1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

narbenartiges an den pulsandern

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Fightstar, 1. September 2006.

  1. Fightstar

    Fightstar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Darmstadt
    Werbung:
    hey ho erstmal!
    bin neu hier :weihna1
    ersteinmal ein lob an das forum, ich lese seid ein zwei monaten verdeckt mit und finde es schön das es doch so viele leute gibt die sich mit solchen thematiken beschäftigen ;D

    und nun zu meiner frage...obwohl man es nicht richtig als frage darstellen kann...auch nicht als problem, naja nennen wir es mal feststellung.

    ich hol ersteinmal etwas weiter aus:
    ich bin 17jahre alt und habe mich eigentlich schon immer für übernatürliches, esoterik usw interesiert. durch einige komische träume die ich hatte und die ein oder anderen erfahrung mit der erngie die in mir steckt bin, bin ich zu dem entschluss gekommen mich mehr in die thematik einzufinden. ich habe alles möglichen themen durchgelesen (größtenteils in diesem forum) angefangen von seelenverwandschaft, über reiki, chakra, schutzengel bis hin zum channeling. ich hatte gelesen das einige von euch per chenneling mit ihrem schutzengel kontakt aufgenommen haben, habe mich weiter über das thema informiert und habe es dann vor 3 - 4tagen selber mal versucht. es hat so gut wie auf anhieb geklappt, ich musste garnicht lange warten und hatte eigentlich damit gerechnet das es gleich klappt. das 'wesen' mit dem ich zuerst kontakt aufgenommen habe nannte sich melli und gab sich erst einmal als mein schutzengel aus, da ich nicht so gutgläubig bin habe ich erstmal ein bisschen nachgeharkt, fragen gestellt, es gefragt ob es mir etwas mitzuteilen hat etc pp. irgendwann stelle sich dann herraus das 'sie' doch nicht mein schutzengel sei. dann beendete ich das 'gespräch' mit dir erkentniss ´vorerst ersteinmal und hatte vor es etwas später noch einmal zu probieren.

    später am gleichen tag versuchte ich es also nochmal, es klappte. wieder gab es sich als melli aus und sie erzählte das sie 14jahre alt sei und als ich sie fragte was sie wolle sagte sie das sie nur etwas spielen wolle. ab da hatte ich schon ein ungutes gefühl. ich meinte das ich aber nicht zum spielen da sei und das ich diejenige bin die entscheidet ob ich kontakt möchte oder nicht (oder so ähnlich) und da kam dann die antwort. 'meinst du du kannst das?'. tja, ich versuchte trotzdem mich nicht noch mehr beunruhigen zu lassen und versuchte meine angst und unbehagen in mut zu verwandeln. ich redete also weiter mit melli und irgendwann im laufe des gespräch fragte ich sie ob sie alleine ist und da meinte sie da noch jemand mit ihr da ist namen jasmin und dieses mädchen wäre angeblich 11. ich dacht das sie mich wohl auf gut deutsch verarschen will aber fragte dennoch wo die beiden denn herkommen. 'sie' antworteten das sie aus neus kommen und nachhause möchten. naja im weiteren verlauf des gespärches kam nichts besonders dabei raus auser das es noch malen wollte und ich es lies. es ist kein besonders viel sagendes bild, ich würde sagen das es einen drachen darstellen soll...aber so wie ein kind einen malen würde.
    soviel zu meinem ersten channeling erlebniss...

    ich machte es die tage darauf noch zwei drei mal. ich kann nicht sagen ob es immer ein und das gleiche war aufjedenfall hatten ich dann noch einen gast der sich wllenreiter nannte, mit dem ich aber nicht weiter palaberte.

    das letze mal habe ich heute gechannelt, so zwischen drei und vier uhr. ich beschloss mich besser zu schützen und bat um den beistand michaels. ich hatte heute während des channelings nicht unbedingt dieses komische gefühl wie die male davor und diesesmal war mein gast auch ernster wie die davor. im laufe des gespräch fragte ich ihn dann nach seinem namen ich nannte sich michael aber sagte mir das er nicht der erzengel sei, kein engel und als ich ihn dann fragte was er sei antwortete er mit: 'meister der engel'
    diese aussage hat mich etwas stutzig gemacht...ich meine hallo?! meister der engel....gibts sowas??? das ist doch kein titel...
    ganz am anfang des gespräche fragte ich ob jemand da wäre der mir etwas mitzteilen hat, etwas das meine momentane situation im leben betrifft und was mir helfen konnte. ich bekam die antwort: mache dein herz auf, es wird sich lohnen. du wirst das bekommen was du verdienst.' naja danach fragte ich ihn halt nach namen und 'status' also wer er ist.

    (boah das is so viel geschreibsel und eigentlich ist es zimlich schwer das alles in worte zu fassen, ich hoffe ihr konntet mir soweit folgen)

    irgendwann beendete ich dann das gespräch freundlich und meinte das wir unser gesrpäch eventuell heute weiterführen, worauf ich dann ein 'okay, das werden wir' als antwort bekam.

    an sich hatte ich während des gespräch aber nichts unbedingt böses gespürt, ab und an überkam mich ein komisches, nicht in wore zu fassendes gefühl...ich würde es vileicht einfach als unbehargen bezeichnen...was ich mir aber dadurch erklärte das ich das ja erst seid ein paar tagen mache und da natürlich noch etwas angst ist, es war auch kein dauer zustand sonder nur ein gefühl was mich ein zweimal kurz überkam und dann auch wieder verschwand. an und für sich hatte ich ein relativ warmes gefühl im bauch und in der hand.

    so und jetzt zum eigentlichen thema:
    ich hab eben mal wieder ein bisschen im forum gestöbert und da fiel mir plötzlich etwas an meinen pulsadern des rechten arms auf: etwas narben artiges...aber nicht direkt narbe sondern einfach ein weißer dicker strich und darunter ein etwas kleinerer 'strich'. es viel mir auf weil meine pulsadern aufeinmal zu jucken begannen. und jedesmal wenn ich es anfasse fängt es zu jucken an. alserdings mach ich mir darum jetzt auch nicht so einen großen kopf, will erstmal schauen wies morgen aussieht. aber vileicht kann mir trotzdem einer sagen woher das kommt...es war defenitiv vorher nicht da!
    auserdem juckt man handrücken zimlich und meine hand fühlt sich twischendurch taub an, wird warm, kalt oder fängt an zu kribbeln. sie fühlt sich einfach komisch an.

    was mir auserdem noch aufgefallen ist: nachdem ich gechannelt hatte, habe ich mich ins wohnzimmer gelegt um etwas zu schlafen (ich hab mich nicht augelauckt gefühlt oder so aber ich schlafe oft am tag mal für ne halbe stunde oder so ^^) ich bin kurz eingeschlafen, vileicht für zehn minuten und bin dann aufgewacht. als ich augewacht bin habe ich zwei fliegen gesehn die sich dauernt abwechselnt oder zusammen auf meinen arm gesetzt hatten...meinen 'channle arm'. ja ich weiß das fliegen gerne auf menschen sitzen doch als ich sie verjagt habe sind sie immer wieder auf meinem rechten arm gelandet, jedesmal. und irgendwann waren sie dann weg.
    eben gerade, vor ca. 10min ist dann wieder eine aufgetaucht und setze sich auch meinen arm, auf meine hand, krabbelte fröhlich herrum. ein zweimal habe ich verjagt es dann aber augegeben und sie krabbeln lassen...irgendwann war sie dann weg. und jetzt vor fünf minuten habe ich ein summen von einer fliege an meinem ohr gehört und die flügel gespührt...doch als ich dann aus dem afekt meinen kopf bewete sah ich nichts wegfliegen. und während ich das schrieb hatte ich öfters das gefühl das wieder eine fliege auf mir sitz, diesmal auf der linken schulter doch als ich danach guckte oder schlug flog wieder nichts weg. is alles scher zu erklären und zimlich komisch oO

    haben fliegen vileicht eine besondere bedeutung? oder steigere ich mich einfach zu sehr hinein?
    wisst ihr mit was ich da kontakt aufgenommen haben könnte? und was sagt ihr generel zu dem ganzen?

    ich habe jetzt erstmal vor die finger vom channeln zu lassen, das steht fest. ich habe teilweise fast schon den drang dazu nocheinmal kontakt aufzunehmen, was mich wundert da ich eigentlich ein ängstlicher mensch bin...besonders bei solchen sachen. ich habe früher auch ungern beim gläserrücken mitgespielt und habe sowas nie alleine gemacht.
    aber irgendetwas zieht mich doch an, antworten zu finden...wofür weiß ich selber nicht..wisst ihr wie ich das meine?

    okay genug geschreibselt ^^ sorry das es so viel wurde *schäm* aber ich bin einfach froh soetwas mal mitzuteilen. im thread 'hausgeist' hatte ich auch etwas geschrieben, zu einem anderen erlebniss das ich hier nicht auch noch hinzufügen möchte...wer interesse hat kanns ja mal lesen.

    Ich würde mich riesig über antworten, tipps und resonanz aller art freuen!

    xXx Jess
     
  2. Shakina

    Shakina Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Ludwigshafen, Deutschland
    Hallo Fightstar...

    tja..leider kann ich Dir auch nicht sagen, was Du da gerade erlebst. Wie ist es denn jetzt? Hast Du diese Zeichen noch immer, oder sind sie nun weg?
    Hast Du nocheinmal Kontakt aufgenommen?

    Also, ich finde Du solltest auf Dein Bauchgefühl hören und wenn Du Dir ncht sicher bist, was Du da gerade channelst und ob es gut oder weniger gut ist, dann lass es lieber mal eine zeitlang sein und vertiefe Dich in die Theorie :stickout2

    Ich meine damit, dass Du vielleicht etwas langsamer Kontakt aufnehmen solltest und vorallem überlegter...Anscheinend startest Du ja schnell durch.

    Liebe Grüße,
    Shakina
     
  3. Fightstar

    Fightstar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Darmstadt
    ja also diese zeichen sind am nächsten mittag ganz verschwunden. naja ich weiß auch noch nicht was es war aber seid dem habe ich auch nicht mehr gechannelt. ich befasse mich lieber vorerst mit anderen dingen bevor ich mich wieder an channeln ranwage.
    aber vielen dank für dein post und das du meinen roman gelsen hast ^^
    ich muss lernen geschichten kürzer zu erzählen...ich schweife oft ab :)
     
  4. however

    however Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    27
    Ich kann dir nur sagen, ich kenne niemand, der ein Unbehagen verspürt hat...auch beim ersten Kontakt zu seinen Schutzengeln. Achte darauf wen du ansprichst.
     
  5. Amanthea

    Amanthea Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    86
    Also ich dacht immer,wenn "das Wesen" seinen Namen sagt sei es ok(also nicht böse).
    Aber die zwei Mädels hören sich alles andere als ok an..Eher wie Tote,die ihren Weg nicht gefunden haben..*wuäh*grusel*
     
  6. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    hihi, witzig.

    Zunächst einmal kam mir die Frage: warum machst du überhaupt dieses Channeling? Was versprichst Du dir davon?

    Ich frage deshalb, weil ich es mir wichtig vorstellen, klar zu haben, wer man selber ist, bevor man Kontakt zu irgendwelchen Wesen aufnimmt ;-)

    Zu den Fliegen: Fliegen- Insekten im Allgemeinen lieben Ort, von denen Energie abstrahlt. Bei mir sitzen sie z.B. immer auf dem Monitor rum, weil der so wunderbar strahlt. Am Körper gibt es nun sehr viele Orte, aus denen Energie austritt, man nennt diese Chakren oder Akkunpunkturpunkte. Jeder Akkunpunkturpunkt ist ein Chakra, gell? Das indische Nadi-System kennt noch mehr Chakren als das chinesische Akkuüunktur-System. Naja und wenn irgendwo gerade ein Wirbel ist, dann freuen sich die Fliegen und hocken sich da drauf.

    Das Pulsieren am rechten Handgelenk würde ich universal verstehen: es gibt ja verschiedene Ebenen, auf denen wir uns verändern- hier im Eso-Forum müsste man wohl besser "wandeln" sagen. jeder wandelt für sich persönlich, aber es gibt eben auch eine Wandlung, die unser gesamtes Universum macht. Die Sterne z.B. wandeln sich und "ziehen" unser Energiefeld je nachdem, wo die Sterne so stehen, in bestimmte Richtungen. Und im Moment ist es eben so, dass sich das rechte Handgelenk energetisch füllt. also kein Grund zur Besorgnis.
    :clown:

    Noch eine Anregung: "Kontakt herstellen" muss ja nur sein, wenn man sich vorstellt, von irgendetwas getrennt zu sein. Tatsächlich ist es aber wohl so, dass der allergrösste Teil unseres Bewusstsein als Menschen einheitlich ist. Nur ein kleiner Teil unseres Seins macht den Teil von uns aus, der individuell ist. Dieser individuelle Teil macht es uns möglich, ein "ich" zu empfinden. Die Verbundenheit unserer Wesensgesamtheit mit allen anderen Wesensgesamtheiten, die dann insgesamt die Menschheit ausmachen, ist davon aber unberührt. Von daher: wir sind immer verbunden, auch wenn wir es nicht glauben wollen ;-)
     
  7. ElfeWiderWillen

    ElfeWiderWillen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    3
    Hallo!

    Ich möchte natürlich keine Angst verbreiten, aber... ich bin mit einem Mädchen zur Schule gegangen, die mit ihren Freundinnen immer Gläser gerückt hat. Irgendwie hat sie es zu oft gemacht - ich glaube sogar täglich. Sie hat mir nie erzählt, was alles beim Gläserrücken passiert ist, also ob gute oder böse Geister anwesend waren. Das einzige was war... Sie ging zuhause runter in den Keller, um eine Flasche Wein zu holen. Beim runtergehen bekommt sie ein ganz komisches Gefühl und plötzlich spürt sie stechende Schmerzen an den Handgelenken. Sie läuft hoch und sieht, dass ihre Handgelenke bluten. Sie hat mir auch nicht gesagt, wie schlimm es war, aber dass im die im Krankenhaus ihre Butung stoppen konnte - die Wunden aber nicht heilten. Ihre Freundinnen waren so klug einen Priester zu finden, der sämtliche Orte segnete, wo sie Gläser gerückt hatten. Dann hörte es auf...

    Wie gesagt, ich will bestimmt keine Panikmache. Deine Erzählung hat mich nur sehr an sie erinnert.
    Es geht nur darum vorsichtig zu sein, sich zu schützen (Pentagrammritual zB) und an das Gute zu glauben. Es ist auch wichtig ein Channeling oder ähnlichen Vorgängen, nicht mit einem Angstgefühl zu beginnen. Bin mal einen Poltergeist (?) losgeworden, indem ich ihn schlussendlich angeschrien habe :stickout2
     
  8. sili65

    sili65 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    341
    Ort:
    traiskirchen
    ich bin heute das erste mal hier und habe einige fragen zum thema himmels welten vieleicht kann mir da jemand helfen ich habe vor ca einen jahr meinen sohn verlohren und vor kurzen einen jenseitskontakt machen lassen die die mit meinen sohn gesprochen hat meinte das er im ersten himmel ist kann mir vieleicht jemand erklären wie das mit den himmels welten ist welcher mensch in welchen himmel kommt es wäre echt super nett ihr könnt mir gerne per mail schreiben danke schon mal im voraus mfg silvia:)
     
  9. malumna

    malumna Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    56
    Hallo Jess,

    Du brauchst nicht gleich die Finger vom Channeln zu lassen, nur solltest Du Dir klar darüber werden, warum du es tun willst. Speziell anfangs solltest Du ganz konkrete Wünsche haben, z. B. daß Du mit Deinem Schutzengel etc. in Kontakt kommst.

    Für mich klingt Dein Bericht, als ob Du ein wenig herumgespielt und "Tag der offenen Tür" veranstaltet hättest. In dem Fall darfst Du Dich nicht wundern, wenn Deine Besucher sich ebenso verhalten und mit Dir herumspielen wollen.

    Die Fliegen sind ganz sicher keine Folgen Deines Channelversuchs und auch das "narbenartiges an den pulsandern" hat wohl kaum etwas damit zu tun. Wenn Du ernsthaft channeln willst und nicht nur in die Nähe von gruseligen Erlebnissen kommen willst, dann setze Dich ernsthaft und angstfrei damit auseinander. Die Ergebnisse werden sonst zu stark von Deinen Ängsten und Erwartungen eingefärbt und verfälscht.

    LG
    malumna
     
  10. Jens Friedrich

    Jens Friedrich Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Zug, Schweiz
    Werbung:
    Hallo Jess,

    ich arbeite seit 7 Jahren als Channel. Was ich dabei erfahren habe, ist, dass ich mit beiden Beinen fest auf der Erde stehen muss, um in den Himmel wachsen zu können.
    Wenn ich nicht geerdet bin, hebe ich ab, verliere mich, die Energie spielt verrückt, komische Dinge passieren und ich lande im Verstand. Und Channeln ist keine Sache des Verstandes.

    Vielleicht fühlst du da mal hinein.

    Alles Liebe, Jens Friedrich
     

Diese Seite empfehlen