1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

nächtliche besuche?!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von chaya1975, 22. Mai 2010.

  1. chaya1975

    chaya1975 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    24
    Ort:
    München
    Werbung:
    hallo ihr lieben, ich weiß nicht wo ich dieses thema am besten unterbringen kann,deswegen versuch ich es einfach mal hier ganz allgemein.

    ich habe seit etwa 6-7 jahren immer wieder nächtliche "besuche", ich werde von etwas geweckt, manchmal greift es nach mir (einmal hat es mich sogar richtig geschüttelt, ein naderes mal am nacken und den haaren gezogen oder nach meinen füßen gegriffen) und manchmal weckt es mich einfach nur durch "anwesenheit", der typische ablauf: ich höre was (wie schritte oder so) oder mir wird kalt, ich wache auf und merke, dass etwas im raum ist, meistens kann ich die augen noch öffnen, aber mehr nicht! nicht schreien oder mich bewegen um das licht anzumachen, aufzustehen oder die decke hoch zu ziehen oder mich umzudrehen - um es klar zu sagen: ich bin völlig unfähig mich zu bewegen oder zu rufen (auch unter größter anstrengung nicht!) - als es vor jahren angefangen hat war es nur sehr selten ca. 3-4 mal im jahr, aber in den letzten 15 monaten ist es deutlich häufiger geworden, passiert nun fast monatlich, einmal sogar innerhalb von 4 wochen 6-7 mal. manchmal rieche ich auch etwas, das raumklima verändert sich, es wird kälter oder die luft irgendwie "dicker" oder "dünner", der raum leicht heller oder dunkler oder farblich anders, ganz deutlich ist ein energiefeld spürbar (ich kann aber nicht sagen ob es tatsächlich negativ geladen ist), ich bekomme zwar jedes mal wieder irgendwie panik aber mittlerweile weiß ich ja dass ich nichts tun kann únd es "aussitzen" muss, es dauert meist auch nicht lang, gefühlt ist es zwar ne "ewigkeit" aber tatsächlich glaube ich, dass es nur jeweils ein paar minuten sind...

    intuitiv habe ich irgendwann mal bei so einem "besuch" angefangen zu beten (das vater unser) weil ich mir nicht anders zu helfen wusste und siehe da, es hat geholfen, diese "macht" wurde deutlich schwächer und die "angriffe" auch abgemildert, es hat zwar nicht immer gleich aufgegeben aber lange hat es nicht mehr durchgehalten, je mehr und länger und intensiver ich gebetet habe. und meist ist es nach zwei bis drei vater unser genauso schnell wie es gekommen war auch wieder verschwunden und im selben moment war ich wieder völlig klar, hell wach und auch wieder fähig aufzustehen und mich zu bewegen oder zu sprechen. so als wäre nichts gewesen.

    ich habe das mal (ich weiß nicht mehr wie ich drauf kam oder warum) meienr kusine (mit der ich sonst sehr wenig kontakt habeI) erzählt, und sie wurde ganz blass und hat gemeint, dass sie das auch hat und auch in ähnlicher form und auch betet und das auch bei ihr genau wie bei mir auch, das einzige ist womit sie sich "befreien" kann. dass sie aber noch nie mit jemandem drüber gesprochen hat und auch angst hat darüber zu sprechen... ich hab das respektiert und spreche sie nicht mehr darauf an...

    mich würde aber sehr interessieren ob es hier jemanden gibt, der so etwas kennt und schon erlebt hat??? ich kann mit niemandem drüber sprechen, da es in meinem umfeld kaum jemanden gibt, der mich nicht für "verrückt" halten würde. bitte melden wenn ihr wisst was das sein kann, oder wenn ihr ähnliche erfahrungen gemacht habt? ich möchte mich einfach nur austauschen können.

    viele liebe grüße claudia
     
  2. Kayla09

    Kayla09 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    132
    Ort:
    im Exil
    Hallo chaya1975,
    hast Du nicht gewußt, das Dein Körper während Du träumst wie gelähmt ist (sogenannte Schlafparalyse)? Sofern Du der Überzeugung bist, das mit Deinen Sinnen alles in Ordnung ist, dann könnte das eine hypnagoge oder hypnopompe Halluzination sein. Auf folgenden Seiten wird das Phänomen gut erläutert – laß Dich vom dem Wort Spuk nicht abschrecken ;)

    de.wikipedia.org/wiki/Bewegungsunf%C3%A4higkeit_im_Schlaf
    geister-und-gespenster.de/spuk/phaenomene/schlafparalyse.htm
     
  3. chaya1975

    chaya1975 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    24
    Ort:
    München
    hallo kayla - danke für deine antwort ich werd mich da gleich mal belesen ;-)
    vlg und schönes wochenende

    ps. ja mit meinen sinnen ist alles in bester ordnug, und von sowas wie spuk oder geistern lass ich mich nicht abschrecken, ich hatte ja die vermutung, dass es ein geist ist, der mich da irgendwie auf was aufmerksam machen will aber ich hab zu viel angst um mich auf dieses phänomen näher einzulassen.
     
  4. chaya1975

    chaya1975 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    24
    Ort:
    München
    diesen wikipedia-eintrag gibt es leider nicht mehr :-( - was genau verstehst du denn unter halluzinationen??? heißt das ich bilde mir das nur ein???
     
  5. Azura

    Azura Guest

  6. chaya1975

    chaya1975 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    24
    Ort:
    München
    Werbung:
    dankeschön ;-) - ich hab zu dem thema jetz schon n bissl was gefunden und bin noch am lesen ;-)
     
  7. Kipperliese

    Kipperliese Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    27
    Ort:
    zwischen Köln und Aachen
    Hallo meine Liebe,

    also mir passiert das sehr häufig wenn ich mich über Mittag hinlege (zum Beispiel mal am Wochenende). Da ist noch nichts, dafür aber in der Nacht. Ich empfinde es als schrecklichen Traum und denke auch in der Traumphase zu sein, trotzdem ist es für mich sehr lebendig. Wenn ich über Mittag nicht schlafe, passiert mir das die Nacht darauf nicht. Ich kann mir das nicht erklären. Ich spüre aber deutlich wie mich jemand umfaßt und ich versuche mich fehemend dagegen zu wehren. Es ist mir aber nicht möglich und so versuch ich die Augen auf zubekommen was mir nur schwerlich gelingt. Schwer zu erklären.

    LG Kipperliese
     
  8. Elfenwind

    Elfenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    2.315
    Ort:
    jenseits des Saturn, in der Nähe der Plejaden
    Ich hatte das auch schon erlebt, während des Schlafens im Traum wie gelähmt zu sein, ich befand mich währenddessen jedoch einen halben Meter über meinem Körper und sah ihn, dann spürte ich wie ruckartig, dass ich wieder in meinem Körper bin, das Gefühl dann, wie gelähmt zu sein.
    Das ist eine Schlafparalyse?
    Ich dachte immer, die Seele ist auf Reisen während des Schlafens und hatte mir das so erklärt.
     
  9. silent

    silent Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    284
    Hallo erstmal,
    Ich kenne das Phänomen hatte ich vor gut 25 Jahren auch.
    Bis ich richtig wach wurde dabei.Mein Geist hat sich vorher scheinbar gewehrt wach zu werden,hatte Angst.Jetzt tritt das nur noch in Wellen auf aber ich kann mich bewegen und nehme es bewusst war.Meist gibts dafür einen auslöser.Bei mir wars Verlust meiner Mutter.Aber wenn du keine Angst hast kannst du dich auch real drauf einlassen.Kommt mir fast wie die Vorstufe vor,weiß ja nicht wie alt du bist.
    Ich denke das es sowas wie "Geister"gibt ist aber nicht negativ besetzt.
    Ich reg mich nicht mal mehr auf wenn hier manchmal Bilder quer hängen Vasen purzeln.Im Waldviertel ist es schlimmer,aber ich nehms gelassen.Weil ich denke die tun uns nichts.
    Halt ich nicht für völlig irre.
    Silent
     
  10. Werbung:
    Falls es Geister in irgend einer Form wären, würde ich versuchen mal die Wohnung auszuräuchern. Das Räuchern wirkt in einer anderen Ebene. Ich denke, Drachenblut oder Weihrauch sind nie verkehrt, wenn es um Energien geht, denn sie wirken reinigend und die Wirkung hält oft über Monate wenn nicht Jahre an. Ebenfalls finde ich räuchern ein schönes Ritual.
    lg
    schlangenstab
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen