1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Name und Geburtsdatum?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Farbenvogel, 27. September 2005.

  1. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich hab nur eine kurze Frage an Euch und hoffe, es kann mir jemand helfen!

    Es gibt Kartenleger, die benötigen vor einer Legung deinen Namen und das Geburtsdatum von der oder den beteiligten Personen...

    Kann mir jemand sagen, für was genau man das braucht und was man dann damit anfangen kann? Etwas berechnen oder geht es darum, nur besseren Kontakt zu haben?

    Wär dankbar für eure Hilfe

    Herzliche Grüße und ein :danke: im voraus

    zwerg
     
  2. Hallo,

    beim Tarot kann man mit dem Geburtsdatum die Persönlichkeits- und Wesenskarte, die Abwesenheitskarte und die Jahreskarte berechnen. Mit anderen Decks kenne ich mich nicht aus.

    lg
    MK
     
  3. Nefi

    Nefi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    19
    Hallo,
    Ich denke das kein Kartenleger/in das Geb.datum zu wissen braucht. Gut in der Nummerologie errechnet man den persönlichen Code = die Persönlichkeitszahl,die Namenszahl, die Herzzahl und soweiter....
    aber man benötigt es im allgemeinen nicht. Wieder andere wollen über das Geb.datum dein Sternzeichen herausfinden um zu sehen ob du ein ERD-FEUER-WASSER-oder LUfttyp bist. Und ganz raffinierte sagen dem Kunden,, Wenn sie verheiratet sind müssen sie den Kartenstapel mit der rechten Hand abheben, unverheiratete mit der linken Hand.'' :rolleyes: Nur um den in Familienstand Erfahrung zu bringen :) Aber wie gesagt das einzige was ich sinnvoll finde, das ist die Persönlichkeitszahl!
    liebe Grüße
    Nefi
     
  4. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    hehe, danke euch beiden :)
    ich glaub, dann lass ich das erstmal weg, da ich mich so erst einarbeiten möchte..zuviel auf einmal is denk ich auch nix
     
  5. nochmals hallo,

    was ich mitten in der Nacht vergessen habe: Wenn man persönliche Daten (und das Geburtsdatum ist ein solches, unterliegt dem Datenschutz!) herausgibt, kann, darf und soll man fragen, wozu das gebraucht wird - auch bei Kartenlegern!

    Ich fand es schon spannend, meine Persönlichkeits- und Jahreskarte zu berechnen. Die Jahreskarte ist heuer bei mir das Rad des Schicksals und taucht verdächtig oft in meinen Legungen auf. Dieses Wissen erleichtert mir schon das Deuten.

    Wenn du irgendwann doch neugierig wirst: die Berechnung wird in "Im Dialog mit den Bildern des Tarot" von Lilo Schwarz beschrieben.

    lg
    MK
     
  6. sepsa

    sepsa Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    67
    Werbung:
    Hallo Zwerg,

    man benutzt häufig das Geburtsdatum als kleine Zusatzhilfe. So weiß man wie alt die Person ist der man die Karten legt. Damit kann man z.B. auszuschließen, dass eine Person die sagen wir mal 66 Jahre, ist schwanger sein kann. :)
    Wenn man den Namen weiß (egal ob richtiger oder falscher ;) ), macht das kartenlegen ein wenig vertrauter als wenn man "Sie" sagt.

    Liebe Grüße

    Sepsa
     
  7. Europe

    Europe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo,

    mir helfen diese Daten nicht.
    Wenn ich einer mir völlig fremden Person die Karten lege, hilft mir ein Foto!

    Ich schaue es mir an, während ich mische, und versuche mich auf diese Person zu konzentrieren.

    Liebe Grüße
    Nicki :kiss3:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Xandra
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    490
  2. Tristania
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    938

Diese Seite empfehlen