1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Namensänderung

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von herzverstand, 3. März 2008.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    Hallo Leute,

    ich wollte euch fragen, ob jemand von euch Erfahrungen mit einer Namensänderung hat, vielleicht wegen einer Heirat.

    Ich überlege mir nämlich, falls ich weiterhin anhaltend beruflichen Misserfolg haben sollte (und partnerschaftlich geht es mir nicht besser), mir einen zusätzlichen Vornamen zu geben, der die berufliche 4 (vor allem für Ausdauer) und die partnerschaftliche 6 enthält. Denn laut decoz.com bedeuten Buchstaben, welche bestimmten Zahlen entsprechen und nicht im Namen enthalten sind, "karmische Lektionen". Und ich kann nur nachdrücklich bestätigen, dass ich in diesen Bereichen Probleme habe.

    Sicher werden nicht alle Probleme verschwinden, denn ich habe auch die 4 als "zweite Lebensherausforderung" (ab 30. bis 35. Lebensjahr). Oder kann man etwa auch das Geburtsdatum ändern? Aber wie? Es wäre nämlich auch toll, eine Null-Herausforderung in einem Lebensabschnitt oder im ganzen Leben zu haben, wie etwa Schachweltmeister Kasparow in der ersten Lebenshälfte.

    Außerdem bin ich Steinbock laut Astrologie und die sollen Ausdauer lernen, aber angeblich ergibt sich das in der Astrologie leichter, oder?:confused:

    Naja, danke jedenfalls für das Lesen und Beantworten meines Beitrags.
    Liebe Grüße:)
     
  2. bluecaffeine

    bluecaffeine Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    234
    Ich hab da auch schon drüber nachgedacht, da ich soviele Rufnamen habe, könnte ich mir den besten aussuchen.
    Martina
    Tina
    Tinchen
    Ina
    Marty
    Welcher bringt mir wohl am meisten Erfolg?
     
  3. LichtSpieler

    LichtSpieler Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    196
    Ort:
    München
    Ich habe ja keine Ahnung vom Buchstabenzauber, aber Martinas, die ich kannte, waren alle ernsthafte, intelligente Frauen, die viel übers Leben nachdachten, feste Werte hatten und dabei auch auf ihr Äusseres achteten.
    Tina und Tinchen ist mehr die kindliche, spielerische Seite, Marty blendet die Weiblichkeit aus (ich will als Kumpel anerkannt sein und mich nervt Anmache). Ina is was ganz besonderes.
    Kommt da irgendwas bei Dir an, bluecaffeine? (woher kommt dieser Name?

    Neugierig
    Riccardo
     
  4. bluecaffeine

    bluecaffeine Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    234
    Also Martina sagt eigentlich nur meine Mutter, aber bin tatsächlich oft sehr ernsthaft und nachdenklich. Marty mag ich eigentlich am liebsten, bin tatsächlich nicht so auf Anmache aus und sexy will ich tatsächlich nur für meinen Andy sein. Mein Freund sagt immer Tinchen. Und die Kollegen sagen immer Ina. Aber ob die mich so besonders finden, naja ich bin eine Chaotin. :)
    Naja aber dies ist ja ein Numerologie-Forum. Und eigentlich haben meine Eltern den Namen aus religiösen Gründen ausgesucht.
    bluecaffeine ist eine webdesign-firma, ausserdem bin ich koffeinsüchtig und hab öftermal den blues, daher passt der Name irgendwie zu mir.
     
  5. LichtSpieler

    LichtSpieler Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    196
    Ort:
    München

    keine weiteren fragen:zauberer1

    (bin auch ein kaffee-chaot :) )
     
  6. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Ich denke der Name mit dem andere einen Rufen drückt auch Ihre Erwartungen an die jeweilige Person aus. Also ob Martina beim Freund oder bei Kollegen auch als Martina gesehen wird oder eher als Ina, Tina, Tinchen und was du nicht noch alles aufgezählt hast. Dabei spiegeln die Erwartungen einer Person natürlich auch immer das Wunschbild das man von anderen hat.

    Hauptsächlich alleine auf den ersten Buchstaben bezogen zeigen sich da schon deutliche Tendenzen ab.
    M = 4 die 4 steht für Ordnung, einen gewissen Status (im Tarot der Herrscher), Rangordnung, Macht, Materie
    T = 2 steht für Gemeinsamkeit, Intuition, das weibliche, jemand der an andere denkt
    I = 9 steht für Verantwortung, Analyse, Vorsicht, Bedachtheit

    (Beispiel: Deine Mutter wollte/will das aus dir ein Ordentlicher Mensch wird, jemand auf den man Stolz sein kann. Dein Freund sucht dein Einfühlungsvermögen. Deine Arbeitskollegen verlangen von dir dass du Verantwortungsvoll mit deinen Aufgaben umgehst. - Muss nicht so sein, ist ein Beispiel!)

    Ich glaube auch aus deinem Lieblingsspitznamen eine Verwirrung heraus zu sehen, die umso stärkere Frage nach dem "Wer bin ich wirklich?" und auch ein "Wo will ich hin?"

    Erfolg wirst du mit jedem Namen haben, je nachdem wie du mit den damit verbundenen Aufgaben umgehst. Das ist etwas was uns die Numerologie nicht sagen kann, aber eine der wichtigsten Fragen ist wenn es um Erfolg geht. 10 Menschen mit absolut gleichen Zahlen (Geburtsdatum) und Namen werden trotzdem alle unterschiedlich auf die selben Situationen reagieren.

    Jede Zahl, jeder Buchstabe bringt sein eigenes Thema mit und im Grunde ist die Frage nur "welche Themen verdränge ich?" und "Was lebe ich aus?" und "Was nicht?" (mit ausleben meine ich du kannst die 4 als Zahl für Ordnung haben, wenn du es annimmst und auslebst wirst du bestimmt kein chaot, aber es sagt auch nicht unbedingt etwas darüber aus ob du Erfolg haben wirst)

    LG,
    Anakra
     
  7. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    Künstlernamen zulegen! Doris Day hat den Namen vorher angeblich berechnen lassen. Ihre Erfolge kennt man.
     
  8. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Penny Mc Lean ist ja auch ein Künstlername, aber sie sagt selbst wenn es ums eigentliche geht kommt der normale Name immer wieder durch...Erfolg hatte sie aber auch wie man weiß.
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.732
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom guenter,

    namensänderung bedeutet durchaus schicksaländerung... du musst nicht unbedingt eine neuen namen annehmen, es reichst schon wenn verschiede schreibweisen möglich sin, eine andere schreibweise zu wähelen oder ein nicht beutzten vornamen zu benutzen. hast du so etwas in angebot?

    shimon1938
     
  10. checkerlady

    checkerlady Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    499
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo,
    ich hatte nach der Scheidung mein Mädchenname wieder angenommen gehabt.Auch eine Möglichkeit.
    Werde wohl dieses Jahr heiraten,dann hab ich nach 10jahren wieder einen neuen Nachnamen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. hosomono
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.121

Diese Seite empfehlen