1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nach 75 liebevollen Ehejahren: Paar stirbt fast zeitgleich

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Gottlieb Oes., 29. Juli 2013.

  1. Gottlieb Oes.

    Gottlieb Oes. Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    War gerade in Nachrichten.
    Find ich irgendwie süß. Vor allem weil sie sich nicht haben dreinreden lassen.


    *** Quelle: http://de.nachrichten.yahoo.com/nac...n--paar-stirbt-fast-zeitgleich-102146704.html
    Bitte bei wörtlichen Zitaten immer den Link zu einer Quelle angeben, danke. ***

    Nach 75 liebevollen Ehejahren: Paar stirbt fast zeitgleich


    Das ganze Leben von Helen und Les Brown war geprägt von Gemeinsamkeiten. Nicht nur, dass das Paar am selben Tag geboren wurde. Die beiden Amerikaner verliebten sich in jungen Jahren, entschieden sich für ein gemeinsames Leben und waren 75 Jahre verheiratet. Selbst der Tod konnte sie nicht wirklich trennen: Les starb einen Tag, nachdem seine Helen von ihm gegangen war.

    Beach, Kalifornien, scheiden, aber auch nur für kurze Zeit. Die Ehefrau, die an Magenkrebs litt, verstarb am 16. Juli. Einen Tag später ereilte auch ihren Mann, der an Parkinson erkrankt war, der Tod. Das Ende einer großen Liebesgeschichte.

    Schon das gemeinsame Geburtsdatum am 31. Dezember 1918 kann als Zeichen der Harmonie zwischen Helen und Les Brown gedeutet werden. Sie hatten sich auf der Highschool ineinander verliebt. Ihre Liebe war so stark, dass sie damals miteinander durchbrannten. Gegen den Willen ihrer Eltern heirateten Helen und Les am 19. September 1937 – sie, das Mädchen aus ärmlichen Verhältnissen, und er, der Junge aus wohlhabender Familie. Ihre Eltern glaubten nicht an eine gemeinsame Zukunft, doch sie irrten: Die Ehe sollte über 75 Jahre halten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Juli 2013
  2. Seelenengel

    Seelenengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Bayerm
    oh Richtig Romantisch,das es sowas noch gibt heut zu tage schön,..auch wenns traurig ist lg Seelnengel
     
  3. Gottlieb Oes.

    Gottlieb Oes. Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Oberbayern
    Finde das ganz und gar nicht traurig. Mensch stirbt nun mal. Wunderbar an der ganzen Sache ist, das die beiden es einfach gemacht haben. Ob die, die das nicht gutheißen konnten wirklich glücklich und zufrieden sind/waren?
     
  4. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.887
    Ort:
    Wien
    Sowas nenn ich Seelenpartner. :liebe1:
     
  5. Gottlieb Oes.

    Gottlieb Oes. Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Oberbayern
    Oder auch einfach nur Liebe. Das wird es natürlich nicht schmälern..
    So einfach...
     
  6. Seelenengel

    Seelenengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Bayerm
    Werbung:
    Ja denke auch das es nur Liebe ist !Das Gott Sie das erleben durfte,trotzdem traurig,wenn zwei Menschen sterben,tot gehört zum Leben dazu,habe auch schon oft die Erfahrung gemacht,und trotzdem ist es für mich traurig,deine Meinung,ist es vieleicht nicht,das ist Gut so,weil du ein anderer Mensch,mit eigenen Empfindungen bist ! Lg Seelenengel
     
  7. Gottlieb Oes.

    Gottlieb Oes. Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Oberbayern
    Denke nicht das dies eine Meinung ist. Der Tod ist eben unausweichlich. Meine Eltern sind bereits gestorben und ich habe mich vorher mit ihnen aussöhnen können. Doch nahmen sie es eher mit einem Schulterzucken war. Sie hatten bereits abgeschlossen. Viel wichtiger wäre es schon vorher gewesen, darum tut es mir sehr leid.
    Es ist traurig, doch es ist gut. Ohne Tod, kein Leben und umgekehrt. Außer es handelt sich natürlich um sein Eigenes. Deshalb ist unser Tun und Handeln auch so wichtig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2013
  8. Mondblumen

    Mondblumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    8.134
    *Gänsehaut*

    Wie bei den beiden:



    sind am Ende beide nebeneinander eingeschlafen.

    Auch wenn's nur ein Film ist - ein sehr schöner Film.
     
  9. puenktchen

    puenktchen Guest

    75 Jahre, eine lange zeit.
    wer erst mit vierzig heiratet, wird das wohl nicht schaffen... oder sich alle paar jahre scheiden läßt...
     
  10. Seelenengel

    Seelenengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Bayerm
    Werbung:
    Guten morgen,Ja das Leben ist auch der tot!Wenn wir geboren werden,werden wir auch Irgendwann mal sterben müssen,Wie wo und wann,weis keiner!Aber dumm daher reden ist nicht so meins,deswegen klinke Ich mich hier an der stelle auch aus,..Manchmal laufen die dinge so,und man weis nicht warum,.man betet und betet,und Sie passieren Trotzdem,es gibt Dinge die hat der Mensch nicht ihn der Hand,tut mir leid mit deinen Eltern!dER Tot ist was,da muss Jeder irgendwann mal durch,das ist sicher,und auch die Einzige Wahrheit,..das Wir alle Geboren sind,um eines Tages zu sterben,Lg Seelenengel
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Kvatar
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.999

Diese Seite empfehlen