1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

nahtoderfahrung mit 11

Dieses Thema im Forum "Nahtoderfahrungen" wurde erstellt von LiebeMaus, 27. Dezember 2008.

  1. LiebeMaus

    LiebeMaus Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Am 28.sept.2004 wäre ich fast gestorben ich verdanke es meinem schutzengel das ich heute noch leben darf.

    Ich hatte mit 11 einen Nasenbeinbruch und musste ins spital, ich bin noch am selben tag operiert worden. Ich kam in den OP Saal dort musste ich noch auf die Ärzte warten. mir war sau sau kalt vor Angst und aufregung 1 stunde verging und der arzt der mir die Nakose macht kam. ich hab so viel geredet was alles passieren wird usw. auf einmal schlief ich tief und fest. Auf einmal stand ich auf und sah ein warme helles licht und ich dachte mir schon irgendwas musste passiert sein mit mir es war wie ein Tunnel der nie zu ende gehen würde. Ich ging diesen Tunnel enlang . Je weiter ich ging destoo wärme wurde es. Es war ein schönes gefühl ich fühlte mich total wohl. Das Licht wurde immer Heller und Heller ich konnte nichts mehr sehen weil es so sehr in meinen Augen blendete. Ich war schon fast am ende ich wusste das es mein Ende war und ich nicht mehr aufwachen werde. Doch plötzlich kam eine schwarze gestalt auf mich zu, ich wich dieser Gestallt immer aus weil ich nur noch ans Ende des tunnels wollte . Er ging neben mir uns bittete mich stehen zu bleiben aber ich ging immer weiter plötzlich packte mich die gestalt am arm und schaute mir in die Augen und sagt: Mein Liebes Kind die Zeit ist noch nicht gekommen um dich von deinem Leben zu verabschieden du bist noch Jung und hast noch viel vor bleibe stehen und kehre in dich zurück. Ich sagte ich will wissen was sich am ende des Lichtes verbirgt er sagte zu mir du wirst es noch früh genug erfahren was sich am ende des Tunnel befindet . Ich begann zu weinen und die gestallt nahm mich in den arm und sagte ich begleitet dich zu deinem Körper ich sah meine Körper am Tisch liegen und sah auf den monitor und sah das beim herz stehen geblieben war .Er sagte geh in deinen Körper zurück ich werde dich immer beschützen wenn du hilfe brauchst du musst mich nur rufen und ich bin bei dir und beschütze dich . ich fragt nach dem namen aber er antwortete nichts also ging ich zu meinem Körper zurück. Nach ca 3 stunden wachte ich dann im Aufwachraum auf und war froh das ich am leben ware.

    Bis heute denke ich darüber nach wer das gewesen sein könnte ..

    Bis heute verkrafte ich es nicht das mein Leben so schnell vorbei gegangen were ich danke allen die mir geholfen haben das ich am leben bleibe

    Am Meisten verdanke ich es meiner MaMa (Burginchen) die sehr darunter gelittet hat Mama ich liebe dich über alles danke das es dich gibt
     
  2. Burginchen

    Burginchen Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    41
    Ort:
    1210 Wien
    Hallo mein Schatz!

    Ja, dieser Zwischenfall war für und alle ein prägendes Erlebnis, doch seit dieser Zeit wissen wir, dass es Engel gibt. Sie haben Dich im OP beschützt und waren bei Dir!
    Wir alle sind froh, dass wir DICH noch haben und DU solltest Dein Leben schätzen lernen. Es ist nicht selbstverständlich das wir auf der Erde sind. Auch Du bist etwas Besonderes!

    Bussi Mama

    Den genauen Elternbericht könnt Ihr übrigens nachlesen auf:

    http://www.kinderherz.at/pdf/elternbericht fiona.pdf
     
  3. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Hi ihr,

    Schöne Geschichte :)

    Es ist ein nicht zu unterschätzendes Geschenk, bereits in jungen Jahren zu "wissen" was nach dem Tod kommt. Es erlaubt wohl ein viel freieres denken und leben, als es so manche Erziehung mitgeben könnte.

    Und der Gedanke das dich dieses Wesen immer beschützt, ist doch unheimlich tröstlich...ich frage mich ob jeder so einen Schutzengel hat, den er nur um Hilfe bitten braucht :)

    LG
    Pan
     
  4. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Ach, meine Lieben!

    Ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll. Es ist eine so ergreifende Geschichte.
    Zum Einen das Nahtoderlebnis von LiebeMaus, zum Anderen das Drama von Burginchen! Ich möchte Euch einfach nur in den Arm nehmen :umarmen:
    Lichte Grüße und alles Gute,
    glasklar :blume::blume::blume:
     
  5. Burginchen

    Burginchen Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    41
    Ort:
    1210 Wien
    Hallo meine Lieben!
    Danke für Eure Antworten! Ja im Rückblick war es ein schönes Erlebnis, zu wissen das es Engel gibt. Doch unsere Seele hat es noch nicht vergessen, und diese Zeit wird immer in unseren Gedanken bleiben sie war schwierig und schrecklich! Aber wir müssen jetzt in die Zukunft blicken, dass erkläre ich auch immer meiner Tochter - doch auch sie "leidet" noch darunter!

    Aber eines ist gewiß: Jeder Mensch hat einen Schutzengel, welcher in Gefahrensituationen einschreitet. Wenn ihr selbst Hilfe braucht, müßt ihr ihn um Hilfe bitten, den es ist ihm nicht gestattet ohne Eure Bitte zu helfen (wie schon gesagt, nur in Siutationen der Gefahr ist es für ihm selbstverständlich)!

    Das Universum sölst alle Probleme, wie man sie in seine Hand legt. Ich kam auch erst jetzt darauf, dass es so ist! Ich gehe jetzt Wege, die ich nie zuvor kannte, aber es ist schön immer Neues zu erfahren!

    PS: Es ist schön, dass es Euch gibt:umarmen:

    Licht und Liebe schickt Euch Fiona-Mama
     
  6. eleonor

    eleonor Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    141
    Werbung:
    liebe maus - deine erfahrung ist für viele ein hinweis auf ein leben danach!
    besuche doch mal die homepage: www.netzwerk-nahtoderfahrung.de
    viele liebe grüße,
    eleonor:blume:
     
  7. SilverFairy

    SilverFairy Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    103
    Ort:
    ein Planet, gennant "Erde" (Österreich/Graz)
    Das ist soooo eine schöne Geschichte *schwärm*:umarmen::weihna3:grouphug::D.....hattest du eigentlich danach jemals wieder Kontakt mit deinem "Begleiter"/"Engel"???
     
  8. LiebeMaus

    LiebeMaus Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Wien
    Ja er ist immer bei mir ich spür immer seine wärme das is so angenehm
    Letztes mal hat eine Lampe in meinem zimmer geschillert wie wenn es einen wackelkontakt gehabt hat
    Und ich hab soo eine angst gehabt, dass auf einmal eine Lampe explotiert ist und hab mich ins Bett gelegt und hab meinen Schutzengel gebeten das er mich beschüzt. Da problem war aber das ich meinen Schutzengel nicht gespürt habe.
    Die lampe war kaputt ich bittete meinen Engel er solle mir ein Zeichen geben ob er bei mir ist - es hat nicht lange gedauert und die kaputte Lampe hat wieder geleuchtet da hab ich dan gewusst das mein schutzengeln bei mir ist :)
     
  9. Ingrid27

    Ingrid27 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2014
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Hallo, "Liebe Maus"!
    Ich kann mir gut vorstellen, dass Deine Erlebnisse bei Deiner Nahtod-Erfahrung Dein Leben total auf den Kopf gestellt haben, obwohl das ja schon vor einigen Jahre war und Du da noch ziemlich jung warst.
    Ich beschäftige mich schon lange mit metaphysischen Themen und Deine Erfahrungen, die Du auf dem Weg ins Jenseits gemacht hast, sind ja wirklich außergewöhnlich! Gerne würde ich mich mit Dir (persönlich) unterhalten, natürlich vorausgesetzt, dass Du das möchtest. Bist Du vielleicht sogar in Österreich zu Hause? Natürlich gebe ich vorab auch von mir das preis, was Du über mich wissen möchtest.
    Lg. Ingrid :danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen