1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nahrungsergänzung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von samo, 15. November 2012.

  1. samo

    samo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    639
    Werbung:
    Guten Morgen!

    Ich wollte mal wissen was Ihr von Nahrungsergänzung haltet?
    Ich habe von einem Freund Synergo Algen Vital Mix empfohlen
    bekommen. Bin ja Grundzätzlich für alles offen aber 55 € pro
    Monat is für einen Studenten ein Batzen Kohle.

    Welche Erfahrungen habt ihr mit Algen und Nahrungsergänzung?
    Was ist euch an einer gesunden Ernährung wichtig?


    Also ich esse seit gut einem halben Jahr so gut wie kein Fleisch/Fisch.
    Zu frischen Obst und Gemüse esse ich viel Nüsse und Kerne.
    Beim Brot achte ich auf Vollkornprodukte. Statt Milch, Soja. Immer weniger Zucker, mehr Honig und in Zukunft Xylit. Mehr Rohkost.

    Hmmm, jo so schauts bei mir aus...
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Hallo,

    wenn man gesundheitlich einen stärkeren Bedarf an etwas hat, wie Vitamine usw. finde ich eine zeitweise Zuführung für gut und sicher hilfreich.
    Aber im Allgemeinen halte ich persönlich Nahrungsergänzungsmittel nicht angebracht, sogar auf Dauer schädlich.

    Zb Soja:
    http://www.sylt-gesund-leben.de/texten/SOJA.HTM

    Alles Liebe
    flimm
     
  3. puenktchen

    puenktchen Guest

    Hi Samo, Guten Morgen
    Vitaminpräparate nehm ich selber nicht.
    ca. einmal im Jahr aber Bio- Spirulina.
    außerdem brauche ich fast immer Magnesium. und Calcium plus D3. und Vitamin C.

    Zucker und Zuckeraustausch gibt es bei mir so gut wie gar nicht, höchstens im Ketchup ist Zucker, ohne dem geht bei mir ja wenig:rolleyes:
     
  4. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Auch Vitamine könnnen verheerende Auswirkungen haben ...



    http://www.welt.de/gesundheit/article4355556/Die-dunkle-Seite-des-Vitamin-C.html

    In Deutschland schluckt jede dritte Frau und jeder fünfte Mann hochangereicherte Kapseln, Pulver oder Brausetabletten, ohne dass sie es nötig hätten.

    Bei Rauchern, die Betacarotin-Tabletten eingenommen hatten, stieg die Krebsrate, statt wie erhofft zu sinken.

    dass Vitamin C in Kombination mit Fett eine verheerende Wirkung entfaltet.

    Antioxidantien wie beispielsweise Vitamin C, Vitamin E oder Betacarotin übernehmen dieselbe Rolle wie erbB2: Sie halten die gefährlichen Einzelgänger am Leben, versorgen sie mit Energie, unterstützen ihre Nährstoffzufuhr und machen so ihre Verwandlung hin zur zerstörerischen Krebszelle möglich.
     
  5. WeißerRabe

    WeißerRabe Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Niederbayern
    Eine Zeitlang hatte ich sehr viel Stress und da hat mir Lavita sehr geholfen. Würde es auch eher weiterempfehlen als irgend eine Bausetablette.

    Jetzt recht mir Obst und Gemüse und ich achte auf ausreichend Schlaf und Bewegung.
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Ich liebe Zucker...Ketchup brauche ich nicht so oft...ich kann ja kochen...:escape:


    Sage
     
  7. samo

    samo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    639
    Oh ja, wie ich schon sehe ist die richtige Ernährung,
    sei es öklogisch aber auch gesundheitlich nicht sehr einfach...
     
  8. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Eher doch - so viel Obst und Gemüse wie möglich und den Rest, wie`s persönlich am besten schmeckt :).
    Nur KEINE Zusatzstoffe.
     
  9. samo

    samo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    639
    Ja eh, aber ich will schon drauf achten das es regional und ökologisch ist.
    dazu noch nahrhaft und es passt. hab grad so a freude ghbat das i
    sojamilch statt der kuhmilch trinke kann und dann liest man schon wieda
    wie whack sojamilch doch is. :D
     
  10. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    Kuhilch ist ja nu nen Thema für sich (je nach Nation vertragen das bis zu 95% der Bevölkerung nicht). Soja ist wieder nen anders Thema ... .

    Wasser, Säfte und Tees (Kaffee ist wesentlich besser als sein Ruf) gehen doch auch, oder?
     

Diese Seite empfehlen