1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nachkommen von Jesus und Mohammed

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Ninja, 10. Februar 2006.

  1. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo!


    Hab gerade einen tollen historischen Roman gelesen, mit dem Titel " Die Kinder des Gral". Ihr kennst sicher alle die Arthus Sage.

    In diesem Buch kam ich ein wenig zum Nachdenken. Darin stand, daß Jesus mit Maria Magdalena Kinder gehabt haben soll, die nach seinem Tod dann nach Europa gekommen sind.
    Weiters wird darin auch über Mohammeds Kinder geschrieben und daß deren Aufgabe es sei alle Religionen zusammen zu führen.

    Wie gesagt, es war nur ein historischer Roman, doch gleichzeitig wurde bis dato immer soviel gelogen, vertuscht, gestritten,kaum jemand kann sagen ob die Bibel wirklich "richtig" übersetzt wurde, so daß ich mir sehr wohl gut vorstellen könnte, daß Jesus als auch Mohammed Kinder gezeugt hatten.

    Wie geht es Euch bei so einem Gedanken? Ist er vorstellbar? Könnte es sein, daß Jesus Kinder gezeugt hatte?

    Bin gespannt auf Eure Meinungen.

    LG Ninja
     
  2. Tochter Gottes

    Tochter Gottes Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Berlin
    Also,in der Reportage,die ich neulich gesehen habe wurde gesagt,dass Jesus vermutlich erst geheiratet hat und Kinder gezeugt hat und anschließend nach Indien gegangen ist.Dort hat er mit den Mönchen gelebt und Lehren Buddhas gelernt und praktiziert.Deshalb Wahrscheinlich auch dieses in den Mittelpunktstellende der Nächstenliebe.:)
     
  3. Ceridwen

    Ceridwen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    595
    Ort:
    goa, india
    kommt mir bekannt vor...
    Wenn ich mich nicht irre kommt im davinci code (Sakrileg) auch jesus als vater vor.
    Warum sollten jesus und mohammed keine kinder gehabt haben?
     
  4. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Im Buch von Lincoln, Baigent und Lee "Der Heilige Gral und seine Erben" findest du dazu auch noch ganz handfeste Hinweise. Ziemlich interessant.
     
  5. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Ausgesprochen gut!!
    Die Leibes- und Sexualfeindlichkeit wurde erst von der Kirche erfunden.
    Davon ab, die Jünger nannten Jesus " Rabbi" - und ein unverheirateter Rabbi wäre ein Unding gewesen.

    Ob es Maria Magdalena war??:confused: Wer weiß das schon....
    Aber in einem Evangelium ( Evangelium des vollkommenen Lebens? ) hab ich mal gelesen, dass sie die Frau war, die seinem Herzen nahe stand. Warum auch nicht???

    Gruß von RitaMaria
     
  6. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    Jau, z. B. mit Maria Magdalena in Frankreich ...
    ... mit einer Priesrterin von Avalon auf seiner Schottlandreise.

    Ob nun als Muhammad auch weiß ich nicht.
    Ich kánn mich nicht daran erinnern in der Geschichte von Muhammand
    über Kinder von ihm gelesen zu haben.

    http://esoterikforum.at/forum/showthread.php?p=517171

    Alles Liebe - Luzifer -

    :baden:
     
  7. Hallo zusammen,

    Diese "Thesen" sind so alt, wie das Christentum selbst. Die Tempelritter und alle Nachkommen besieren auf dieser sog. These.
    Es gib dazu ein gutes Buch, das Armi Risi geschreiben hat: "Machtwechsel auf der Erde". Darin wird von Jesu Kreuzigung bis in die heutige Zeit diese These erörtert.
    Wer sich mit dem Thema auseinandersetzte will, dieses Buch kann ich empfehlen.
    MEINE Meinung dazu: Stimmt nicht. => Eine Intrige des Bösen.

    Viele Grüsse
    Andreas
     
  8. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Also, daß Rabbis, um Rabbis zu sein, verheiratet sein mußten und am besten auch Kinder haben mußten, ist weder eine Intrige noch böse. Das ist lediglich eine religionshistorische Tatsache. Ich bin auch der Ansicht, eine sehr weise Anordnung - nur wer mitten im Leben steht, kann was lehren über das Leben, steht da als Gedankenansatz dahinter.

    Wenn also nun Yeshua in der Bibel als Rabbi angesprochen wird, was ist darus zu folgern? Daß er ein vollwertiger Lehrer war, der mitten im Leben stand. Ist doch auch nix Böses. Warum wohl mokiert sich der Petrus (der mir überigens so unsympathisch ist wie nur irgend) immer drüber, daß er die Maria Magdalena (die im übrigen KEINE Hure war) allen Jüngern immer wieder vorzieht. Warum wohl küßt er sie sogar auf den Mund?

    Ist doch alles in Ordnung. Ich würde lieber die Lehren von einem hören, der das Leben kennengelernt hat, als von einem, der ka Ahnung von nix hat. (Buddha hat ja ganz un-heimlich Kinder gezeugt.)
     
  9. Allegrah

    Allegrah Guest

    Hallo Ihr!

    Ich las mal von Schriftrollen, die vom Vatikan zurückgehalten werden, worin geschrieben stehen soll, dass Jesus verheiratet war und auch Kinder hatte.

    Mohammed hatte Kinder. Ana Fatima, die Ehefrau von Hz. Ali, ist seine Tochter gewesen. Es gibt viele Geschichten über die Heilkraft der Hand der Mutter Fatima. Ihre Hand als Kette ist ein berühmter Talisman.
    Es gab mal eine Geschichte über ein kleines italienisches Mädchen, das eine Erscheinung von Mutter Fatima sah und angeblich von einer schweren Krankheit dadurch erlöst wurde.

    [​IMG]
     
  10. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo Andreas!

    Kannst Du mir das bitte genauer erklären, was heißt Intrige des Bösen? Wer ist "das Böse" ?

    Wäre lieb von Dir, danke:))):banane:

    LG Ninja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen