1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nächster Schritt - Crowley

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von GreenTara, 7. September 2007.

  1. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo zusammen :)

    und noch ein Nächster Schritt.

    Es geht um eine Beziehung, die keine mehr ist, wo aber die Klärung bzw. der Abschluss noch aussteht. Aufgrund der Umstände war mir das bisher "face-to-face" nicht möglich. Ich habe aber auch gespürt, dass ich das auf andere Weise nicht beenden kann/möchte, also nicht per Brief oder Telefon. Jetzt sieht es so aus, als würde sich demnächst die Möglichkeit bieten. Mir geht es nicht darum, zu erfahren, wie diese Begegnung ausgeht, sondern um einen Blick auf mich, darauf, wie ich dabei mit mir umgehe/umgehen kann.

    So sieht die Legung aus:

    [​IMG]

    1: Das ist die Ausgangssituation: 6 Stäbe
    2: Das ist jetzt nicht wichtig: 2 Kelche
    3: Das ist jetzt wichtig: Der Narr
    4: Das wird die nächste Erfahrung sein: Prinz der Stäbe

    QE: Ausgleichung

    Ich freue mich auf jede Anregung. Feedback kann ich erst nach dem Wochenende geben, da ich einige Tage unterwegs sein werde.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Rita
     
  2. Ganesha

    Ganesha Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    354
    Hallo Rita,

    ich versuche es mal - allerdings benutze ich das Rider-Waite-Deck.


    6 Stäbe (Situation) :
    bedeutet eigentlich eher im positiven Sinn einen Sieg erringen. In diesem Fall würde ich es so sehen, daß der Sieg in der Einsicht besteht, daß es zuende ist bzw. daß man durch eine abschließende Klarstellung versucht, "sauber" auseinanderzugehen.

    2 Kelche (das ist nicht wichtig) :
    Es bringt nichts, einen Neuanfang bzw. eine Versöhnung zu versuchen und nochmals Gefühle zu investieren.

    Narr (das ist wichtig) :
    Das Ganze - sofern möglich - nicht allzu schwer zu nehmen und sich klarzumachen, daß es besser so ist, wie es gekommen ist.

    Prinz der Stäbe (= Bube/Page der Stäbe?!) (das kommt als Nächstes) :
    Es werden sich neue, interessante Chancen / Partnerschaften bieten, sofern Du dafür offen bist.


    QE : Ausgleichung
    Selbstverantwortung, Selbstverwirklichung, vernünftige Entscheidung

    Bei RW ist die VIII die Gerechtigkeit - ich weiß nicht, ob das analog zu sehen ist.

    Gerechtigkeit würde bedeuten, daß Du Dir über Deinen Teil an der Sache Gedanken gemacht und abgewogen hast und Dir über die Konsequenzen Deines Handelns im Klaren bist. Und daß Du bereit bist, die Verantwortung für Dein Tun (Dir selbst gegenüber) zu tragen.


    LG
    Ganesha
     
  3. serenia

    serenia Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    194
    liebe rita,

    du bist schuld. :weihna1

    ich hab mir heute nach vielen jahren wieder ein crowley deck zugelegt :blue2:
    hach...
    mal sehen, wie es diesmal läuft :)

    hab deinen thread gesehen und dass du mit crowleys gelegt hast und als ich heute im laden stand...hab ich an dich gedacht und zugegriffen. und gleich noch ein buch draufgelegt, "thoth tarot" von lon milo duquette....da werd ich mich jetzt gleich drauf stürzen...

    ...und dann kann ich deine legung deuten :liebe1:

    bis bald!
    serenia :teufel:
     
  4. Phine

    Phine Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Hamburg
    Liebe serenia :)


    Ich denke, du wirst es nicht bereuen... Ich mache geraden einen Crowley-Kurs und stehe voll auf das Deck! Gestehe aber, dass ich es mir früher nicht gefallen hat. Erst mit den Themen Numerologie und Kabbala gewann es an Wichtigkeit. Oberpraktisch ist der Kartenrücken, was die ED angeht :cool: .


    So, genug o/t, ich habe auch schon mit der Deutung begonnen.



    Liebe Rita, hab ein schönes Wochenende, bis später!
    Phine :blume:
     
  5. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    hi, ich wollte eben deine karten deuten, da habe ich die antwort von ganesha gelesen und kann dem eigentlich nichts mehr hinzufügen, denn so hätte ich es auch gedeutet!
    ich lege zwar mit rider waite, überlege aber auch, mir noch ein crowley anzuschaffen, mich faszinieren die bilder irgendwie-
    kann du mir sagen, welches deck genau es ist, was du hier eingefügt hast?
    (von welchem verlag usw)?
    wäre ganz lieb:liebe1:

    und viel glück bei der trennung.. wird schon:clown:

    lg, safari
     
  6. Phine

    Phine Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Liebe Rita :)



    Ich habe dich richtig verstanden, dass es um deine persönlich Entwicklung geht, basierend auf dieser Situation?


    Meine ersten Gedanken waren:
    Von den Elementen ein recht ausgeglichenes Bild - es fehlt nur die Erde, die konkrete Umsetzung. Bis auf die letzte Karte ist jedes Element "an seinem Platz" und erfährt dadurch eine Stärkung - alle Karten sind in der Grundvoraussetzung sozusagen "gleich stark".
    Farblich wirkt das Bild recht "bunt", durcheinander, wobei sich formal eine vertikale und eine horizontale Achse ausmachen lassen.


    Du scheinst dich mit der gegenwärtigen Lage im Einklang zu befinden und im Vorsatz gefestigt, diese Situation auch zu deiner inneren Zufriedenheit zu ihrem Ende zu führen. Du steckst noch mitten drin im Prozess (6er Schwingung), hast dabei eine gute Grundstimmung und packst zielstrebig diese Thematik an.

    Dir geht es vermutlich weniger um den emotionalen Teil, der mit dem Thema verbunden ist, sondern darum, "die Sache jetzt auch für dich durchzuziehen".

    Mir scheint, du begibst dich im Rahmen dieser Situation auf "Neuland" mit dir selber. Du verlangst von dir Risikobereitschaft und Mut, deine Spontanität zu leben. Offenbar betrittst du mit diesem Vorhaben / dieser Reaktion deinerseit unbekanntes Terrain?

    Das, was du aus dieser Situation lernen könntest, ist das Erkennen deines eigenen Kraftpotentials. Du kannst aus dir selber heraus agieren und Initiator sein. Das Erleben der eigenen mächtigen Energie, die sich ihren Weg sucht und bahnt.
    Ein bisschen habe ich den Eindruck einer energetischen Befreiung...

    Dadurch, dass kein Erdelement ausliegt, habe ich das Gefühl, dass diese Erfahrung noch "im luftleeren Raum" schwebt. Es fehlt noch an etwas Konkretem.


    Die QE Ausgleichung...
    Ist es für dich ein Balance-Akt, eine Gratwanderung? Sie vermittelt für mich viel Strenge, so, als erwartetest du von dir nun auch das durchzuziehen, was du dir vorgenommen hast... Fast ein bisschen unnachgiebig kommt sie mir vor. (Spannenderweise ist sie ja der sogenannte "weibliche Narr" - und der liegt an der Spitze der Legung...).
    Darauf werde ich noch ein wenig herumdenken ;) .




    Alles Liebe
    von Phine :blume:
     
  7. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Liebe Rita,

    Wenn ich die einleitende Idee ausspreche, dann bitte nicht persönlich nehmen, .. "so" meine ich es nicht,
    und überhaupt: weiß ich jetzt noch selber gar überhaupt nicht, auf was ich hinaus kommen wöllte.

    besagte einleitenden Worte: ---> Irgendwas ist doch hier faul an dieser Legung.

    Ich hab das Thema hier jetzt schon zum 3ten Mal angeklickt.
    (und inzwischen schon ausgedruckt .....)


    und aber weil:
    a) hättest Du nix dazu gesagt, ... wär alles ok
    b) oder auch wenn ein Newbie hier diese Legung eingestellt hätte.

    aber: Was Du da in Worten dazu geschrieben hast
    ... ist eben auch exakt das, was in Karten da liegt.

    und da komm ich einfach nicht drüber hinweg.

    Es kann höchstens sein , daß Du ein "Umfaller-weichei" in dieser Situation sein möchtest.

    ... und dazu noch ein bißerl Mumm in die Knochen Dir pumpen mußt.

    Aber Deine schriftlichen Beisatz-Worte sind so definitiv.
    Außerdem geht es hier um Partnerschaft ... und schließlich -wenn ich diesen Link da in Deinem Dingens da folge- bist Du ja auf diesem Gebiet schon in beruflicher Kompetenz zu versiert, ... und (Pardon) auch alt und vermeintlich erfahren genug , bzw banal gesagt: kein Teenager mehr, dem man verzweifelt mit dem Narren Mut machen müßte.

    *
    in Kurzform:
    keine 2er Gefühls-auf-einander-Zu-Duselei eingehen.
    Ganz offen und konkret und furchtlos .. fröhlich naiv in eine hoffnungsvolle unbekannte Zukunft kindlich-offen und ehrlich sich ("aktiv) hineintreiben" lassen ;)

    Und die logische Konsequenz ist die Stein-vom-Herz-fall-Befreiung von den 6 Stäben zu einem leidenschjaftlich vorran trabendnen fest im Wege vorranstreitenden Prinzen, der dann Dir die Erfahrung gebracht hat, .. das wenn der Verstand mitgeholfen hat, .. wenn man seine Leidenschaft soweit unter Kontrolle hat, daß man die 2 Kelche sich nicht macht ..und dem Narren zuversichtslos vertraut .. daß man dann gut und besser vorran kommt.
    (oder halt irgendwie sowas .... auf jeden Fall etwas tolles und aufmunterndes und suppi und duppi und :megaphon: jucheidiholdereididdeldijöh)
    *

    Und jetzt aber wieder zurück zum doch recht großen Aber:

    Der Narr und die 2 Kelche hast Du selber schon gesagt ...
    Und die nächste Erfahrung ist nicht unbedingt eine Sache, die man jetzt also superwichtigen Ratschlag unbedingt auf so eine Weise durch die Karten bräuchte.
    (bzw und: siehe aber auch oben: gerade auch dann nicht, wenn man sowieso .. siehe oben ..blabla..)

    *

    Tja .. und das ist es, was ich meinte, mit "da ist was faul" ...
    Das kann nicht alles sein

    Selbst, wenn Du am Boden zerstört wärest ... und so unbedingt DRINGEND diesen :clown: Narren als Input bräuchtest .. und auch diese konkret :wut2: hardcore-Verneinnug der 2 Kelche (wo ja bei Crowley auch noch Liebe drunter steht .. damit es wirklich jeder sieht) :nudelwalk ...
    selbst dann ... müßte doch jemand "Deines Schlages" nicht so billig dies vor Augen geführt werden.


    Das kauf ich Dir nicht ab. :party02:

    *

    JETZT HAB ICHS
    (Brett vorm Kopf wegreiß)


    (PPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPUUUUUUUUUUUUUUHHHHHHHH
    Glück gehabt .. ich wollte gerade etwas schreiben von wegen, ich wäre ein schlechter Wahrsager .. bla bla .. Pustekuchen :tongue2: )

    LÖSUNG:

    Weißt Du was:
    Eigentlich hättest Du in der Zeit, ... in der Du das gelegt hast .. und das geschrieben hast ... und vielleicht auch in der Zeit, in der Du uns nachher antworten wirst ...
    Eigentlich hättest Du das schon längst erledigen könne/sollen/dürfen/müssen

    ... und ansich ist es ja auch (wie Du geschrieben hattest) schon "irgendwie" erledigt.
    Nur noch ein kurzer Notartermin .......

    Aber es ist das gleiche wie, wenn man die Schuhe so lange nicht umtauscht, bis die 4 Wochen rum sind ... weil man nicht schon wieder in die Stadt fahren mag .. und sowieso noch jenes und welches gemacht werden müßte ... aber auch, weil der Verkäufer auch wieder so doof schaut, .. weil man schon neulich erst wieder ... und dann liegen sie noch 4 Jahre im Keller, bis man sie der Dingens-Bekannten von dem Nachbern dessen Freundin irgendwann schenkt (der sie ansich auch gar nicht gefallen, aber wegen der guten Nachbarschaft ..... )

    Auch vielleicht noch besser aber ist der Vergleich: Wie haben von sehr guten Bekannten, welche aber etwas weiter weg wohnen ... DVDs geliehen.
    Und wenn wir die zurückgeben, .. dann ist das ""länger"" (hinfahren mit zeit und ratschen) .. aber die Zeit war immer knapp .. und der Verkehr und alles ...
    Dann wurde es langsam irgendwann unangenehm, ... weil zu lange ausgeliehen .... dann 2 ganz konkrete Versuche mit Verabredungen gestartet, .. aber dann ging es beiderseits nicht so recht .... dann kam die Urlaubszeit ... und jetzt kommt dann der ganze Vorweihnachtsstreß .. und meine Frau und ich streiten über das gleiche Thema wie Du in Dir: .... "Sollen wir mit einem Paket schicken? Hör auf, das ist doch ""peinlich"" "


    OK; SORRY, ... der Vergleich ist BANAL
    ABER: Nach Deiner Beschreibung ist das, was bei Dir noch übrig an/aus/von dieser Beziehung übrig ist, auch nur das, was Morpheus das "Restselbstbild" nennt.


    Vorschlag: Wenn Du mir Feedback schreibst, .. bin ich sauer ... geh hin und mach "Flasche leer".


    ..... Habe Strunz.


    Viel Erfolg und Gute Fahrt (!)



    Albi


    (Ach ja : ... dann klappts auch wieder mit der (auch inneren) Ausgeglichenheit
    ( .. weil es ja dann auch nur gerecht ist, um die Karte auch so zu nennen))
     
  8. Ganesha

    Ganesha Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    354
    Ich habe noch etwas vergessen bzw. übersehen:

    im RW ist die "Kraft" die eigentliche 8 (wurde anders nummeriert, wird aber meistens nicht wie ursprünglich benannt). Ich weiß wie gesagt nicht, was das bei Crowley ist, deshalb hier auch nochmal die Kraft als QE bzw. als Rat:

    Versuche, Dich mit Energie und Freude auf andere bzw. neue Themen und Menschen zu konzentrieren. Das wird Dich wieder voranbringen.


    LG
    Ganesha
     
  9. serenia

    serenia Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    194
    liebe rita,
    :liebe1:

    ich habe deine legung in den vergangenen beiden tagen immer wieder angesehen und kam von dem gefühl nicht los, dass da irgendwas komisch ist...ich meine "it all makes perfect sense"...zu perfekt.
    (wenn ich die kinder einer freundin babysitte, dann ist das verdächtigste immer, wenn die kleinen rabauken plötzlich mustergültilg sind. freiwillig hausaufgaben machen. kein eis wollen....es war noch jedesmal was "im busch" wenn alles so perfekt aussah... :engel: :kugel: :krokodil:) :weihna1

    und am aller aller aller verdächtigsten sind die 6 stäbe. in der situation die du schilderst, da haben 6 stäbe nix zu suchen. ich weiss, dass ich mich jetzt weit rauslehne und ich bitte dich, es mir nicht übel zu nehmen.

    die situation, die du schilderst, ist eine, die belastet. da muss man jemandem was sagen...und man weiss nicht, wie es demjenigen damit gehen wird. wird er unglücklich sein? oder ist nur sein stolz gekränkt? wird er sagen, dass er es gleich sieht und es ok für ihn ist und falls er es sagt, stimmt es...? hätte man es ihm bereits früher sagen müssen? wie kann man es formulieren, damit es am gimpflichsten abläuft und trotzdem noch normal klingt?
    all diese dinge.
    so stell ich mir die situation vor (und wie gesagt, bitte sei nicht böse, wenn ich falsch liege)
    und dann liegt da eine karte, die vom strahlenden triumph erzählt. von ungetrübtem "hochleben", von der rückkehr nach erfolgreicher schlacht, vom sieg auf ganzer linie.

    das verwirrt mich die ganze zeit :confused:

    rita, nimmst du rache? ist da was an dieser situation, dass ich befriedigt ... vielleicht im sinne von "aber jetzt zeig ich´s ihm"? "endlich ist meine stunde gekommen"?

    aber irgendwie glaub ich das nicht.
    ich komm nicht weiter.

    das passt für mich nicht zusammen. der narr als gegensatz zu den 2 kelchen...

    ...das kommt für mich rüber, als wenn jemand zu mir sagte: " es ist jetzt nicht wichtig, deine kaffeetasse abzuwaschen, geh lieber und baue ein haus"....weisst du, was ich meine? die ebenen klaffen auseinander.

    vielleicht ist auch das die aussage dieser zwei karten: die kaffeetassen-abwasch-ebene (vielleicht gemeint: die ebene auf der du überlegst, welche worte du am besten wählst, die ebene, auf der es um eine beziehung zwischen 2 menschen...und das ende dieser beziehung geht...wie es 10000mal am tag irgendwo der fall ist) sollte jetzt nicht dein fokus sein. es geht um was anderes, was viel wichtigeres, was essentielles...

    ich weiss nciht, rita, ich hab das gefühl, ich schreib nur blödsinn.:cry2:

    die einzig mögliche deutung, die ich mir zusammenreimen kann geht in die richtung: so entspannt, so abgeklärt, wie du die frage hier schilderst....so ist es nicht. hier wird eine welt über den haufen geworfen. hier ist von einem radikalen einschnitt die rede, von viel mehr als einer beziehung, die auf ihren abschluss wartet.

    der prinz der stäbe, der die 6 stäbe nochmal betont und bestärkt...der sich in den 6 stäben total zu hause fühlt und dort das zentrum seiner macht hat...

    keine einzige karte in der legung, die auf "abschluss" hinweist...ganz im gegenteil. die fixe 6. der narr. der prinz. die kardinale 2. :confused:
    das ist das bild einer sache, die beginnt. nicht einer, die zu ende geht.

    ...kannst du verstehen, was ich meine? das alles ist irgendwie viel zu stark, zu intensiv, zu grell für deine frage, wie ich sie verstanden habe... das ist wie wenn man einen lastwagen nimmt um zum bäcker um die ecke zu fahren und brötchen zu holen.


    liebe rita, ich lass es jetzt mal. sei nicht böse bitte. vielleicht hab ich noch einen geistesblitz hierzu, dann werde ich ihn gerne hier reinschreiben....aber dieses blatt, wie es hier liegt....ist spanisch für mich...sorry!

    ich hoffe, du bist gut zurück. und ich hoffe, du hattest ein tolles wochenende!

    liebe grüsse
    serenia:dontknow:
     
  10. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Werbung:
    ... Nur am Rande ...

    Liebe Serenia,

    :fechten:

    Schon wieder.

    :debatte:

    Wenn wir beide den gleichen Sachverhalt zB einer einstürzenden Brücke sehen,
    dann sagt der Eine : "Noch schnell rüber"
    und der Andere: "Bleib schnell stehen"

    :schaukel:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen