1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mutter Kind Beziehungen...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von wolkenbruch, 10. Mai 2010.

  1. wolkenbruch

    wolkenbruch Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    87
    Werbung:
    Hallo,

    könnt ihr mir vielleicht ein paar Ansätze geben, wie eine Mutter-Kind Beziehung gelebt wird bei: Mond Konj. Uranus (Fische) im 4. Haus und das gleiche im 12. Haus - Radix des Kindes.
    Oder Mond Quadrat Venus, im Radix des Kindes.

    Über ein paar Gedanken dazu wäre ich sehr dankbar.

    LG
     
  2. Hallo wolkenbruch,

    etwas zum Mond-Quadrat-Venus
    In irgendeiner Weise kann sich das Kind von seiner Mutter nicht genügend akzeptiert und angenommen fühlen. Es ist in allen Handlungen und Kontakten mit ihr bestrebt, ihr Lob und ihre Zustimmung zu bekommen. Stets fühlt es sich frustriert, wenn die Reaktion der Mutter nicht so positiv war, wie es sich gerne vorgestellt hätte. Es möchte deren Liebe spüren, trägt aber nicht allzu viel dazu bei. Es reagiert sehr empfindlich und fühlt sich auch sehr schnell beleidigt, wenn die Begeisterung ihm/ihr nicht so entgegentritt. Das Verhältnis zwischen dem Kind und seiner Mutter kann sich dann als schwierig gestalten, wenn sich beide zu wenig umeinander bemühen, da jeder der Ansicht ist, dass der andere mehr Einsatz zeigen müsste. In der Mutter-Kind-Beziehung stecken dann lauter Erwartungen und Wünsche, die mit Frustration beantwortet werden, da sich beide Teile in ihrer Bequemlichkeit sonnen.

    In Anlehnung an AstroStar Profi

    Mond Konj. Uranus könnte darauf hinweisen, dass die Mutter NICHT auf ihr Kind vorbereitet gewesen ist, vielleicht war die Schwangerschaft nicht geplant oder irgendwie nicht möglich (es gibt den Spruch: Ich nenne mein Kind Tropi, trotz PILLE), es kann auch ein Frühchen sein, Schwierigkeiten zwischen den Partnern bezüglich des Kindes sind auch denkbar.

    Mehr Aussagen sind denkbar, wenn du die Geburtsdaten einstellst.

    Gruß

    Martin
     
  3. wolkenbruch

    wolkenbruch Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    87
    Werbung:
    Hallo Martin,

    vielen Dank für deine Antwort und die Zusammenfassung, mehr wollte ich erstmal nicht :)

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen