1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

nahtoterfahrungen

Dieses Thema im Forum "Nahtoderfahrungen" wurde erstellt von teteoinnan, 15. August 2010.

  1. teteoinnan

    teteoinnan Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    38
    Werbung:
    hallo an alle da draussen..
    ich bin bei meiner suche auf dieses forum gestossen und jetzt schreibe ich in der hoffnung das es noch mehr menschen gibt denen es ähnlich geht wie mir.
    seit meiner kindheit sehe und spüre ich menschen die schon tod sind.
    ich sehe teile ihres lebens,sehe wie sie sterben,bin in meinen träumen "live"dabei.das ist oft sehr unangenehm,man fühlt den schmerz,die trauer.ich sehe oft schlimme dinge.
    aber was alle gemeinsam haben sie kommen immer auf mich zu und wollen meine hand nehmen.warum?kennt das jemand?
    wie geht man damit um das man menschen sieht die sterben werden,denen man nicht helfen kann und es trotzdem vorher sieht?macht das einen sinn?
    woher kommt das was manche als gabe bezeichnen?
    ich habe immer das gefühl das ich damit in einem anderen leben schon zu tun hatte.kennt jemand das gefühl und möchte sich mit mir ehrlich darüber austauschen?lg tete
     
  2. Melancholie

    Melancholie Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2010
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Tete,
    was du schilderst, hört sich an, als ob du ein Medium bist.
    Ich selber habe kaum übersinnliche Fähigkeiten, habe aber viele Bücher gelesen, und war bereits bei einem Medium, weil ich sehr viele liebe Menschen verloren habe.
    In den Büchern von vielen Medien werden ähnliche Ereignisse geschildert, Verstorbene suchen Kontakt zu Medien, weil sie ihren Angehörigen etwas mitteilen wollen. Sie schildern dir die Art ihres Ablebens um sich quasi vorzustellen.
    Wenn du mehr darüber wissen möchtest, kann ich dir die Bücher von James van Pragh empfehlen, der mit seiner Begabung mit den Verstorbenen Kontakt aufzunehmen der Polizei bereits bei der Aufklärung von Mordfällen geholfen hat. Auch Paul Meek ist ein bekanntes Medium, und Rosemary Althea.
    Desweiteren solltest du dich auch informieren, wie du dich abschirmen kannst, damit es dir nicht geht wie dem Medium Reg Baldwin bei dem ich war :)
    Er erzählte mir, dass er einmal in der Badewanne lag, als plötzlich eine Frau vor ihm stand, weil sie wusste, dass er am Nachmittag einen Termin mit ihrer Mutter haben würde, und sie ihm sofort mitteillen wollte, was sie ihrer Mutter alles mitteilen wolle...
    Ich kann dir jetzt nicht sagen, dass du keine Angst haben sollst, es gibt ja auch im Leben gute und schlechte Menschen, ,und warum sollte es das nicht auch nach dem Tod geben.
    Daher solltest du dich dringend informieren, evtl bei einem anderen Medium, wie du damit umgehen kannst und sollst.
    Goggel doch mal nach englischen Medien de oder nach spiritual help service und erzähl dort mal deine Erlebnisse.
    Beide wurden von Menschen gegründet, die ihre Lieben verloren haben, und sich nicht mit dem endgültigen Abschied abfinden wollen, und vermitteln Kontakte zu Medien.
    Ich will jetzt hier in meinem ersten Beitrag in diesem Forum um Himmels Willen keine Werbung machen, ich kann nur sagen, dass Reg, der auch als Heiler arbeitet, unserem Sohn die Hand auflegte, und uns Nachrichten durchgab, ohne etwas dafür zu verlangen.
    Oder dass ich als ich den Termin mit meinem ersten Medium ausmachte, in der Nacht einen seltsamen Traum hatte. Ich bewirtete meinen Vater und eine mir unbekannte ältere Frau mit Kaffee und Kuchen. Die Stimmung war harmonisch und es war ein schöner Besuch. Mein Vater war zu diesem Zeitpunkt bereits Jahre tod, und die ältere Frau sah dem Medium zu dem ich ging verblüffend ähnlich.
    Viele Menschen, die durch einen Unfall oder ein Verbrechen plötzlich aus dem Leben gerissen wurden, waren einfach noch nicht so weit...
    Sie wollten noch Dinge erledigen, oder sich einfach verabschieden, und können darum nicht weiter gehen.
    Ich denke einmal das dürfte evtl eine Erklärung für deine Wahrnehmungen sein.
    Liebe Grüße und ich hoffe ich konnte ein wenig helfen
    Melancholie
     
  3. Manda

    Manda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    6
    Hallo Tete,
    da Du diese Gabe ja hast und so wie Du beschreibst Sie Dir auch viele Dinge zeigen, werden Sie Dir auf Deine Frage auch eine Antwort liefern.
    Mich verwundert warum Du die Antwort noch nicht kennst, folge Deiner Intuition und vertraue darauf.
    Manda
     
  4. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.779
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    Genau, beide Vor-schreiberinnen haben bereits alles gesagt - oftmals merken
    diese Wesen gar nicht, daß sie "tot" sind - es bedeutet oft Überzeugungsarbeit, damit sie es wahrhaben und weiterziehen können .... daß sie immer wieder Deine hand nehmen wollen deutet tatsächlich darauf hin, daß sie Dich ausge-
    wählt haben, ihnen zu helfen .... na ja, die spüren halt, daß Du sie siehst...
    der Rest liegt nahe ... Du kannst vielen helfen:flower2:
     
  5. gabriele65

    gabriele65 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    92
    Ort:
    in einem Haus mit schönem großen Garten
    Werbung:
    Tete,
    kannst du auch mit ihnen sprechen?

    Hut ab, es mag nicht immer angenehm sein, diese Gabe zu haben, aber ich hoffe, du findest einen Weg, der für dich in Ordnung ist und einen Weg, diesen Wesen zu helfen.
    Gabriele
     

Diese Seite empfehlen