1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nach dem verlassen des Körpers

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Elfenwald, 10. Oktober 2005.

  1. Elfenwald

    Elfenwald Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Franken
    Werbung:
    Hallo,

    Ihr braucht keine angst haben vor dem sterben, die Geburt ist wesentlich schmerzhafter.Sie ist immer ein Schock.
    Wenn euch einer richtet danach , dann seit ihr es selber.
    Aber das werdet ihr tun, ihr werdet eine Rückblende ziehen, die euch zeigt was ihr geschafft habt auf eurem Lebensweg und was nicht.
    Damit setzt ihr euch die masstäbe für das nächst Leben, ab körperlich oder nicht, denn es muß nicht immer körperlich sein , es gibt viele Seelen die sich auf bestimmte Dimensionen ausgerichtet haben und nie einen Körper wie wir ihn hier kennen hatten.
    Ihr werdet danach immer aufgeangen von Helfern.
    Diese Helfer sind sehr weitentwickelte Seelen.
    Sobald man ein gewisses entwicklungsstadium erreicht hat kann jeder Helfer werden. Und viele machen es auch gerne, weil es eine sinnvolle und gute aufgabe ist. Ich hatte vor langer Zeit auf meinem Weg nach unten auch mal die Ehre Seelenhelfer zu sein es ist sehr fordernt aber se gibt einem auch sehr viel.
    Habt keine Angst, ich bin schon so viele tote gestorben, daß ich sie hier gar nicht aufzählen mag. Es ist nur ein schritt in eine neue Klasse.
    Und wenn ihr glück habt und die Seelen euerer Lieben und verwanden noch nicht weiter gegangen sind könnt ihr mit ihnen auch wieder kommunizieren, das ist oft eine große freude.

    Elfenwald
     
  2. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Hallo Elfenwald,

    du machst mich sehr neugierig!
    Das, worueber du schreibst, habe ich schon oft gelesen und halte es fuer moeglich und wahrscheinlich.
    Neu ist fuer mich die Aussage eines Forenmitglieds, sich an dergleichen zu erinnern.
    Da mich authentische Erlebnisse mehr interessieren als theoretische Diskussionen, wuerde ich gern mehr ueber deine vielen Tode und deine Erfahrungen als Berater erfahren.
    Vor allem:
    wie bist du dir dessen bewusst?
    Im Wachbewusstsein oder in Hypnose oder in Rueckfuehrungen?
    Was faengst du hier und heute mit deinem Wissen an?

    Bijoux
     
  3. Elfenwald

    Elfenwald Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Franken
    Hallo,
    Ich bin mir dessen im Wachzustand bewusst.
    Kann aber durch selbst erzeugte Visionen, die ich sehen kann wenn ich sie sehen will, genauere Bilder und Emotionen spüren.

    Mit dem Wissen umzugehen ist schwierig, man wird fast immer mißverstanden.
    Und so gibt man immer seltener was weiter.

    Es ist auch schwer, den mit dem jetztigen Bewusstsein, kann der Mensch die wirkliche Wahrheit nicht erfassen.

    Elfenwald
     
  4. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Okay, Elfenwald,
    ich glaube dir gern, dass deine Erlebnisse nicht einfach zu vermitteln sind, aber vielleicht kannst du es ja mal versuchen?
    In einer stillen Stunden koenntest du alles detailliert aufschreiben, was du erfaehrst oder erfahren hast.
    Hier darfst du das, wo sonst?
    Ich bin schon gespannt!

    Bijoux
     
  5. WeisserEngel

    WeisserEngel Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    157
    Hallo Elfenwald,
    mich würde es auch interessieren was du erlebt hast.
    Außerdem warum kannst du diese Visionen sehen und andere Menschen nicht?
    Ist das eher Zufall oder konntest du es dir aussuchen?
    Mfg WeisserEngel
    :stickout3
     
  6. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    Werbung:
    hi Elfenwald,

    ich weiß wovon du sprichst. ich habe in meinen rückführungen und auch in der meditation schon erlebt. tot sein - nach hause gehen, ist nicht schmerzhaft. schmerzhaft kann u.U. das sterben sein. je weniger man festhält an dem materiellen um so leichter ist der übergang. ist das befreit sein.


    man kann aber auch helfer hier in der materie werden. es sind die lichtarbeiter, die inkarniert sind, um den seelen hier zu helfen. wobei diese lichtarbeiter ebenfalls zu lernen haben, hier die dualität zu leben haben.

    seelenhelfer ohne körper ist z.b. meine mutter, die vor fast 50 jahren nach hause gegangen ist. sie hat diese aufgabe übernommen.

    licht und liebe für uns alle
     
  7. Gathering

    Gathering Guest

    Hallo Elfenwald und die anderen,

    für die die sich an den Übergang und danach erinnern können...

    es würden mich die verschiedenen Empfindungen, Eindrücke und das Gesehene von Euch interessieren, die sich erinnern können...

    - Eintritt des Todes und Loslösung vom Körper...(Empfindung, Schmerz, Gefühle, bewusstes miterleben...)
    - Emotionales Empfinden und Bewusstsein bei Sichtung seines eigenen leblosen Körpers...
    - Versuche der Kommunikation mit lebenden Menschen (die man offensichtlich dann alle noch wahrnimmt und genau sieht, die allerdings einen selbst nicht mehr :-((,...)
    - Überlegung der Kommunikation mit Seelenhelfern/-begleitern, Engeln, diese zu rufen (falls sie nicht schon da sind:))...)
    - Eintritt in eine andere Ebene, alleine oder mit einem Seelenbegleiter
    - das Empfinden des Loslassens vom irdischen Leben (ist am schwersten, da man noch lange sein Ego mitrumschleppt...)

    ... ach! Gibt ja soviel, was ich gerne mal mit anderen vergleichen würde, damits für mich überschaubar wäre...vielleicht findet sich ja Jemand, der ein bissel berichtet. Würde mich sehr freuen...

    lg
    Dio
     
  8. Elfenwald

    Elfenwald Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Franken
    Hallo,

    Nach dem Tod werdet ihr euch in anderer gestalt wiederfinden, aber die Erscheinung ist ähnlich mit der euch bekannten. Ihr werdet erst einen unterschied merken wenn ihr versucht im physischem System zu handeln, das geht nicht.
    Der Tod wird zu keiner ewigen Ruhe führen, falls ihr wollt könnt ihr euch eine weile ausruhen das geht sehrwohl, aber nicht für immer.
    Im Tiefschlaf, an der Stelle an der ihr euch an nichts mehr erinnert, habt ihr die Schwelle zu jener anderen Dimension schon viele male überschritten, deshalb werden die meisten von euch sich nicht so fremd fühlen wie sie meinen.Noch dazu die vielen Tode die ihr ja alle schon gestorben seit.
    Der sterbeprozess ist leider meistens sehr schmerzhaft und langsam, das ist das schlimste, aber der Tod selber ist nicht so schlimm wie der Schock einer Geburt.
    Das Licht ist manchmal schwerer zu verkraften als die Dunkelheit

    Elfenwald
     
    triton gefällt das.
  9. Maud

    Maud Guest

    Hallo Weisser Engel

    Weil er senslibiert ist, dadurch diese Dinge Wahrnehmen kann.
    Zufälle giebt es nicht es ist zu 60% bestimmung.

    Alles Liebe Maud
     
  10. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Werbung:
    Hallöchen

    Und wo sind die restlichen 40%? :dontknow:

    Sorry für die vielleicht dumme Frage...

    Mit Licht und Liebe

    lichtbrücke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen