1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nagelbettentzündung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Nightbird, 20. November 2008.

  1. Nightbird

    Nightbird Guest

    Werbung:
    So wie es aussieht habe ich eine Nagelbettentzündung am Fuß.
    Der Zeh ist rot, heiß und angeschwollen und begleitend dazu ein pochender Schmerz.
    Konnte kaum schlafen diese Nacht, nun habe ich mir Teebaumöl-Fußbad gemacht mit lauwarmem Wasser und trinke Kamilletee.
    Ich kann kein Autofahren und kaum laufen, also muss ich bis heute nachmittwag warten, bis ich abgeholt werden kann.
    Was gibt´s noch für Hausmittel?
    Den Fuß über den Teppich reiben hilft irgendwie, aber das kann ich nicht die ganze Zeit machen, sonst hab ich nachher keinen Teppich mehr.
    :D

    Griß

    ever
     
  2. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... bloß nicht reiben!!!

    Entzündung eindämmen: Kühlen, kühlen, kühlen (aber nicht erfrieren!), so wenig wie möglich bewegen, und - visualisieren!!!! :D

    Bei ner Nagelbettentzündung KANN MAN AUTOFAHREN (wie bist Du denn drauf?)!
     
  3. Sepia

    Sepia Guest

    Das klingt eher wie Gicht.
     
  4. Funny

    Funny Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    77
    Hallo Everest,

    hast du kurz vorher deine Fussnägel geschnitten?

    Da liegt oft das Problenm, dass man die Ecken zu weit rasuschneidet und dadurch kommt es dann zur Entzündung, oder man schneidet die Fussnägle zu kurz.

    So etwas ist sehr schmerzhaft, man verträgt noch nicht mal die Bettdecke auf dem Fuss, geschweige den einen Schuh.....

    Was sehr gut hilft ist Betaisodona, in Creme oder flüssiger Form, das habe ich bei meinen "Patienten" auch imemr angewandt, nach drei Tagen wars meist wieder gut (bin Podologin :D)

    Betaisodona bekommst du in der Apotheke!

    Teebaumöl wird dir nicht helfen.
     
  5. Nightbird

    Nightbird Guest

    Visualisieren? Da bin ich sowieso nicht gut drin.

    Ich hab mir was abgepiddelt, bin´s wohl selber schuld.
    Ich lasse mir gleich Hepar sulfuris: D10 Globuli mitbringen, Betaisadona bestell ich gleich mit.
    Und ja es tut weh, kühlen bringt auch nicht wirklich was :/

    Hab die Tipps hier her

    http://nagelbettentzuendung.gesund.org/
     
  6. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    och Mensch Everset, es ist doch NUUUUR eine Nagelbettentzündung!!! :trost:
    ... behalt Deine Ersparnisse, die nächst Strom- oder Gaserhöhung kommt noch, es geht auch so ääähhhrlich!!!!!
     
  7. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    harter Mann (bist das du auf dem Foto)
    bezügl. Nagelbett:

    aushalten + genießen (diese art Schmerz ist irgendwie geil find ich, also ich freu mich immer über eine Nagelbettenzündung), irgendwann drücke ich dann (meist in der heißen Badewanne) den Eiter raus (nochmal ein supergeiles Gefühl, ehrlich. Du mussst das ausprobieren! und geniiießen, Everest

    (Ich bin nicht irgendwie pervers gel, aber diese Art von Schmerz bei einer Nagelbettentzündung *schwelg* (nicht die ganze zeit hindurch, gut; es gibt bessere und schlechtere phasen) - aber ich hoffe für dich sie ist am Großen Zeh weil der ist der Beste! - super super und nochmals super)
     
  8. bergfee

    bergfee Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    599
    Ort:
    hoch droben in den Nordalpen
    :lachen::lachen:
    am großen Zeh tuts am meisten weh.
    Kenne da bessere Erlebnisse, um zum "Hochgefühl" zu kommen :D
    Also Spaß beiseite. Hab das auch schon mal gehabt. Hab mir von der Apotheke eine Tinktur gegen "einwachsende Nägel" gekauft.
    Hat gewirkt.
    lg Gabrielle
     
  9. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    nun, dies ist wirklich sehr schmerzhaft, schwendenkräuter wickel und aloe vera hilft .
    stink und brennt ein bisschen , aber es hilft, und bös muß bös vertreiben.
    gruß mira10
     
  10. Werbung:
    Hallo,

    Eine Nagelbettentzündung kann sehr schmerzhalft sein, das weiß ich aus Erfahrung, hatte es vor einigen Jahren an beiden Füßen.
    Bei mir war es leider so schlimm dass es richtig operiert werden musste, dabei wurde ein Stück des Nagels bis zur Nagelwurzel entfernt und musste auch vernäht werden.
    Mit Teebaumoel hattest du schon den richtigen Riecher, aber du musst das pur anwenden, also einen Tropfen vom Oel direkt auf die Stelle geben.
    Wenn es nicht besser wird würde ich echt zum Arzt gehen, sonst geht es dir möglicher Weise ähnlich wie mir damals, ich hatte es auch ewig vor mir hin geschoben und dann musste eben diese OP gemacht werden wo mir noch zusätzlich viel "Fleisch" vom Zeh weggeschnitten wurde weil das Gewebe zerstört war durch die ewig lange Entzündung. Heute ist alles wieder okay und man sieht auch nix davon, aber nochmal würde ich damit nicht scherzen ;-)

    Gruß Elvira
     

Diese Seite empfehlen