1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nähe zulassen - sexualität

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Taurus73, 30. November 2009.

  1. Taurus73

    Taurus73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Hanau
    Werbung:
    Hallo ihr lieben...

    erstmal möchte ich sagen das ich dieses forum sehr interessant finde... weiter so :)

    zu meiner problematik:

    ich bin 36 jahre alt und habe eine entwöhnungbehandlung hinter mir und habe mich von 20 jahren extensiven cannabiskonsum und 10 jahren alkohol losgesagt was ich sehr gut finde. Ich bin wieder im reinen mit mir und kann mir wieder in die augen sehen aber nach der entlassung bei mir schwingt noch meine internetspielsucht und internet sexsucht nach von der ich nicht ablassen kann. bei mir ist das so das ich denke das ich aufgrund meiner letzten 2 beziehungen in der ich nicht in der lage war mit meinen freundinnen zu schlafen (erektionsstörungen und vorzeitige samenergüsse). ich war immer in der lage nähe zu geben aber nie wirklich nähe anzunehmen. Ich denke mit der spielsucht kompensiere ich diese niederlagen und mit der sexsucht stelle ich mir einen zustand her den ich gerne hätte und ich meine damit liebe und geborgenheit. das diese filme und bilder nur gestellt und falsch sind sind mir klar.

    was ich jetzt schonmal begriffen habe ist das liebe und sexualität nicht so funktionieren wie ich das von meinen eltern gelernt habe, als kind lernt man von den eltern und schaut sich das eine oder andere ab was den umgang in einer ehe betrifft. ich habe jetzt die erkenntnis das liebe und sexualität nur im hier und jetzt funktioniert ohne zukunftsängste und ohne in der vergangenheit herumzurödeln, auch habe ich erkannt das vor allem sexualität nicht funzt wenn man pornos oder sexbilder als grundlage nimmt. der mann ist keine maschine wenn es um sexualität geht. das habe ich alles begriffen aber trotzdem bin ich vollkommen verkrampft wenn es auch nur darum geht eine frau die mir gefällt auch nur anzusprechen.

    wie kann ich für mich weiterhin klarheit schaffen und weiter daraufhinarbeiten das ich diese ängste loslassen kann um zuzulassen. damit ich wieder eine partnerin finde und nicht in angstzuständen verharre was mir nicht gut tut.

    vielleicht hat jemand eine idee zu so einer problematik etwas zu schreiben um licht in diese sache zu bringen. wenn es fragen gibt einfach fragen ich werde offen antworten. :danke:

    ich wünsche euch ganz viel schutz, segen, licht und liebe
     
  2. walkergeri

    walkergeri Guest

    Du hast eh schon alles erkannt :)

    Es ist bei dem Pornoseiten nicht anderst als wie bei den Drogen, also solltest du auch da eine Entziehungskur machen und einfach dir fest vornehmen nicht mehr dorthin zu klicken, auch wenn es dir schwer fällt. Es muss ein fester Entschluß sein, mit der Erkenntnis, das es dir sehr gut tun wird.

    Dann entsteht in dir eine neue Energie. Und diese Energie wird es dir ermöglichen mit einer verständnisvollen Partnerin die Sexualität neu zu erforschen und erleben, ohne Leistungsdruck und Vorstellungen.

    Liebe Grüße,

    Gerald
     
  3. daljana

    daljana Guest

    grüße dich
    erst mal,schön das du dich öffnest.is ja schon ne kunst,so ehrlich zu sich zu sein:)
    hast doch schon viel für dich erkennen können.
    ja,nähe und geborgenheit sind auf dauer wertvoller,als gepoppe..
    da wir alle geprägt sind,verlieren wir uns gerne mal.menschlich:)
    wenn man dann mal in sich horcht,was sehne ich wirklich..und das hast du,ist es schon mal der erste schritt.was ich weiß,im leben gehts drumm,sei ehrlich zu dir selber.nimm dich an,auch wenn es tage sind,an denen man sich zum kotzen findet.alles andre ist druck..verstehst?
    sei milder zu dir selber.schritt für schritt..frag dich,was möchtest du gerne machen,was macht dir freude..wenns grad einfach nur sitzen ist,tu es..keinen zwang,wie man sein sollte:)
    du wirst sicher wieder begegnungen haben,mit fraun.wo du lernen kannst,du zu sein.du,wertvoll wie du bist
    sind wir alle,nur denken wir oft,wir sind es nicht genug
    wünsche dir alles gute und noch viele antworten:)
     
  4. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.103
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hallo Taurus73,

    Deine Ängste sollten aufgelöst werden, würde Dir gern dabei helfen, wenn Du es möchtest. Schreib mich an....

    Eine lichtvolle Zeit Dir...Orion7
     
  5. Taurus73

    Taurus73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Hanau
    darf leider erst nach 15 beiträgen schreiben... melde dich doch mal wo wir uns evtl. treffen können (chat,msn,icq)

    danke dir :)
     
  6. Almaz

    Almaz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    256
    Werbung:
    Lieber Taurus,

    das klingt nach einer klassischen Suchtverschiebung.
    So wie ich Deinen Beitrag verstanden habe, bist Du mehrfachsüchtig:
    Alkohol, Cannabis, Sexsucht und Spielsucht?
    Meine Erfahrung ist, das nichtstoffliche Süchte fast "schwieriger" sind, als die stofflichen. Mein trivialer Vorschlag wäre ein Selbsthilfegruppe zum Thema:
    Beziehungssucht - darunter fällt auch die Sexsucht.
    anonyme-sexsuechtige.de

    Lieben Gruß

    Almaz
     
  7. annabella1

    annabella1 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    171
    lieber taurus,
    freu dich an dem was du schon erreicht hast.. dass ist wirklich eine tolle leistung finde ich... du kannst soviel, du schaffst echt viel. freu dich über dich und deine erkenntnisse und setze dich selbst nicht unter druck. es gibt himmlische wegbegleiter und führer auch für dich, die dir deinen weg zeigen und dich beschützen, wenn du auf sie hörst,sie spüren willst.
    ich weiß das auch eigener erfahrung.mit diesem vertrauen zu dir und zu deinen wegbegleitern wirst du den besten weg für dich gehen. es wird noch mehr licht in dein leben kommen und alles was dunkel ist löst sich auf.
    heute habe ich ganz was weises gelesen (atmabodha - die erkenntnis des atman- sankara) und das hat mich persönlich sehr berührt: "....kann nicht die handlung die unwissenheit zerstöre; nur die erkenntnis zerstört die unwissenheit, wie helles licht die dunkelheit vertreibt" .... " und nur die wahrheit kann den irrtum auflösen "
    also sei ehrlich zu dir, vertraue deinem innersten ... du bist ein guter mensch :) alles liebe für dich! gerda
     
  8. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.103
    Ort:
    Land Brandenburg
    ...hab das alles leider nicht, sorry, wirst noch ein wenig warten müssen aber die Beiträge sind schnell geschrieben...werde auch dann noch da sein...das, was Dir annabella1 geschrieben hat, kann auch ich so sehen...wenn Du anfängst, bewusst Dich selbst zu finden, wirst Du auch die Süchte los werden können, frage Dich ernsthaft, was Dir tatsächlich fehlt...vielleicht doch wirkliche Liebe, das "Dugemeintsein"...wie stehst Du zu Dir selbst?....

    Alles Liebe Dir und eine lichtvolle Zeit, Orion7
     
  9. Taurus73

    Taurus73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Hanau
    hallo :)

    das war sehr gut das du das geschrieben hast. ich hatte das auch schon erkannt aber nicht gewusst das ein schritt fehlt.was gefehlt hat ist das tun. einen tag nachdem du das geschrieben hast habe ich mir kein bild mehr angesehen keinen film geguggt. ich habe meine accounts in den urlaubsmodus gesetzt und ich vermisse nichts. ich lasse jetzt nur noch zu. meine vergangenheit in der ich doch immer mal verweilt bin beachte ich nicht mehr. alles ist gut. die zukunft kann ich nicht weit beinflussen... nur mit der liebe zu mir und zu allem was in der welt ist.

    ich hatte heute einen 3 stündigen spaziergang gemacht indem sich bilder generiert haben die unvorstellbar waren für mich (im positiven):

    alles ist... und das ist gut so. in meinem tun liebe ich jetzt nur noch und zwar alles in wirklich jeder handlung die ich tue. und zwar nicht mehr mit dem verstand sondern auch wieder mit dem herzen, aus dem bauchgefühl heraus in der gewissheit alles ist und wird gut.wenn etwas nicht so hinhaut wie ich es möchte dann werde ich es so lange ändern bis es passt und ich es gut finde.

    nach meinen 4 monaten therapie hatte ich den alkohol und das cannabis hinter mir gelassen. ich hatte nicht vermutet das hinter meinem tun mit spielen usw. das gleiche steckt. nur mit dem unterlassen dieser 4 süchte fühle ich mich jetzt frei, noch nicht ganz frei aber bald werde ich frei sein in glücklicher erwartung und mit dem wissen das dieser zustand bald hergestellt sein wird :)

    ich bin bereit loszulassen und das tue ich. loszulassen um neues zuzulassen womit sich meine negativen selbstannahmen positiv besetzen können und werden.

    ich bin sehr froh mich hier offenbart zu haben weil hinter jeder sucht welche es auch immer sei eine noch größere sucht dahintersteht und zwar ist es die sehnsucht.... eine bestimmte vorstellung von einem zustand den man gerne hätte. um diesen zustand herzustellen muss man sich halt ändern bzw. das tun was dafür notwendig ist, was ich gerade tue. mein weg ist noch nicht zu ende aber ich befinde mich bereits auf diesem weg der in die erlösung führt.

    ich danke euch für eure meinungen und ratschläge und verbleibe in tiefer liebe zu euch. ich wünsche euch schutz,segen,licht und liebe um das zu erreichen was euch lieb ist und euren seelenfrieden zu finden. :kiss4:
     
  10. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.103
    Ort:
    Land Brandenburg
    Werbung:
    Hallo Taurus73,
    ...das ist fantastisch, Du gehst den Weg der eigenen Bewusstwerdung und etwas besseres konnte Dir nicht passieren, super....klasse...ich freue mich für Dich....
    ...wenn Du ernsthaft in Deiner Bewusstwerdung bleibst, kannst Du genau das auch erreichen, mache weiter so, es ist wunderbar...

    ...jawohl, lebe Deine positive Einstellung, dann wird es auch funktionieren...

    ...genau so ist es, Du hast es super gut erkannt....
    ....diese Sehnsucht beinhaltet Liebe, Du sehnst Dich tief im Inneren nach genau dieser Liebe, denn mit Sucht, versucht man den Zustand, sie nicht zu haben, zu kompensieren, obwohl sie tief in Dir schlummert, Du musst sie nur in Dir finden und rauslassen/ zulassen können...

    ...mehr hätte ich Dir dazu auch nicht sagen können als das, was Du selbst für Dich angenommen hast, gehe weiter diesen Weg und lass Dich von niemanden beirren, es ist fantastisch, Du bist fantastisch...es ist schön zu sehen, wie Du Dich ent-wickelst....alles Liebe und eine lichtvolle Zeit Dir...Orion7
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen