1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mutter Teresa - der Todesengel von Kalkutta

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Lucia, 29. August 2010.

  1. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.674
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    grade vor ein paar tagen bin ich über einen text gestolpert, in dem behauptet wurde, dass kranke, die bei mutter teresa gestorben sind in anderen krankenhäusern problemlos überlebt hätten.
    heute nun hab ich hier die doku gefunden und muß sagen, ich bin schon schockiert.

    dokumentation über mutter teresa und ihre arbeit.

    und bitte erst angucken, vor dem protestgebrüll.

    ...
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Wer hat sie Heilig gesprochen? Sie entspricht genau dem Bild,von der Katholische Kirche,nach außen hin,lieb und nett,innen drin,kalt und brutal..Diese Dame,hat mich noch niemals überzeugen kennen,ihr lächeln,war nicht ehrlich,es war ein gestelltes lächeln,kaltes lächeln..Sie tat nicht für die MENSCHEN,sie tat alles für die Kirche,für sich,weil sie von dem,was sie getan hat,überzeugt gewesen war.
     
  3. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Auja, wie schlimm. Richtig böse. :D
     
  4. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Habe es diese Woche im Fernsehen geschaut.

    Ihre Absicht war es eine Heilige zu sein, und der Preis dafür
    ein kaltes Herz.

    Unbarmherzig und grausam, dieser Glaube.

    Und am Ende doch gerecht.
     
  5. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Böse war die Absicht dahinter,sie war von dem UNRECHT,den sie tat überzeugt,und das ist schon grausam genug..
     
  6. Shaya

    Shaya Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2010
    Beiträge:
    308
    Werbung:
    das nennt sich nächstenliebe nur um des eigenen seelenheil willens. ist ja bei den gläubigen jeder religionen nichts neues.
     
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Wie recht du hast..
     
  8. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Erschreckend in welchen Rausch die Leute da verfallen nur weil sie meinen den Geist von Mutter Teresa noch zu spüren. Die deutsch sprechende die sie da interviewt haben hat zwar einen hoch motivierten Eindruck gemacht aber auch dass sie aufgehört hat zu hinterfragen...

    Schlimm wie dort mit dem Leuten im Heim umgegangen wird.
    Noch schlimmer ist was die Menschen aus den Slums erzählen... mit Nächstenliebe hat das alles nichts zu tun auch wenn der Grundgedanke sicherlich in die richtige Richtung ging.

    Keiner hinterfragt sein Verhalten, keiner Hinterfragt die Vorgehensweise... so wird sich natürlich auch auf lange Sicht nichts ändern...
     
  9. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Hmm, ich bin da kein Experte, jedoch ist schon der Widerstand gegen Verhütung in Sachen Bevölkerungswachstum und Geschlechtskrankheiten überhaupt nicht hilfreich.

    Die Frage ist halt ob ihr am Ende die Kirche und Mission wichtiger war als die Menschen. Eine derart religiöse Frau würde darauf wohl mit "Ja" antworten.
    Aber ich will jetzt nicht jede Hilfsbereitschaft in Abrede stellen, aber ich weiß da auch zuwenig.
     
  10. peperl

    peperl Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    124
    Werbung:
    wenn sie auch keine heilige war, hat sie doch was sehr gutes getan, sie hat versucht menschen die auf der strasse dahinvegetierten,in einem haus ,ein bett und zu essen zu geben,dort zu v ersorgen-----es könnte sein weil es soviele menschen waren und sind ,dass ihnen das über den kopf gewachsen ist ...fachpersonal wäre wichtig hygienevorsichtsmassnahmen auch wichtig---aber wer macht das,woher bekommen,wenn die regierung diese menschen am strassenrand sterben lässt, und in keiner weise unterstützt,das da eine mutter theresa bei diesen elend auch zum zweifler wird,kann ich verstehen,sie hat trotzdem ihr bestes gegeben
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen