1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nach Nazikonzert - Kündigung für den Lokalbetreiber

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von FIST, 25. März 2010.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    http://de.indymedia.org/2010/03/276606.shtml

    recht so... wenn sich schon Polizei und Justiz nicht darum kümmern tuts (hoffentlich auch vermehrt) die Zivilcourage.

    lg

    FIST
     
  2. sage

    sage Guest

    Bravo!!!
    Hoffentlich macht das Schule.

    Sage
     
  3. puenktchen

    puenktchen Guest

    hoffentlich schürt es nicht noch mehr haß und gibt den Nazis wieder Kraft

    erfolgreicher würde es sein wenn keiner auf so ein konzert gehen würde
    die werden dann jetzt wohl illegal in irgendwelchen stillgelegten Bunkern und Höhlen stattfinden?

    würd mich mal interessieren was passiert wenn der Wirt sich einen Anwalt nimmt und gegen die Kündigung angeht
    gegen welche Gesetze hat er denn verstoßen daß man ihn kündigen kann?

    nein, ich bin nicht für nazis und deren konzerte oder was auch immer sie veranstalten:tomate:, aber gott sei DANk leben wir NOCH in einem Rechtstaat (?)
     
  4. Hitler hat nunmal die gleiche Wirkung wie Jesus im Kehrwert...

    der wird auch noch in 1000 Jahren present sein

    Nero - Cäsar - :banane: :wut1:
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    ... und deine tante ist ein omnibus...?



    :party02:


    shimon
     
  6. Werbung:
    Wo wohnst du? In Witzenhausen ? Kein Wunder :zauberer1
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    ...sag blos, du kennst witzenhausen mit den 2 türmen?


    :winken5:


    shimon
     
  8. weiß nicht, wenn es das kurz vor Thüringen ist, mit der Wassernase im Osten (Fluss)
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    haja... dann erklähr das doch mal den Nazis... geh zu ihnen hin und sag: hei also, ich fänd es nett wenn ihr nicht an dieses Konzert gehen würdet, weil das ja ne Naziband ist und man was gegen die unternehmen muss :rolleyes:

    Gegen das Gesetz, dass es verbietet, Rassismus, Volksverhetzung eine Plattform zu bieten.

    Ausserdem braucht es für eine Kündigung keine Gesetzliche Grundlage, da in fast jedem Vertrag ne klauses ist, die das einseitige Aufkünden des Vertrages durch den Vermieter ermöglicht, wenn der Mieter durch sein Verhalten die öffentliche Ordnung, den Hausfrieden oder die Sicherheit der Nachbarn gefährtet - was bei einem Auftritt einer Naziband und entsprechender Besucherschaft mehr als nur gegeben ist.
     
  10. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    ist anzunehmen daß du auch kein Rechtsverdreher bist. Angenommen die Nazis sind total friedlich, verstoßen gegen keine Vorschriften, was dann? so weit ich weiß sind Naziparteien legitim, dann müßten es doch auch deren Veranstaltungen sein, sofern es friedlich ist, weiß es aber nicht genau. Da müßte man ja mal einen Fachmann befragen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen