1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nahtoderfahrungen - neuester Stand

Dieses Thema im Forum "Nahtoderfahrungen" wurde erstellt von Mönch, 11. März 2012.

  1. Mönch

    Mönch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    213
    Werbung:
    Hallo Leute,

    ich habe mich die letzte Zeit einmal wieder mit NTE beschäftigt. Bei den letzten Untersuchungen zu dem Thema kommen immer mehr Quantenphysiker als Mediziner und Biologen zu Wort.

    Als Laie ganz vereinfacht ausgedrückt: Das Gehirn wird als eine Art Empfänger für das Bewußtsein gesehen und damit auch ein Bewußtsein außerhalb des Körpers postuliert.
     
  2. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Also findet es doch ausserhalb des Bewußten statt,weg vom Körper,bedeutet auch fern der Seele...
    wie auch immer,folge ich nicht der Wissenschaft,der Eine sucht sich
    seine Erklärungen eben dort und der Andere findet sie selber...

    alles Liebe madma:zauberer1
     
  3. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.192
    Ort:
    Niedersachsen

    Wieso soll es dann fern der Seele sein? Die Seele ist weder der Körper oder das Gehirn.

    Es heißt nur, dass das Bewußtsein unabhängig vom Gehirn also unabhängig vom Körper existiert und somit eben doch eher in einem geistigen Teil, sprich Seele sitzt.

    Somit zeigt doch diese Aussage der Forscher, dass auch etwas anderes als das Materielle akzeptiert wird. Ein Umdenken also, ist doch positiv!
     
  4. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim

    QUellen hast du keine?
     
  5. Mönch

    Mönch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    213
    Nein, leider nicht nicht.
     
  6. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.192
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:

    Aber wo hast Du es gelesen oder gehört?
     
  7. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.035
    Ort:
    burgenland.at
    Korrektur:


    Heute ist es immer noch so, dass eine nähere oder fernere Anbindung von Seele an materiellem Körper gegeben ist.
    In der unmittelbaren Form spreche ich da auch gerne von einer Verknüpfung und weniger von einer Reinkarnation.
    Gewiss. Es findet eine Entfernung von den körperlichen Strukturen statt.
    Aber es ist bis jetzt nicht so, dass da eine völlige Unabhängigkeit stattgefunden hätte.

    In einem Interesse, dass so eine reine seelische Funktion in sich selbst alles hat was erforderlich ist, damit in einem geistigen Zustand irgendwo auf einem anderen Planeten wieder die materielle Gestalt angenommen werden könnte, ist ein erstrebenswertes Ziel um als Leben die Materie zu überwinden.

    Die andere Methode besteht darin die Materie zu beherrschen, und die beiden Richtungen schließen einander nicht aus, sondern ergänzen sich.

    Vergleichen wir nur wie wir unsere eigene Lebensdauer verlängern, länger leben im Leben.
    Das geht in Jahren nur sehr langsam vor sich, kaum jemand denkt wirklich daran doppelt so lange zu leben wie der Durchschnitt, sagen wir eine Steigerung von „lediglich“ 70 Jahren auf „echte“ 140 Lebensjahre.

    Warum sollte das in einem reduzierten und schnell ablaufenden Jenseits viel anderes sein?

    Als Quelle möchte ich meine eigenen Erfahrungen angeben, und natürlich mit Reflexionen versehen zu anderen Wahrnehmungen aus diesem Gebiet – das ist sehr praktisch.

    Und umgekehrt.






    und ein :weihna1
     
  8. Sobek

    Sobek Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    1.760
    Ort:
    Pu239
    Quellen:

    Michael Nahm: "Wenn die Dunkelheit eine Ende findet - Terminale Geistesklarheit und andere Phänomene in Todesnähe"

    - ders.: "Evolution und Parapsychologie"

    Gerda Lier: "Das Unsterblichkeitsproblem" (2 Bände)

    John C. Eccles: "Wie das Selbst sein Gehirn steuert."

    Burkhard Heim: "Postmortale Zustände? Die televariante Area integraler Weltstruturen"

    Dean Radin: "Entangeld Minds"

    Einige Artikel im "Journal of Scientific Exploration"
     
  9. Mönch

    Mönch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    213
    Ich weiß es nicht mehr. Ich habe überall etwas gelesen in Büchern, DVD, Internet.....
     
  10. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Werbung:
    Oh,ein Schreibfehler,entschuldige,ich meinte,fern vom Körper


    alles Liebe madma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen