1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

NACHTCAFé Im Bann des Übersinnlichen 22.4.2016 | 22.00 Uhr | 89:32 min

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Fragewurm, 23. April 2016.

  1. Fragewurm

    Fragewurm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    304
    Werbung:
    sehr interessant - gibt wertvolle Einblicke

    SWR - TVthek
     
  2. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Heute, um 10.45 Uhr ist die Wiederholung.

    Habe gestern nicht alles gesehen, ist aber im Prinzip nicht anders gewesen als die unzählen Sendungen auf verschiedensten Sendern vorher auch schon. Was angesprochen und kritisiert wird, ist die Kaufhausesoterik. Immer wieder dieselbe Kritik, immer wieder dieselben "Argumente". Kopfmensch will Beiweise, und weil er die nicht kriegt, qualifiziert er Wahrnehmungen als Einbildung und sonst was ab.
     
  3. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.354
    Danke @Lichtpriester für deine Infos

    wäre auch ohne Wiederholung bisschen spät gewesen :D
    allerdings brauche ich mir das dann nicht ansehen,
    wenn sowieso nur wieder das Gleiche thematisiert wird. :rolleyes:
     
    starman, Lichtpriester und 0bst gefällt das.
  4. Fragewurm

    Fragewurm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    304
    Da die Unglaubwürdigkeit der Kirchen zu nimmt, wird der Bedarf anderes zu suche größer.

    Das Bedauerliche ist der Missbrauch, bei dem finanzielle Überlegungen dahinter stecken.
    Leider gibt es sehr viele, die den Sekten, man kann diese auch als Religion wie Zeugen Jehovas bezeichnen, verfallen und dabei die geistige Eigenständigkeit verlieren.

    Einen sehr glaubwürdigen Eindruck vermittelt Herr SAM HESS.
     
  5. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.872
    Der gefiel mir am besten: Ruhig, erdverbunden, souverän. Ansonsten die übliche Mischung, Esoterik mit Scharlatanerie und Sekten gleichzusetzen.
     
    starman, Werdender und Lichtpriester gefällt das.
  6. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Werbung:
    Kaufhaus-Esoterik ist nunmal Geschäftssache. Es ist bei der Esoterik nicht anders als bei anderen Einkäufen. Der Konsument hat die Macht, etwas zu kaufen oder auch nicht. Was mir auch immer wieder auffällt bei derartigen Diskussionen ist, dass die Menschen konsumieren (oder auch ausprobieren) auf "Teufel komm raus" - und im Nachhinein dann sagen "Hat sich nichts verändert". Das ist halt typisch moderne Welt - konsumieren und "berieseln lassen". Wenn alles im Aussen vorbei rauscht, kann sich im Inneren nichts verändern. Und dann ist die Esoterik schuld...
     
    starman und Werdender gefällt das.
  7. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Jep. Zwar gemäßigt in der Wortwahl (da habe ich schon andere Diskussionen gesehen), aber trotzdem die x-te Auflage.
     
  8. PaulaM

    PaulaM Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    2.963
    Zur Erinnerung: Nachtcafe mit einem anderen Titel, aber zeitweise auch um das Thema Übersinnliches kreisend - und mit Esoteriforum.at - User EinfachMensch (vormals Crossfire)/ Uwe Sananda als Gast:
    Sinnsucher und Heilsversprecher:

     
    Sabsy gefällt das.
  9. Fragewurm

    Fragewurm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    304
    Für Personen, die christliches Denken ernstnehmen, das beeindruckenste Buch in dieser Hinsicht war für mich jenes von Johannes Greber.

    Den gesamten Buchinhalt gibt es in 17 Vorlesungen, was sehr angenem ist.
    Ich habe sowohl das Buch gelesen, wie auch schon 2 x mit Jahresabständen die Buchlesungen angehört.


    Johannes Greber Buchlektionen 1 – 17 http://gott-und-christus.de/greber_audio.html#


    keine Kurzzeit- INFO pro Lesung ca 1, 4 Stunden.

    bitte keine oberflächlichen Kommentare - zuerst informieren!
     
  10. Werdender

    Werdender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    434
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo, Ihr Lieben!

    Habe das "Nachtcafé" Freitagabend etwa ab Mitte gesehen.

    Was ich sogleich erwartete und sich dann auch bestätigte, war irgendjemand in der Runde, der mit Esoterischem/Okkulten "böse" Erfahrungen gemacht haben, gar mit "teuflischen Mächten" in Berührung gekommen sein will und - ja, bei dem kurz vor dem totalen Absturz sich irgendetwas ereignete, wodurch quasi von heut' auf morgen "Christus" sein "Herr" wurde, der ihn aller üblen satanischen Verführung entriss...

    Man muss schon sagen: Selbst der finsterste Satanist erscheint noch edelmütiger und christlicher - weil ehrlich! - neben jemanden, der mit schamloser Verlogenheit dem wahren Christentum wie auch der wahren Esoterik ins Gesicht schlägt...:mad:
     
    starman und Grey gefällt das.

Diese Seite empfehlen