Wald und Wiese ♡
    Mir haben diese Seiten sehr geholfen zu verstehen... :move1:
    ...habe ich mich doch immer als Arschlxch gefühlt und immer die Fehler bei mir gesucht. :o

    Als ich diese Seiten las, verstand ich, dass nicht nur ich in diese Situation verwickelt bin, sondern meine Mama auch, weil sie ja auch so eine Mama hatte. Sogar noch "schlimmer".....

    So ist mir das Verzeihen schon einfacher gefallen.

    Wissen ist auch Verstehen...
    ...wenn man versteht, kann man besser annehmen und verzeihen.

    Ich bin immer noch dran, doch das was ich schon auflösen konnte, hat meine Beziehung zur Mama sehr ins positiv verbessert! :banane:
    EINE FREUDE ! ! ! :kuesse:
     
    TinkerbellA gefällt das.
  6. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.680
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    die Geschichte von Narziss

    http://www.oedipus-online.de/narziss_mythos.html
     
  7. Nachtschlange

    Nachtschlange Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    139
    Wunderschön formuliert; auch wenn es die Ursache für viel Neid zwischen Kindern und Eltern ist.
     
  8. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Werbung:
    Narzissmus ist eine Eigenschaft die prinzipiell mal jeder Mensch hat. Nur wenn sie so aus dem Ruder läuft daß man andere Lebewesen schädigt beim Erfüllen der eigenen narzisstischen Bedürfnisse wird es zum Problem. Narzissmus ist eine ungesunde Strategie zur Bewältigung von mangelndem Selbstwertgefühl, das Problem liegt viel tiefer als das offensichtliche narzisstische Verhalten das alle belastet.

    Man sollte auch bedenken, daß es zu der Zeit wo heute erwachsene Personen aufgewachsen sind noch kaum adäquate Hilfe für psychische Störungen gab und die Stigmatisierung von Menschen die zugeben solche Probleme zu haben noch grösser war als heute.

    Die meisten narzisstischen Menschen haben selbst in ihrer Kindheit ein Defizit an Liebe und Anerkennung erfahren, sind also sowohl Opfer als auch Täter.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. herzverstand
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.966

Diese Seite empfehlen