1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Nach diesem Massaker mag niemand an Frieden denken"

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Bonobo, 8. November 2006.

  1. Bonobo

    Bonobo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    2.194
    Ort:
    Potsdam
    Werbung:
    Nach diesemMassaker mag niemand an Frieden denken"


    Eine Großfamilie wurde ausgelöscht, einige Opfer im Schlaf getötet. Der Angriff Israels auf die Stadt Bet Hanun im Gaza-Streifen war einer der verheerendsten der vergangenen Jahre. Noch immer ist unklar, warum zivile Ziele beschossen wurden.


    Tel Aviv - Frauen schluchzen, Mütter suchen nach ihren Kindern, und selbst die Männer könnten ihre Emotionen nicht beherrschen. Der Augenzeuge Abu Ala, ein Hochschuldozent, berichtet, Überlebende hätten weinend auf der Straße gesessen. Ein Mann habe seinen Finger in eine Blutlache getunkt, seinen leeren Blick apathisch auf die Trümmer gerichtet. Wie ein Tsunami ist der israelischen Artillerieangriff über den palästinensischen Ort Bet Hanun hereingebrochen.

    Opfer von Bet Hanun:"Die Rache wird kommen"

    Bei der Attacke wurden 20 Palästinenser getötet und mehrere Menschen verletzt. "Wir zogen die Leichen aus den Trümmern", sagt Sanitäter Klaed Abu Saada, "alles Frauen und Kinder, zum Teil ohne Glieder oder ohne Kopf." Die ganze Stadt sei derzeit damit beschäftigt, sich um die Toten und um die Verletzten zu kümmern, berichtet er, "zwischen Blutlachen und herumliegenden Körperteilen". Oft sei es schwierig, die Leichen zu identifizieren - so entstellt seien sie.

    Viele Häuser in Bet Hanun sind beschädigt. Das vierstöckige Gebäude der Brüder Saed und Sadi Al-Athamneh wurde dem Erdboden gleich gemacht. Die Eltern und die Kinder erwischte es im Schlaf. Die Großfamilie wurde auf einen Schlag ausgelöscht, darunter auch die ein Jahr alte Dima.


    Was sagt ihr dazu?

    Ist das richtig, was Israel da macht?

    Ist das noch Verteidigung?

    Ich breche jetzt ganz bewußt mal das Tabu, dass ein Deutscher nicht über Israel und seine Politik sprechen darf.

    Mit Israel ist auch der Staat gemeint und nicht die Juden, die dort wohnen...nicht verwechseln, ja?

    Wie würdet ihr, jeder Einzelne von Euch, handeln, wenn er oder sie Palästinenser wäre?


    Liebe Grüße

    Bonobo

    P.S Habe gerade so überlegt, was ICH machen würde, wenn ich in Bet Hanun leben würde und meine Familie in Einzelteilen auf der Strasse liegen würde.....
     
  2. sage

    sage Guest

    Was für ein Tabu brichst Du denn hier?
    es ist doch Forumstradition gegen Israel und die USA zu posten.



    Sage
     
  3. Dennis1987

    Dennis1987 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Mannheim
    Es ist einfach ein Verbrechen was dort geschehen ist. Es wurde ein Massaker angerichtet, ohne dass es dafür einen Grund gibt.

    Ein Grund für diesen hinterlistigen Anschlag ist schon gefunden worden: Man hat einfach falsche daten in das Zielsystem eingegeben.

    Ich lach mich tot! Das passiert komischerweise keinem Staat ausser Israel, dummer zufall, es kommt doch öfters vor, dass ich meinem Nachbar ein paar Raketen ins Wohnzimmer schieße, nur weil ich eben die falsche Hausnummer eingegeben hab. Für wie blöd halten einen die Israelis?

    Wenn ich Palästinenser wäre würde ich mich rächen, ganz einfach. Vielleicht sollten die Hamas und die Hisbollah mal darüber nachdenken, richtige Waffen zu kaufen und Israel das fürchten lehren. Wie wärs wenn mal der Iran, Agypten, Syrien und Jordanien mal um Hilfe bitten? Ich halte einen Krieg gegen Israel für die einzige Lösung, um diesen Mördern einhalt zu gebeten.

    Ja, dass es für deutsche ein Tabuthema ist, ist echt eine Schande. Wieso macht Deutschland die Augen vor soetwas zu? Ich schäme mich für diese Hosenscheisser, die sich deutsche nennen.

    Ich bitte alle hier mal sich folgenden Bericht anzusehen:

    Nachtmagazin vom 9. November


    Spult einfach bis ca 5 Minuten vor, dann kommt der Bereicht über Israel.
     
  4. sage

    sage Guest



    Die israelischen Schulkinder, die durch palistinensische Terroristen umgebracht wurden, vergessen wir mal einfach, passt nicht nis antiisraelische und antiamerikanische Weltbild.
    Fakt ist, daß es die Aufgabe des Libanon war, die Hisbollah zu entwaffnen. Das wurde aus Angst vor den terroristen versäumt. Die Hisbollah hat Israel angegriffen, die haben sich gewehrt.
    Da sich diese "tapferen" Terroristen hinter Zivilisten verstecken, ist es leider unvermeidbar, wenn auch Zivilisten getroffen werden.
    Wenn Israel angegriffen wird, heißt es hier, daß sie Frieden um jeden Preis suchen sollen. Wieso gilt gleiches nicht für Terroristen?


    Sage
     
  5. Bonobo

    Bonobo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    2.194
    Ort:
    Potsdam
    Hallo Sage

    Du hast schon recht.

    Israel verteidigt sich nur.

    Die Palästinenser sind diejenigen, die immer wieder anfangen.

    Es war halt einfach ein Versehen und das sollten die Palästinenser auch anerkennen und die Sache jetzt mal auf sich beruhen lassen.

    Es gibt ja auch keine vernünftigen Gründe, warum die israelischen Militärs, den Konflikt weiter verschärfen sollten, oder?


    Am einfachsten wäre es, die Palästinenser würden den Gaza Streifen räumen und vorher alle ihre High-Tech Waffen abgeben.

    Liebe Grüße

    Bonobo
     
  6. Dennis1987

    Dennis1987 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Mannheim
    Werbung:
    Sage, du bist genau das Beispiel für naivität. Leg doch mal Beweise auf den Tisch. Das mit dem entwaffnen hatten wir ja schonmal.

    Jetzt rüsten BEIDE Organisationen auf gegen Israel. Der Waffenstillstand wurde durch Israel gebrochen, dass die Hisbollah den Vertrag gekündigt hat ist klar.

    Ich schmeiss meine Kunden auch raus, wenn diese meine Server beschädigen.


    :wut2:
     
  7. freelight

    freelight Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Estland
    ich glaube, dass der als Titel dieses Threads zitierte Satz eine kriegsfördernde Lüge ist.

    Ich glaube nicht, dass niemand an Frieden denken mag. Ein paar wenige wird es sicher geben, auch vor Ort.

    Wenn durch die Presse gleichgeschaltet millionen von Menschen denken: "es mag niemand an Frieden denken", wird es sogar für jene wenigen unnötig schwerer gemacht an Frieden zu denken!

    Mögen dafür wenige Menschen um so tiefer und mit mehr Herz an Frieden denken!
     
  8. Atalvin

    Atalvin Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Linz
    Dort unten wird nie ruhe sein, dieser Konflikt besteht seit den Kreuzzügen, das sich die Israelis nicht als Friedensstifter hinstellen dürfen is schon klar, ein Bekannter von mir arbeitete in den 80er Jahren bei der UN und war im Westjordanland stationiert, die Israelis haben damals ein Flüchtlingslager der Palästinänser mit granaten beschossen obwohl sie wußten das UN-Angestellte im Lager waren.

    Der Konfikt kann meiner Meinung nach nicht gelöst werden, weil sich beide Seiten zu verhaßt sind.
     
  9. okidoki

    okidoki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    Wesel
    Fakt ist doch das auf einen toten Israeli wenigstens 10 tote Palastineser kommen....
    Makaber aber so ist das,keine Spekulation...
    Fragt sich wer da die Terroristen sind.....

    Jeder Tote ist natürlich einer zuviel.....

    Hätten beide High Tech Waffen ,
    würde Israel sich das dreimal überlegen solche Aktionen zu starten.....

    Die Entscheidungen werden aber eh von einigen wenigen getroffen die schön in Sicherheit an ihrem Schreibtisch sitzen...

    Die Mehrheit der Bevölkerung beider Seiten ist aber bestimmt für den Frieden....
    Da bin ich mir sicher!
    Kein vernünftiger Mensch wird das Morden gutheissen....
    LG Oki
     
  10. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    danke Freelight - auch wenn der Hass um einen glüht sollte man sich nicht dazu verführen lassen mit einzustimmen in das Geheul der Wölfe - und es geht auch nicht darum, Tote gegen Tote aufzuzählen und wer mehr umbringt ist böser

    beide Seiten sind verblendet und leider auch ziemlich dumm, zu glauben mit Tötungsaktionen etwas positives zu bewirken.

    LGInti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen