1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Musik zeigt mir Bilder und offenbart mir meine Gefühle

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von turquoise17, 22. April 2013.

  1. turquoise17

    turquoise17 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2013
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Ich weiß, das passt hier nicht rein, aber ich wollte mal was fragen: Ich spiele nämlich extrem gern Klavier und komponiere meine eigenen Lieder. Trotzdem gibt es da Dinge, die ich bis heute nie verstanden hab und ich hoffe, ihr könnt es erklären oder kennt es von euch selbst.
    Also, erstens kann ich absolut nicht darüber entscheiden, wann ich ein Lied komponiere. Manchmal bin ich einfach zu Hause, habe den Drang, mich ans Klavier zu setzen, und die Melodie kommt direkt mit Text aus mir herausgesprudelt. Ich höre die mir unbekannte Melodie in meinem Kopf, und meine Finger drücken automatisch die richtigen Tasten! Das find ich voll krank. Dabei habe ich immer intensivste Gefühle, die ich in meinem ganzen Körper spüre: ZB wenn ich traurig bin, wird mein ganzer Körper ganz schwer. Aber manchmal durchzuckt es mich auch und ein lethargisches Lied wird plötzlich wütend und energisch. Außerdem sehe ich manchmal dabei Bilder, die sind aber nur ganz vage. Ich hab versucht, sie aufzumalen, aber mit der Zeit verblassen sie leider. Und was auch total krank ist: Manchmal singe ich in dem Text von Dingen, Gefühlen oder Zusammenhängen, die mir vorher nicht einmal klar waren!
    Dieses "Heraussprudeln" ist aber leider ziemlich selten. Mit Bild hab ich das jetzt 2mal letztes Jahr gehabt. Krank war auch, dass ich einmal eine andere "Welt" gesehen hab, mit grünen Pflanzen, einer großen Trauerweide und einem schönen See. Ich hab sie meine Traumwelt genannt. Woher kommt das Alles? Ich bilde es mir definitiv nicht ein.
    Was auch krank ist: Diese beiden Lieder haben eine extreme Wirkung auf den Zuhörer. Während meine anderen Lieder nur leichte Gefühle übermitteln, scheinen diese den Zuhörer mit wahren Gefühlswellen zu überrollen. So berichtete mir mein Bruder und Vater, und ich hab es selbst schon an ziemlich vielen Personen gemerkt. Besonders bei dem ersten Lied, das von dieser Welt handelt, entspannen sich die Zuhörer und fallen fast in eine leichte hypnotische Trance! Ein Beweis dafür könnte sein, dass eine Freundin von mir, der ich das Stück vorgespielt habe, vor sich genau dieselbe Welt sah, mit Trauerweide, See und grünen Pflanzen. IST DAS ZU FASSEN??
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Aus der geistigen Welt.
    Der Mensch ist in Wahrheit ein Geist, ein geistiges Wesen, bekleidet mit Materie.

    Und was du 'krank' nennst, nennt man auch Kreativität. Laß es einfach zu, wenn es
    dir und anderen gut tut.
     
  3. Marieh

    Marieh Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    557
    Schade, dass du uns hier keine Musikprobe und Bild dazu gegeben hast.
    Mich würde das erste Lied interessieren, das andere so verzaubert.

    Beim Durchlesen deiner Geschichte fiel mir die Geschichte vom Komponisten Amadeus Mozart ein.
    Er war taub, aber er hörte alle Musik in seinem Kopf und sah alle Bilder.
    Daraus entstanden Opernmelodien oder Opernstücke, die noch heute die ganze Welt begeistern. Man kann sie immer wieder hören.

    Steckt in dir ein kleiner Mozart, oder bist du die Wiedergeburt von Mozart? :rolleyes:

    Für Musik muß man "geboren" sein, es steckt einem im Blut.
    Wenn das bei dir der Fall ist, dann ängstige dich nicht davor, sondern erkenne darin dein Talent, und nimm es an, es ist deine Gabe.

    Musziere, und schreibe die Melodien und die Texte auf.
    Kommen dir dazu Bilder im Kopf, zeichne sie so gut du kannst, oder lasse sie später von einem befreundeten Künstler/Maler richtig zeichnen gemäß deinen Beschreibungen.
    Was du in dir spürst, nennt man Inspiration, wofür dich manch einer Künstler beneiden würde, denn sie kommt nicht zu jedem. Künstler sind gefühlsbetonte Naturen.

    Und wer weiß, vielleicht bekommen wir von dir neue Opernstücke oder tolle neue Musicals, oder einfach nur wunderschöne Musik.

    Viel Erfolg, und habe keine Angst, tue es einfach! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2013
  4. Arowaner

    Arowaner Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Das ist wundervoll! Bitte nicht aufhören damit, lass es zu wann immer es kommt!
     
  5. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Wolfgang Amadeus Mozart war nicht taub!
    Taub wurde Ludwig van Beethoven mit den Jahren auf Grund eines Gehörleidens.
     
  6. Marieh

    Marieh Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    557
    Werbung:
    Wie konnte mir das nur passieren?? :geist:

    ;) Hast ja recht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen