1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nabelschmerzen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von skcm, 25. September 2006.

  1. skcm

    skcm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Habe seit heute morgen so ein Ziehen und Stechen im Nabel. Ist echt extrem unangenehm und zieht v.a. bei bestimmten Bewegungen noch mehr, z.B. beim aufstehen und hinsetzen oder wenn man den Rücken nach hinten durchsteckt, oder auch beim Husten.

    Ich schreibe das hier rein, weil ich fragen wollte ob jemand das auch schon mal gehabt hat und was das sein könnte, bzw. wie man es wieder weg bekommt.

    Hab schon an alles mögliche gedacht... Bruch oder so dürfte es keiner sein, weil ich nichts schweres gehoben habe. Gegessen habe ich auch normal. Und Muskelverspannung kann es ja keine sein, da es genau im Nabel drin ist.

    Danke schon mal im Voraus für eure Tipps...

    Lg, skcm
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Hm, mir fällt spontan nur ein , hast Du einen Fremdkörper im Nabel oder hast Du ihn eventuell beim Reinigen ( z.B. mit einem Wattestäbchen) verletzt?
    Oft können auch Magenschmerzen dorthin strahlen.
    Wenn sich die Beschwerden nicht bessern würde ich Dir empfehlen einen Arzt aufzusuchen!

    Gute Besserung!

    LG Ninja
     
  3. missysunshine

    missysunshine Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    77
    Ort:
    schweiz
    hallo zusammen,
    wie wärs mit der psychosomatischen richtung...welches chakra hätten wir denn da?
    es werden sich sicher noch mehr leute melden, die sich auf diesem sektor bestens auskennen.
    alles gute missysunshine:zauberer1
     
  4. Kampfmaus

    Kampfmaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Sachsen
    Hallo
    Nach deinen Beschreibungen, hört es sich aber nach einen Bruch an.
    Würde diese Sache ersteinmal medizinisch abklären.

    Tschüß Heike
     
  5. OS 275

    OS 275 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    6
    Ort:
    In einer immer kälter werdenden Welt
    Auf jeden Fall medizinisch abklären lassen.
    Ansonsten würde ich sagen, dass es hier um das Thema "Abnabelung" geht. Trennungsängste, etc.

    Gute Wünsche
    Ossi
     
  6. skcm

    skcm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Danke euch allen für eure Antworten! Mir geht's schon viel besser. Am ersten Tag war es wirklich schlimm. (Der Tag an dem ich auch gepostet habe) Am zweiten Tag hab ich es noch leicht ziehen gespürt und heute ist der Spuk vorbei.
    Hab übrigens gar nichts getan... Wärmeflasche drauf und das wars. Hab noch immer keine Ahnung was es hätte sein können, aber zum Glück ist es vorbei ;-)

    Danke nochmal!
    Lg, skcm
     
  7. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Schön, dass es Dir besser geht! :banane:
     
  8. **Sonnenkind**

    **Sonnenkind** Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Bayern
    Hallo, schön, daß es dir wieder besser geht.

    Rein von der kinesiologischen (3in1 Concept) Seite ist der Nabel der Sitz von dem Gefühl der Wahl/Keine Wahl haben.
    Kann da evtl. was gewesen sein, wo du eben dieses Gefühl hattest? Nur noch mal zum Nachdenken ;-)

    Alles Gute
    Sonnenkind
     
  9. pedi

    pedi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    1
    hallo,
    nabelschmerzen habe ich nun seit ein paar jahren und genauso lange suche ich nach einer behandlungsmethode um sie wieder los zu werden.nach ettlichen arztbesuchen,
    habe ich nun endlich (durch eine freundin)einen möglichen grund für diese üblen
    schmerzen erfahren.der bauchnabel ist, wie wir alle wissen eine narbe .durch narben können sogenante störfelde entstehen,die dann schmerzen oder auch krankheiten auslösen können.wenn zu dieser narbe auch noch eine weitere verletzung hinzukommt (bei mir war das wohl eine kleine op,die über den nabel vorgenommen wurde)kann es zu richtigen schmerzen führen.seit dieser op habe ich echt schlimme schmerzen die meist anfallartig auftreten.manchmal reicht der druck vom hosenknopf oder eine "falsche bewegung".jetzt habe ich von der neuraltherapie gehört und will mich darüber informieren.bei dieser therapie wird ,so weit ich das sagen kann,ein medikament um die narbe gespritzt.das soll abhilfe schaffen.wenn ich mehr weiß ,schreibe ich wieder.
    sollte jemand von euch etwas überdiese therapie wissen oder auch erfahrungen mit nabelschmerzen hat,freue ich mich über eine nachricht.
    grüße pedi
     
  10. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Werbung:
    Hallo

    Da es hier ja um die Suche nach esoterischen Heilansätzen geht, vielleicht auch folgender:
    Sämtliche Krankheiten haben ihre Ursache im astralem Bereich. Sie manifestieren sich immer da zuerst. Wenn sie dann über längere Zeit und/oder in einer gewissen stärke gewirkt haben, paßt sich der sichtbare Körper diesem Zustand an und die Krankheit wird auch nach außen hin sichtbar.
    Das ist immer so, egal ob wir diese Zusammenhänge anerkennen oder nur dem Glauben, was wir sehen.
    Der Nabel verbindet ein noch ungeborenes Kind mit seiner Mutter, durch den Nabel fließt das, was das Kind zum Leben braucht. Die Verbindung zwischen Mutter und Kind funktioniert auch noch, wenn der Nabel nach der Geburt getrennt wurde, dann eben nicht mehr grobstofflich/materiell sondern nur noch feistofflich. Der Austausch von Nahrung ... funktioniert dann auf andere Art und Weise.
    Schmerzen im Nabel treten oft auf, wenn es Probleme mit der Mutter und dem Kind gibt. Es kann auch sein, daß man Probleme der Mutter oder des Kindes am Nabel spürt.
    Dann muß ich auch dem Zustimmen, was OS schreibt, die Abnabelung von der Mutter bzw. die Abnabelung des Kindes kann man auch am Nabel spüren.
    Zudem ist es möglich, daß Erkrankungen des Unterleibes am Nabel zuerst sprürbar und für den hellsichtigen sichtbar werden ...
    Es gibt also verschiedene Möglichkeiten. Wenn die Schmerzen häufiger auftreten würde ich an Deiner Stelle neben einem Arzt auch einen spirituellen Heiler, Reiki-Praktizierenden ... aufsuchen. Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit kann etwas dagegen getan werden.

    Lelek
     

Diese Seite empfehlen