1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nach dem Sterben in eine Art Wasser

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Emmy, 21. September 2009.

  1. Emmy

    Emmy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Baden
    Werbung:
    Mein Bekannter ist vor einigen Jahren an einem Herzinfakt gestorben.
    Per Traum hat er mir gezeigt, dass er nach dem Sterben an einen Ort kam, der sich wie Wasser anfühlte, wie wenn man taucht. Der Unterschied zu richtigem Wasser war, man konnte normal Luft holen.
    Die Atmosphäre war total neutral, weder negativ noch positiv.
    Hat irgendjemand schonmal von diesem Wasser gehört? Kommen da vielleicht Seelen hin die plötzlich und unerwartet verstorben sind, um sich so zu sagen vom Schock zu erholen?
    In einem Buch habe ich gelesen, dass ein Selbstmörder einem Medium erzählt hat, dass er auch in so ein Wasser kam.
    Freue mich auf eure Erfahrungen. :)
     
  2. Nightbird

    Nightbird Guest

    Hm, dann bist Du auch schon irgendwie an diesem Ort ;)

    Keine Ahnung, wo man da hinkommt. Ich weiß nur, dass man per Meditation Zustände erreichen kann, die sich ähnlich anfühlen. So als würde Wasser durch einen strömen. Irgendwie kaltes Wasser, aber nicht unangenehm, im Gegenteil.

    VG
    ever
     
  3. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    atsral lässt sich vieles "empfinden" - von authentizität zeugt es kaum...
     
  4. Nightbird

    Nightbird Guest

    Sieh an.
    Und von was für einer Authentizität sprichst Du hier?
     
  5. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    das wort wasser ist ein assoziativer raum - ein etwas
    mehr nicht


    es war die rede von authentizität, weil sich einige anscheinend gerne in den suggestiven raum der astralis stürzen
     
  6. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.061
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    Es ist ein Vergleich mit Wasser, aber ein solches ist es nicht.

    Ein darstellendes Bild der Seele aus ihrer Welt, ohne Übertragung in unsere „Sprache“.
    Genau genommen ist es das Abklingen der Energiezufuhr, der Ursprung und die Quelle sterben ab, und es kommen nur noch laue Wellen.
    Im Gegensatz zu einem imposanten und sprühenden Feuerwerk von Energie.
    Angenehm wie der Sonnenuntergang, und doch weiß man, es kommt die Nacht.

    Also stopp – und retour!

    Der Übergang zurück in eine Symbiose ist ruckartig, mit einem Knalleffekt ohne Knall, wie wenn man die Schallmauer durchbricht, oder mit einem Sprung eine Ziegelwand zertrümmert. Aber alles wie zuvor schon gesagt wurde, ohne Schmerzen an Ohren oder Körperteilen.

    Danach wird die Sicht wieder so wie wir sie gewohnt sind. Zum Beispiel sieht man sich selbst. Daliegend wie im Schlaf, keine Bewegung. Man berührt sich mit der Hand an der Schulter und rüttelt sich wach, zumindest versucht man es – ohne Erfolg.
    Endlich, man sieht wie man räuspernd hustet, und sich zu bewegen beginnt.
    Aufsteht und zu gehen beginnt, vorbei an einem blauen unbekannten Behältnis, dem man in keinem Augenblick Beachtung schenkt.

    In der Phase ist von jenem Element das mit Wasser beschrieben wird nichts mehr zu bemerken.
    Im Gegenteil, man sieht sich, in dem bekannten Raum-Zeit-Verhältnis.

    Also, so kann es sein, wenn man zurückkommt.
    Was ohnehin nur sehr wenige in Anspruch nehmen.

    Aber warum erzähle ich das eigentlich?
    Sind es doch lediglich jene Trauben, die wahrscheinlich sauer schmecken.




    und ein :weihna2
     
  7. extraterrestian

    extraterrestian Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    44
  8. DieSchamanen

    DieSchamanen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    109
    Ich würde mal sagen du bist durch diesen Traum in einer anderen Zeit gelandet, deine Schutzengel wissen es meistens was sie dir damit sagen wollen. Wenn jeder sein Geburtsdatum und Jahr rein bringen würde, könnte man vielleicht diese Fragen beantworten, denn es lesen hier viele Schutzengel mit.
     
  9. Emmy

    Emmy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Baden
    Werbung:
    Das Geburtsdatum von mir?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen