1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mutter eines neugeborenen mädchens

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von matrix84, 16. Juni 2006.

  1. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    man man, ich hab vielleicht was zusammen geträumt heute. ich war schwanger, aber total glücklich darüber. plötzlich war das kind da: ein kleines mädchen, ich habe es genau vor mir gesehen.
    ich hab es gewickelt, es angezogen und andauernd mit mir herumgeschleppt (in meinem arm).
    während des wickelns hab ich zu meiner schwester die bemerkung gemacht: die ist ja winzig, nicht größer als eine große ratte. ur furchtbar! dabei war das kind so süß! namen habe ich im traum keinen für sie gehabt.
    am ende des traums war das mädchen schon einen monat alt. als ich aufwachte, war ich richtig enttäuscht, kein kind zu haben, weil ich so stolz darauf war. so etwas hab ich noch nie geträumt, merkwürdig :confused: .

    lg

    matrix
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Herzlichen Glückwunsch. :party02: Da tut sich etwas neues in deinem Leben auf: doch auf welcher Ebene, dass kannst nur du wissen. Mag sein, dass deine Seele sich weiter entwickelt, dass sich neue Ideen auftun......... auf jeden Fall: viel Erfolg wünsch ich dir!

    Ach so: die Ratte. Schau zuerst mal, was dir selbst die Ratte sagt. Wenn dir nichts dazu einfällt, dann schau in Brehms Tierleben. Da findest du die Eigenschaften der Ratte.
     
  3. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Matrix84!

    Auch ich gratuliere dir. Ein sehr schöner Traum. :) Ich habe mal etwas über die Ratte rausgesucht.

    Von der lichten Seite betrachtet:

    Die Ratte verfügt über eine hohe Anpassungsfähigkeit, eine robuste Natur und hat nur wenige dauerhafte Feinde. Obwohl sie in Rudeln lebt, ist sie doch ein Einzelgänger, welcher seine eigenen Wege verfolgt. Sie hat einen siebten Sinn, der sie anderen immer etwas voraus sein läßt. Stets unauffällig zur richtigen Zeit, ist sie am richtigen Ort und tut genau das Richtige. Sie hat einen sehr ausgeprägten Überlebenstrieb. Sie weiß, was zu retten ist und was nicht, was zu heilen ist und wo es besser ist, die Dinge den Kräften der Wandlung zu überlassen. Mit ihren unertrüglichen Sinnen und ihrer hohen Intelligenz führt sie dich in der Dunkelheit. Sie bringt dir ein gutes Stück Selbstvertrauen und gesunden Egoismus, mit dem du dich für deine Interessen einsetzen kannst. Sie kennt die zahllosen Wege, auch Irrwege, und führt dich zu neuen Ufern, neuen Einsichten und klugen Entscheidungen, welche, welche dein Überleben sichern, deine Sicht erweitern, dich heil werden lassen und dir wieder Mut machen, deine Lebensreise fortzusetzen.

    Von ihrer dunklen Seite betrachtet.

    ist die Ratte egoistisch, berechnend, gewinnsüchtig, verschlossen, undurchsichtig und handelt im Verborgenen. Sie kann auf Kräfte aus den Feuerwelten hinweisen, welche gereinigt werden wollen, weiter auf unsaubere Verbindungen, verschmutzte Gefühlsebenen und Bereiche im Inneren, auf Ekel vor sich oder dem Leben und gebremste Vitalität, auf falsche Freunde, Kontrolle und Macht oder gefährlichen Einfluß, auf Energieraub durch Begierden und Gelüste, auf Süchte, Abhängigkeiten, Mängel und Krankheitsgefahr, wenn man sich nicht um die Energie kümmert. Sie wird mit Dämonen und dunklen Kräften, welche im Verborgenen wirken, in Verbindung gebracht, was sich aus ihrer Gewohnheit ergab, unheilvolle Plätze wie Müllkippen, Abwasserkanäle, Friedhöfe u.ä. aufzusuchen, und ihrer Funktion als Überträgerin von Seuchen (z.B. der Pest)

    Ich denke mal, die lichten Seiten der Ratte passen besser zu deinem Traum, obwohl es ja auch sein kann, dass du eventuell die dunklen Seiten der Ratte überwunden hast und dadurch in dir etwas Neues trägst und zur Welt bringst. Aber das weiß ja nur du. :)

    LG
    Nordluchs
     
  4. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien
    ...es ist schon interessant, was so über die Ratte gesagt wird...Einerseits bin ich gerne in Gesellschaft, aber andererseits, fühle ich mich den wenigsten Menschen so richtig 100% nahe (ausser Familie und sehr, sehr guten Freunden). Also da passt auch der Einzelgänger ganz gut.
    Den siebten Sinn besitze ich auch immer wieder :)

    aber ich habe im traum nur den vergleich zu einer ratte gezogen, das kind selbst hat sich nicht in eine verwandelt. trotzdem wars komisch.

    was vielleicht in diesem zusammenhang interessant ist: ich bin im chinesischen horoskop die ratte!

    ich hoffe, dass das neue, was mich erwartet, so richtig gut ist (endlich glück in der liebe z.B.:clown: ).

    lg

    matrix
     
  5. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Das nächste mal ist 2008 das Jahr der Ratte. Vielleicht hast Du dann Dein Kind?:)
     
  6. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    jui jui, dazu brauch ich erst einmal einen mann :D

    ich hab zum baby im traum auf www.deutung.com noch folgendes gefunden:

    Neugeborenes :

    Das ist ein ausgesprochenes Glückssymbol, sowohl familiär wie beruflich.

    Baby:

    Das Baby kann im Traum einen realen Kinderwunsch ausdrücken oder mit einer Schwangerschaft oder Geburt im Zusammenhang stehen. Trifft dies nicht zu, symbolisiert es die eigene Kindlichkeit und Unreife. Das bedeutet dann, dass bestimmte Wesenszüge in Ihnen noch nicht oder erst ungenügend entwickelt sind und also gehegt und gepflegt werden wollen. Ein Baby im Traum kann auch für den Beginn von etwas Neuem stehen.Ein Baby ist das Symbol der unbewussten Sehnsucht nach Geborgenheit.Wer ein Baby trägt, hat noch eine ganze Weile sein Päckchen zu tragen und erreicht gesteckte Ziele erst nach vielen Mühen. Wer schöne Babys sieht, kann schöne Freundschaften schließen. Ein besonders schönes und sauberes verheißt Liebe und Freundschaft.Allgemein heißt es auch, ein Baby zu sehen bringt Unglück und Kummer.Bei einem schlafenden entwickelt sich die Zukunft bestens.Wenn Sie eins füttern, stehen noch manche Mühen bevor, bis Sie die Anerkennung der Umwelt ernten.

    also ich habs getragen und gewickelt. übers wickeln hab ich leider nichts gefunden.

    LG

    matrix
     
  7. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Wer weiss? Vielleicht steht er morgen vor Dir im Supermarkt, Du lässt die Tüte fallen, einige Äpfel kullern rauss, ihr bückt Euch beide und seht euch sehr tief in die Augen.:lachen:
     
  8. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien
    :lachen:
    für so ein erlebnis würd ich meinen linken zeh opfern!:D
     
  9. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Sag das nicht! Dann lädt er Dich zu einem romantischen Spatziergang ein und Du musst absagen, weil Du nicht laufen kannst.;)

    Aber ich würde meinen rechten opfern, der ist nämlich wieder mal doof und dick.
     
  10. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Wie Aschenputtel. "Kukiriku, kukiriku, Blut ist im Schuh, der Schuh ist zu klein, das kann die rechte Braut nicht sein." Den Anhang 4156 betrachten

    Aber mal wieder zum Traum. :) Das Kind ist winzig. Das Neue ist also noch recht frisch, noch recht jung. Wenn du im chinesischen Horoskop die Ratte bist, dann könnte es sein, dass du da dein zweites Ich geboren hast. Dein verändertes zweites Ich. Die Veränderung ist noch jung, noch frisch, muß gepflegt werden (wickeln) um zu wachsen.

    LG
    Nordluchs
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen