1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Muß die Seele wirklich "lernen"?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von fantastfisch, 20. April 2010.

  1. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Werbung:
    Immer wieder ist die Rede von der Lernaufgabe der Seele. In den verschiedenen Inkarnationen werden quasi Aufgaben gestellt, die die Seele bewältigen und auflösen kann/soll/muß/darf.
    Aber ist das wirklich so? Gibt es etwas zu lernen? Oder will die Seele einfach Erfahrungen machen, macht diese und wendet sich dann einer anderen Erfahrung zu? Lernt man nicht durch jede Erfahrung automatisch? Und was bringt ein Lernen überhaupt? Was steht dahinter?
    Freue mich auf eure Gedanken.
     
  2. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    alles ansichtssache halt

    lg :)
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    letztlich geht es um freude ...wenn sie das kapiert hat ...dann kann sie zum geniessen übergehen...:D
     
  4. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    GELERNT bitteschön^^
     
  5. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.537
    Ort:
    Wien
    Wir leben nicht um zu lernen, sondern wir lernen um zu leben ....

    :)
    Frl.Zizipe
     
  6. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Werbung:
    Das sehe ich eigentlich genauso. Alles, was stimmig ist in dem Moment und Freude auf allen Ebenen. Aber wie sieht das "kapieren" aus? Ist es das, was sooft als lernen bezeichnet wird? Und warum erst dann genießen? Kann nicht auch eine unangenehme Erfahrung genossen werden?
     
  7. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    das is ja der weg würd i sagen...

    "lerne die hölle zu lieben & du bist im himmel" t.golas

    und ums genießen-lernen gehz dabei=)
    vorher is man einfach zu blöd dazu^^ sozusagen

    lg
     
  8. Sayalla

    Sayalla Guest

    Ich würde das abwandeln in *Lerne die Hölle zu lieben und du bleibst ein Depp*.

    Sayalla
     
  9. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    erklärung?^^

    i glaub du siehst hölle lieben wie des dilemma mit da bedingungfreien liebe.

    nur weil i jemanden bedingungsfrei liebe, heisst das ned dass i alles akzeptiere in einer beziehung und mi selbst verleuge.

    genauso wie mit da hölle, nur weil i sie lieben lerne heisst das ned dass i alles akzeptiere im leben und mi selbst verleugne ;)

    lg :)
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:

    Eher 2 Fragen >>
    Was bist du dir wert, wenn du die Hölle liebst?
    Wieso liebst du nicht gleich den Himmel (in dir)?

    Sayalla
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen