1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mutter

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von sonne28, 18. September 2008.

  1. sonne28

    sonne28 Guest

    Werbung:
    Hi!

    Habe ich es richtig verstanden? Nach der Ordnung ist es so, das Eltern ihren Kindern geben.
    Meine Mutter gibt mir sehr viel....Dinge, die ich gar nicht haben will....meine ganze Wohnung wäre voll damit wenn ich alles nehmen würde. ´
    Wie verhalte ich mich am besten? Nehme ich alles an um die Ordnung nicht durcheinanderzubringen oder sage ich "Stopp, mehr bitte nicht"? Lehne ich mit letzerem nicht auch die Kraft ab, welche sie mir zu übertragen hat?

    LG
    sonne
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hi,

    die Eltern geben den Kindern soviel sie können UND soviel die Kinder benötigen. Wenn es genug ist, dann darf Kind es natürlich sagen: Danke Mama, ich habe genug von dir bekommen, ich kann meinen Weg jetzt alleine gehen. Wobei dieses Geben in erster Linie nicht finanziell ist.
     
  3. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Sonne,

    deine Frage interessiert auch mich. in dem mir bekannten Fall ist es die Oma, die zuviel gibt. Neueste Überlegungen brachten mich dazu zu denken, dass sie etwas wieder gut machen will, weil sie sonst den Schmerz, der an ihr nagt, nicht aushalten kann.

    Da du fragst: Was ist in der Familie deiner Mutter schlimmes passiert?
    Wo könnte jemand es versäumt haben für jemand anderes da gewesen zu sein (als derjenige gebraucht wurde)?

    Liebe Grüße Pluto
     
  4. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801
    Naja, man kann da mal betrachten wieso die Mutter da gibt. Kann es sein daß sie im Grunde keine altruistischen Motive hat? Also sagen wir mal sie hat Schuldgefühle und gibt Dir deshalb ständig, oder sie erwartet dafür eine Gegenleistung.

    Und falls sie altruistisch gibt aber nur halt nicht genug Einsicht hat um zu merken daß ihr Geben unangemessen sit, dann kann man ja die Motivation schätzen aber die Gabe trotzdem höflich ablehnen.

    Es geht hier weniger um das Geben sondern zu sehen was eigentlich die Motivation ihres Verhaltens ist.
    Auf jeden Fall muss sich niemand die Bude mit solchen Gaben vollstellen. Vieleicht kannst Du die Sachen ja an Bedürftige weitergeben.
     
  5. A.1526

    A.1526 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2006
    Beiträge:
    515
    Ort:
    Am Unterwasserschiff...
    Hallo Sonne,

    es ist wie mit der Sonne: die strahlt einfach. So ist das mit den Müttern zumeist.

    "Nehmen" ohne Bedingungen ist der Schlüssel und dann evtl. weitergeben, dass es eine gute Wirkung hat.

    Manchmal "schenken" Menschen aber im Übermaß, weil sie den Ausgleich damit schon einfordern. Vielleicht ein Aufstellungsthema?

    Alles Gute!
    A.
     
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Werbung:
    Hallo liebe sonne,

    Ich finde es selbstverständlich das Eltern ihren Kindern was geben, Geschenke machen und ihnen auch ein Erbe hinterlassen. Egal ob ich mit ihnen klarkomme oder nicht.
    Rede doch mal mit deiner Mutter und sage Ihr , das du ein paar Wünsche hast. Und ihr dann sagst, ich hätte gerne das und das.....!
    Und vorallem sage ihr das du dich sehr darüber freuen würdest.
    Sage ihr das du es schön findest wenn sie dir etwas schenkt, aber sage doch einfach auch, das du manche Sachen nicht brauchen kannst. Ich denke das sie es toll finden wird, denn sie möchte dir ja eine Freude bereiten. Man kann sich auch Geld wünschen. Warum nicht?

    Ich denke doch das sie gerne schenkt!

    Ich mülle meine Tochter auch voll und meist frage ich aber vorher, was sie brauchen könne.
    ich muss nichts ausgleichen oder muss auch nichts wieder gut machen. Ich mache das weil ich ihr gerne etwas gebe und es wird mein ganzes Leben so sein. Es erfüllt mich mit Freude etwas zu schenken. Aus dieser Motivation schenke ich.
    Das macht eine Mutter aus , das Geben ohne Hintergedanken.

    Freue dich das dir Dinge geschenkt werden und nehme es auch an.
    Sollten aber Hintergedanken mit im Spiel sein, dann rede mit ihr und kläre das.

    Wünsche dir alles Gute
    lg
    flimm
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen