1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Narben :-(

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von jenn, 24. Mai 2012.

  1. jenn

    jenn Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2012
    Beiträge:
    570
    Werbung:
    hallo

    ich habe ein paar dunkle narben die mich stören.hat jemand ein tip wie ich die narben heller bekomme.die narben sind flach und nicht sehr tief.kein op narbe!

    für jede hilfe wäre ich sehr dankbar :banane:
     
  2. Sonnensturm

    Sonnensturm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2012
    Beiträge:
    7
    Ort:
    An Land
    Hi jenn,

    auch ich hatte mal die Angst vor Narben, aber da war es eher eine Befürchtung, als das wirklich Gefahr bestand (ich war da auch noch recht jung); informierte mich aber trotzdem.

    Dabei kann ich mich noch heute an die Schwedenkräuter, auch Schwedenbitter genannt, erinnern; probier das mal.

    Viel Glück
    Martin

    :)
     
  3. Engel1985

    Engel1985 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2012
    Beiträge:
    696
    Hallo Jenn!

    Ja, ich habe Tipps:

    -BI Oil kannst du probieren
    -eine günstigere Variante: Contratubex (die beste Narbensalbe) bekommst du in der APO
    -Narbenpflaster "eher" nicht. sind sehr teuer. der erfolg nur mittelmäßig!!!!
     
  4. GianaBanana

    GianaBanana Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    112
    .... mit Zitronensaft kann man - so sagt man - die Haut aufhellen, die Zitronensäure (Fruchtsäure) wirkt dabei wie ein sanftes Peeling. BiOil ist eher was für die Schwangerschaftsstreifen, sofern ich mich erinnern kann. Mit Contratubex konnte ich meine (wulstigen) Narben nicht wegbekommen.

    VG - GianaB.
     
  5. Engel1985

    Engel1985 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2012
    Beiträge:
    696
    Doch, BIOIL hilft auch bei Narben!!!
    und Contratubex muss man auch mind. 3 Monate nehmen...
     
  6. jenn

    jenn Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2012
    Beiträge:
    570
    Werbung:
    hallo

    Contratubex nenutze ich schon meine narbe ist aber nicht wulstig.sondern nur oberflächlich.ich hatte einen ausschlag und habe es mir auf geratzt und jetzt habe ich da dunkle flecken die mich total stören :-(ich werd das mal mit einer zitrone probieren.
     
  7. jenn

    jenn Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2012
    Beiträge:
    570
    wie mache ich das?und woher komme ich die kräuter?

    :umarmen:
     
  8. jenn

    jenn Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2012
    Beiträge:
    570
    geht das aufhellen schnell mit der zitrone?mit dem eincremen dauert es so lange wenn es überhaupt eine wirkung hat,bin mir da nicht so sicher benutze die creme erst seit ein paar tagen.
     
  9. Sonnensturm

    Sonnensturm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2012
    Beiträge:
    7
    Ort:
    An Land
    Hallo Jenn,

    zu aller Erst: Zitrone habe ich ganz ausgeklammert, das könnte als Einsteig auch ganz gut geeignet sein; soll ja auch zur Aufhellung von Pigmentflecken,.. und weiteren "Schönheitsflecken" geeignet sein.

    Hier findest du eine Art "Anleitung" für die Schwedenkräuter:
    (leider kann ich noch nicht verlinken -- einfach in Google "Rezepte: Schwedenkräuter" eingeben, erstes Ergebnis anklicken)

    Ist an sich eine einfache Wissenschaft; Haut vorher ein wenig anfeuchten, danach in einem Tuch und stark verdünnt auf die entsprechenden Stellen tun. Trotzdem würde ich davor die Beratung mit einem Apotheker oder dem Hausarzt empfehlen, da ich auf diesem Thema auch kein Experte bin. Dort bekommst du wahrscheinlich auch das Mittel verschrieben oder käuflich zu erwerben.

    Gute Genesung!
    Martin
     
  10. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.895
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Frag mal Deinen Hautarzt, der kennt sich da auch aus, vielleicht hat er ein paar gute Tipps.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen