1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nackt im Auto

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Bazi022, 27. März 2013.

  1. Bazi022

    Bazi022 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2012
    Beiträge:
    98
    Werbung:
    Guten Abend liebe Forumnutzer..!

    Ich habe geträumt das ich mit einem Freund im Auto gesessen bin ..
    Er ist gefahren und ich bin am Nebenfahrersessel gesessen, doch ich war Nackt und habe meine Genetalien mit meiner Unterhose verdeckt.
    Dabei hörte ich die Stimme eines Freundes der aber schon von uns gegangen ist.

    Was hatt dies zu bedeuten?

    Der nächste Traum war ganz ähnlich. Mein bester freund und ich haben uns nackt aufs bett gesitzt, und auf einmal bin ich aufgestanden bin gegangen und bin aufgewacht..


    Ich will nur dazu sagen das ich SICHER NICHT SCHWUL bin und mir auch nicht erklären kann was der bzw. die Träume für eine bedeutung haben deshalb frage ich hier.

    Mfg.
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Das Nacktsein könnte darauf hindeuten, daß du dir die Blöße gegeben hast, daß du dich vor deinem Freund
    geöffnet hast, allerdings nicht komplett, denn du hast ja deine Genitalien bedeckt.
    Dein Intimstes hältst du somit vor deinem Freund verdeckt.
    Wenn er angezogen war, dann zeigt das, daß er sich im Gegensatz zu dir 'bekleidet hält', also nicht
    offen ist.

    Dein andererer Traum symbolisiert, daß du und dein bester Freund keine Geheimnisse voreinander habt,
    ihr gebt euch beide die Blöße vor dem anderen.
    Dein Aufstehen und Weggehen zeigt aber, daß sich dieser Zustand geändert hat. Du hast dich von diesem
    Zustand entfernt.
     
  3. Raul

    Raul Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    47
    Werbung:
    Hallo,

    eigentlich ist die Frage, warum Du nicht selber Deinen Wagen fährst.

    Erforsche, ob Du nicht in Abhängigkeiten bist zu anderen Personen.

    Es macht oft Angst, Eigenverantwortung zu übernehmen.

    Gruss, Raul
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen