1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nahtod und Seelentausch?

Dieses Thema im Forum "Nahtoderfahrungen" wurde erstellt von eglantine, 24. Mai 2013.

  1. eglantine

    eglantine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    will versuchen es zu schildern...fällt mir noch schwer, weil ich damit noch nicht so zurecht komme...versuche es noch rational zu erklären, merke aber, dass ich damit nicht weiter komme....

    ich war knapp 1 Jahr, als ich eine Nahtoderfahrung hatte...dass es eine war, ist sicher...das haben die Screen und die EMDR im Zuge der Traumatherapie deutlich gezeigt...

    aber was sich in dieser Nahtoderfahrung weiter zeigte, kann ich noch nicht (be-) greifen ...es war, als hätte da eine ältere Seele das Leben des Babys weiter geführt und das Baby ist da an diesem Ort geblieben...noch nicht der endgültige Ort, den Weg dorthin konnte ich sehen, aber nicht gehen...diese ältere Seele hat die kleine Seele zurückgehalten aber irgendwie auch zurückgelassen?

    klingt für mich alles noch so irreal, so fremd...doch dennoch erklärt das so vieles von dem was später passiert ist und vor allem 2 immer wieder kehrende Träume die ich die letzten Jahre hatte....

    gibt es sowas wirklich? Seelentausch? ... und wenn ja, was ist mit der vorherigen Seele...kann sie noch dort sein?...kann man sie von da wieder abholen? ... oder ist sie "verloren" ...

    wer hat mit sowas Erfahrung?...wer hat sowas ähnliches erlebt? ... bin so durcheinander... klingt so absurd und klar zugleich :confused:...
     
  2. WeißerRabe

    WeißerRabe Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Niederbayern
    Seelentausch gibt es, besonders dann, wenn das gesteckte Ziel nicht erreicht werden kann oder sich etwas grundliegend geändert hat.

    Die Seelen tauschen, das bedeutet aber nicht Tod der anderen Seele sondern nur, dass Sie nach Hause zurück kehrt und zur gegeben Zeit in einem anderen Körper inkaniert.

    Wenn Du gerne genauere Fragen stellen möchtest, dann ping mich doch per PN an..

    Alles liebe Dir,
    weißerRabe
     
  3. mondscheinengel

    mondscheinengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Lt. Doreen Virtue sind sogenannte "Walk-Ins" Seelen, die den üblichen Prozess der Inkarnierung durch Geburt umgehen. Stattdessen treffen sie eine Vereinbarung mit einer anderen Seele, an irgendeinem Punkt einen Seelentausch vorzunehmen. Der Walk-In tritt an einen anderen Menschen heran, dessen Seele sich hier nicht wohlfühlt und verhandelt mit dieser. Der Walk-In bietet seine Hilfe an, indem er sagt, dass er der anderen Seele helfen will, "nach Hause" zurückzukehren, ohne dass der Körper sterben muss, was ja eine Verschwendung wäre. Sobald die 2 sich geeinigt haben und der Walk-Out bereit ist zu gehen, findet der Austausch statt. In Walk-In Situationen tauschen 2 Seelen Lebensenergie auf die gleiche Weise aus, d.h. man tauscht nur die Plätze, was auch nur im gegenseitigen Einvernehmen geschieht. Beiden ist geholfen.
    Vor dem endgültigen Tausch findet eine Testphase statt: der Walk-In testet seinen neuen Körper, der Walk-In macht wieder die Erfahrung, sich frei zu fühlen ohne körperliche Einschränkungen. Erst dann und vor allem mit totalem beiderseitigen Einverständnis findet der Austausch statt. Diese Entscheidung ist nicht rückwirkend zu machen, darum müssen beide sich absolut sicher sein.
    Falls die Entscheidung zum Tausch getroffen ist, legt man einen bestimmtes Ereignis fest, an dem getauscht wird, z.B. einen Unfall oder ein außerkörperliches Erlebnis im Schlaf oder während einer Meditation. Die eine Seele geht auf die jenseitige Ebene und die andere, die jetzt im Körper ist, kann sich erstmal nach dem Aufwachen an nichts erinnern, die sogenannte Amnesie tritt ein. Im Laufe der Zeit hat die inkarnierte Seele aber oft das Gefühl, dass ihr Leben keinen rechten Sinn ergibt, dass sie "im falschen Film" ist und fühlt sich vielleicht fremd in ihrem eigenen Leben.
    Das wird aber bei Dir nicht so drastisch sein, da der Austausch ja schon sehr früh, quasi im Babyalter stattgefunden hat. Sehr erstaunlich, dass Du Dich so genau daran erinnern kannst, aber auch wichtig, denn die Walk-Ins kommen meistens mit einer größeren Aufgabe auf die Erde. Hast Du die schon herausgefunden?
    Und nochmal: die Walk-Out-Seele ist nicht verloren, sie war einverstanden. Möglicherweise waren beide Seelen auch miteinander verbunden, vielleicht Zwillingsseelen oder Seelengefährten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen