1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Muss mal was los werden!!!

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von lolla, 5. Januar 2008.

  1. lolla

    lolla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Heute genau vor einem jahr am 5.1.2007 habe ich meine geliebte schwester bei einen schweren autounfall verloren.Heute sitzt ich noch mit einen sehr grossen schmerz in mir. Es ist sehr schwer wenn jemand auf einmal nicht mehr da ist der aber mit dir durch dick und dünn gegangen ist. Ich konnte aus dieser situation nur eines lernen und das möchte ich allen weiter geben man sollte immer erhlich sein und auch seinen mitmenschen sagen was man für sie fühlt es ist nichts dabei kurz zu sagen Hey ich hab dich ur lieb und bin froh das es dich gibt. Irgendwann ist es zu spät dafür.
     
  2. Utsch

    Utsch Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Deutschland
    liebe lolla,

    dass du deine schwester verloren hast tut mir sehr leid. ich kann deinen schmerz sehr gut nach vollziehen! in diese situation werden wir früher oder später alle kommen.
    man sagt sich viel zu wenig, dass man sich lieb hat. irgendwann könnte es echt zu spät sein, wie wahr!

    ich wünsche dir für deine weitere zukunft alles erdenklich gute und ganz viel liebe menschen um dich rum:liebe1:

    lg utsch
     
  3. Orion101

    Orion101 Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Braunau
    Liebe Lolla!

    Wie recht du hast... ich fühle den Schmerz mit dir, denn am 30. Dez. war es ein Jahr her das auch ich einen geliebten Menschen gehen lassen musste.

    Ich wünsche dir alle Kraft der Welt damit du diesen Schmerz überwindest, so wie ich ihn überwunden habe durch das Verstehen. Ich musste lernen und ich erhielt Antworten auf meine Fragen.

    Und du sprichst wahre Worte... zögert niemals jemanden zu sagen dass ihr ihn liebt... sprecht eure Gefühle aus, ehe es zu spät ist. Es ist zwar auch jetzt noch nicht zu spät, denn der geliebte wird es hören doch das Gegenüber welches es aufnimmt und zurückgibt ist nicht mehr da.

    Alles Liebe und Gute
     
  4. Lichtkind07

    Lichtkind07 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    371
    Liebe Lolla,

    recht hast Du!!! Ich mußte auch am 19.1. jemanden gehen lassen ohne ihm gesagt zu haben wie sehr ich ihn liebe,obwohl er es jetzt gaaanz bestimmt weiß!!
    Ja,wir leben nicht mehr mit einander sondern Neben und das ist fatal!!!
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.858
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Hallo @ all!

    Hier noch eine andere Variante: Ich habe jemandem gesagt dass ich ihn liebe (ohne irgendeinen Anspruchgedanken) und musste ihn dann/deswegen gehen lassen.

    Derart direkte Worte kann leider nicht jeder verkraften. Das Erlernte heißt bei vielen Menschen: Ich bin nicht liebenswert so wie ich bin!, und jeder der etwas anderes sagt ist eine Bedrohung.

    Liebe Grüße
    Ruhepol


    P.S. Ich würde es trotzdem immer wieder tun, denke da ganz genauso wie ihr.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen