1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nahtoderlebnisse

Dieses Thema im Forum "Nahtoderfahrungen" wurde erstellt von Dirty-T, 26. Januar 2003.

  1. Dirty-T

    Dirty-T Guest

    Werbung:
    Mich interessiert, ob hier jemand schon mal ein/mehrer Nahtoderlebnisse hatte.
    Mich interessiert das Gefühl das ihr dabei hattet. Seid ihr wirklich durch einen Tunnel gegangen, aber dann doch wieder umgedreht?
    Könnt ihr das genauer beschreiben?
    THX

    Dirty-T:confused:
     
  2. andi.hexe

    andi.hexe Guest

    Hi,

    ich war 1988 in einen verkehrsunfall verwickelt, d.h. ein anderes Auto rammte meines frontal und ich wurde wiederbelebt.

    ob dies nun ein nahtoderlebnis ist, welches du meinst, weiß ich nicht. ich weiß noch dass ich von oben meinen körper liegen sah und mich wunderte, was dort passiert und was die vielen leute dort machen. Anschließend hatte ich wirre visionen mit vielen bunten farben auf mich zukommen und fühlte mich frei und leicht. ich ging auf ein licht zu, welches ganz intensiv leuchtete, wurde aber jedoch auf irgendeine weise zurückgeschickt, dies zu beschreiben ist nicht möglich, kann es nicht in worte fassen.

    anschließend als ich wieder zurück war, habe ich nacht für nacht geträumt, dass ich in einen zug steigen will und es nicht geht, irgendwann bin ich dann in den zug gelangt und habe dort leute getroffen, die nicht mehr in ihrem körper weilen, diese warfen mich förmlich hinaus. ich war dortmals tierisch sauer, weil sie mich nicht mitnehmen wollten, heute verstehe ich. ich habe auch unzählige male versucht auf das licht zuzugehen, fand jedoch dortmals den weg nicht. aus diesem grund bin ich wohl noch hier.

    an einen tunnel kann ich mich nicht erinnern, nur an das licht und an das gefühl alles von oben zu sehen.

    mein dortmaliger partner starb bei dem unfall, wobei ich heute wieder kontakt zu ihm habe und daher auch sicher weiß, wo es hingegangen wäre.

    nun ich bin mir sicher, jede dieser erfahrung ist anders, denn jeder sieht das, was er sehen will/kann. Ah, dieses genau schlagartige vorbeiziehen meines lebens, welches sich in den bildern und farben ausgedrückt hat, ist mir auch stets in erinnerung geblieben, doch ich denke das waren sekunden, für mich wars wie die ewigkeit.

    ich hoffe, dir damit weitergeholfen zu haben, falls dir noch fragen offenstehen, frage, soweit ich kann, werde ich dir sie beantworten.

    Alles Liebe und einen lichtvollen Tag wünscht Dir Andi
     
  3. Wolf

    Wolf Guest

    Keine Antwort möglich oder vielleicht doch plötzlich?
     
  4. Wolf

    Wolf Guest

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
     
  5. Dirty-T

    Dirty-T Guest

    @ andi.hexe

    Genau so was mein ich...
    Was mich aber auch noch interessiert: Hast du vorher daran geglaubt, das dir (oder überhaupt jemandem) sowas passieren kann? Hast du vorher ans Leben nach dem Tod geglaubt?

    @ alle

    Könnt ihr mir noch mehr Nahtoderlebnisse schicken? Das Thema interessiert mich! Oder könnt ihr mir URL's nennen, auf denen ich mehr über das Thema erfahre?

    THX

    Dirty-T
     
  6. andi.hexe

    andi.hexe Guest

    Werbung:
    Hi,

    ja auf deine Frage, kann ich dir nur sagen, dass ich dortmals sehr jung war und mich überhaupt noch nicht mit diesem thema beschäftigt habe. Ich denke, dass ich dort überhaupt noch nicht damit gerechnet habe, dass irgendetwas sein könnte, man fühlt sich so jung und schiebt das thema tod weit von sich, so gings mir jedenfalls.

    Anschließend habe ich mich sehr extrem mit dem Leben nach dem Tod beschäftigt. Ich wollte wissen, wo mein partner hin ist und ob es weitergeht. Ich habe damals Moody gelesen, welcher sehr detailiiert und mit Fakten belegt über Nah-Tod erfahrungen schreibt.

    Heute lese ich bücher über medien und kontakte mit den toten und habe selbst bereits auf meine Weise Kontakt mit ihnen hergestellt. Gute Bücher gibt es von Meek und von praagh. Diese schreiben sehr anschaulich über die Themen.

    Es gibt unzähliche Literatur darüber und du musst deinen eigenen weg hierfür finden. Auf jeden Fall weiß ich heute dass für mich der Tod nur ein Übergang in eine andere Existenzform ist. Für mich ist es der Weg nach vielen Erfahrungen, die ich machen wollte und will, nach Hause.

    Alles Liebe Andi :daisy:
     
  7. kontaktaufnahme

    kontaktaufnahme Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    1
    Hallo andi.hexe,

    Ich wuerde gerne wissen , wie du mit den Verstorbenen Kontakt aufnimmst?
     
  8. Hagall

    Hagall Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    18.333
    Ort:
    Wien-Floridsdorf & Wien-Favoriten
    ich auch!
     
  9. Suani

    Suani Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Wien
    Eine freundin von mir hatte jenes erlebnis wärend eines komas nach einem suizidversuch. bei ihr war es jedoch kein tunnel oder ähnliches sondern ein (meine interpretation) engel in form eines mannes welcher vor ihr stand und meinte jetzt hätte sie es geschafft was allerdings nicht so vorgesehen war. danach erzählte er ihr wie ihr leben geworden wäre hätte sie es nicht beendet und er fragt sie ob sie nicht doch noch eine chance haben wolle. das geschilderte gefiel ihr so gut, das sie mit ja antwortete und ihre reanimation war von erfolg und sie wachte auf. sie hat es seither nie mehr getan und das war vor vielen jahren. l.g. suani
     
  10. sharpaipit

    sharpaipit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Hagen
    Werbung:
    Hallo

    ich denke das mein Erlebtes auch vielleicht hierhin gehört .
    Es ist so ca 9 Jahre her . Ich bin zum Arzt hin , weil ich laufend Schwindel hatte und schon garnicht mehr hochkam .
    Ich mußte in einen Raum und da mich auf eine Liege legen. Da bekam ich dann eine Infusion.
    Dabei war der Vater meiner Tochter und als die Infsuion etwas lief , wurde mir komisch , Ich bekam Angst und rief zu Ingo das was nicht stimmt , ich bekam Angst ........
    Ich merkte wie meine Stimme immer ferner wurde und ich hatte das Gefühl mich zu lösen . Kämpfte erst dagegen an .
    Dann aufeinmal sah ich mich unten auf der Liege liegen . Ich sah wie ich da lag , alle Helfer und die Ärztin sprangen um mich rum . Komischerweise hatte ich da keine Angst mehr . Es war so ein warmes Gefühl , ich fühlte keine Angst mehr . Ich kam mir so beschützt vor
    Schwer zu beschreiben , ich sah alles , was in den Nebenräumen war und was sie da mit mir machten .
    ich weiß nicht wie lange das war , jedenfalls aufeinmal war ich wieder in meinem Körper drin .
    Im Rettungswagen sagte man mir , das ich fast tod war . Mein Kreislauf war weg ..........
    Keiner konnte mir bis heute sagen , wieso das passiert ist und was da war .
    Ich hatte ja schon geglaubt das es das Leben nach dem Tod gibt .
    Hatte ja schon die Erfahrung des Erscheinen meiner besten Freundin kurz nach ihrem Tod.
    Doch das war für mich die Bestätigung , das wir behütet aus dem Leben gehen .

    LG
    Daggi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen