1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Na zi, linke Gesichtsseite, Buchstabe B

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Arcturianerin, 27. Juni 2009.

  1. Arcturianerin

    Arcturianerin Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    179
    Werbung:
    Hi!

    Haben Na zis im Traum eine Bedeutung?
    Ich sah im Traum immer wieder einen jungen Mann welcher Na zi (hatte Uniform an) war. Er machte mir Angst, ich gehörte wohl zu denen welche er jagt und umlegt. Ich sah ihn immer seine linke Gesichtsseite, die rechte drehte er mir nicht zu.
    Zum Schluss kam der Buchstabe B, ganz groß, ganz oft in Verbindung mit dem Gefühl das dies ein Restaurant sei, für welches es LOGO ist, das B. :confused:

    Kann man eigentlich in frühere Leben träumen???

    Arcturianerin
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.543
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Arcturianerin,

    wenn du einmal deine anderen Träume ansiehst, wiederholt sich die Botschaft daraus immer wieder, so auch in diesem Traum. Der junge Mann verkörpert destruktive Kräfte in dir, welche deine Seele verfolgen und zu vernichten drohen. Die Nazi-Uniform soll lediglich das Gefühl erzeugen, welches du mit dieser Organisation verbindest.

    Ich nehme einmal an, dass hier an den systematischen Tod und der Vernichtung angeknüpft werden soll. Das Traumgeschehene soll dich wahrscheinlich in ein Ambiente, der damaligen Ereignisse um die Progrome versetzten. Das heißt nun nicht, dass du das selbst erlebt haben musst, sondern du wirst es irgendwo in den Medien gelesen oder gesehen haben.

    Die Sache um das Restaurant ist mit dem „B“ einfach ein wenig zu schemenhaft, um dazu irgendwelche konkrete Schlüsse ziehen können. Bei einem Restaurant geht es um den Bereich Geselligkeit und Befriedigung von Bedürfnissen, das „B“ könnte rein spekulativ für „Beziehung“ stehen.

    Ob man von früheren Leben träumen kann, ist nach meiner Meinung eine Sache der Definition. Man weiß heute durch empirische Untersuchungen, dass uns Gefühle zu bestimmte Erfahrungen und Erlebnisse unserer Vorfahren als genetische Prägung mit auf den Weg gegeben werden. Wie weit diese gehen, wird man noch klären müssen.

    Fakt ist, dass wir diese Verhaltensmuster in der archaischen Symbolik unserer Träume ständig begegnen. Besonders deutlich wird das in unseren Träumen, in denen es um wilde Tiere geht. Die wenigsten in unserem Kulturkreis werden einem Löwen in freier Wildbahn begegnet sein und dennoch erfüllt uns diese Vorstellung mit einem Gefühl der Bedrohung.

    Wir tragen eine biologische Eigenzeit in uns und können uns dem linearen Phänomen der Zeit nicht entziehen, deshalb glaube ich nicht, dass wir in irgendeinem anderen Zeitgefüge existieren können. Fazit ist für mich also, dass unsere Seelen aus der Vergangenheit unserer Ahnen kommen und in unseren Kindern und Nachfahren den Weg in die Zukunft finden. So gesehen bekommt dann auch die Unsterblichkeit der Seele einen ganz realen Sinn.

    Nochmals zu deinen Träumen, du solltest versuchen, deine destruktive Stimmung mit einer positiven Lebenseinstellung zu verändern.

    Merlin :zauberer2
     
  3. Arcturianerin

    Arcturianerin Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    179
    Werbung:
    :kiss4: Danke für diese frische Brise der Erkenntniss. ;)

    Weißt du, ich träume ja sehr viel und habe schon einige damit belästigt und irgendwann sagte man immer zu mir: " Es geht in all deinen Träumen um das Gleiche. Ist doch ganz klar." Und ich habe immer gesagt: " Ja wie? Wo? Ich sehe es nicht.:tomate: Das kann doch nicht sein. Warum sehe ich es nicht und ihr seht es?"

    Im Laufe der letzten Wochen, speziel die letzten 2 Tage und HEUTE ganz speziel, dachte ich mir, das ich wirklich einfach mehr positiv denken muss. Ich bin eigentlich schon ein positiver Mensch aber irgendwie konnt ich nicht wie ich wollte, die letzten Jahre und davor auch. Und heute hat es geklappt, mit dem Positiven, ganz heikle Angelegenheit (Finanzen), doch ich blieb positiv, ganz entspannt sogar. Vertrauen....Positiv sein kann ich nur wenn ich vertrauen habe in das Leben. :umarmen:

    Lieben Gruß
    Arcturianerin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen