1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Multiple Sklerose Heilbar??

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von howRU, 12. Dezember 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. howRU

    howRU Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2012
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Hallo!!


    Ich wollte mal fragen ob jemand schon von euch mal Multiple Sklerose heilen konnte, ob über Prana Heilung, Reiki oder sonst eine Heilmethode.

    Euere Antworten währen Mir sehr nützlich.


    Lg und :danke: im vorraus
     
  2. bornfree

    bornfree Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.858
    98% der MS soll durch eine fetttfreie ( nur 10% Fett)veganische Ernährung geheilt werden können. Mein Mann und ich machen diese Diät selbst. Wir waren immer schon Vegetarier, aber vor 2 jahren wurde bei meinem Mann eine verstopfte Ader im rechten Bein festgestellt. Sein Cholesterin war etwas erhöht, aber nicht schlimm. Er bekam dafür Medikamente. Da er aber nicht gerne Medikamente einnimmt, hatte ich im Internet nachgeforscht was man sonst so machen könnte.Ich bin darauf auf Dr. John McDougall gestossen. Er hat sehr viele Videos auf youtube, einige gibt es auch auf Deutsch und anderen Sprachen ausser Englisch. Diese Diät hilft bei vielen Krankheiten, es wurde wissenschaftlich nachgewiesen, vor allem Diabetes, Herzkrankheiten, Arthrose und MS.-Wir machen es seit Juni und haben sehr viel Erfolg damit. Wir hatten einen weiteren Bluttest in Juli und unsere Cholesterinwerte sind bei uns beiden in 4 WOchen 50 Punkte gesunken.Mein Mann braucht die Medikamente nicht mehr. Im September war er beim Gefässchirogen zur KOntrolle und der Arzt sagte gleich dass das Bein viel besser aussähe. Er fragte sogar ob wir unsere Ernährung geändert hätten.Ich selbst habe von unregelmässigen Herzrythmus und Asthma gelitten und dafür 4 Medikamente genommen. Meine Gesundheit hat sich so verbessert dass ich heute nur noch eins nehme und zwar für mein Asthma.Tausende von Menschen folgen diese Diät und es hilft fast allen, sogar Bill Clinton fing sie nach seinem Herzinfarkt an.- Es ist unglaublich was man machen kann wenn man sich gesund ernährt. Viele Krankheit die als altersbedingt eingestuft werden, haben gar nichts mit Alter zu tun und können vermieden werden.Alt werden ist viel angenehmer wenn man weiss dass mit nicht mit Krücken rauflaufen oder im Rollstuhl landen muss. Irgentwann fällt man dann mal um, aber bis dahin können die meisten von uns gesund sein.
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    Heilversprechen gehen gar nicht.
    Ich kann dich (oder wen auch immer) kinesiologisch austesten, was dir hilft.
    Bei Klinghardt gab es unglaubliche Heilerfolge bei MS - auch diesen Ansatz teste ich aus.

    :)
     
  4. Lilatag

    Lilatag Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Zuhause
    Es gibt bestimmte Qi-Gong- Formen, die sowas schaffen.
    Dafür muss man aber sicher 1-2 x am Tag (!), jeden Tag üben.
     
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Das was an Nervenzellen kaputt ist kann nicht wiederhergestellt werden.

    MS ist eine Autoimmunerkrankung die sehr häufig in Schüben auftritt, wenn man gerade keinen Schub hat, wie willst du da sagen ob die MS jetzt weg ist oder ob man nur eben gerade keinen Schub hat?

    Ich habe noch nie gehört daß man Autoimmunerkrankungen mit alternativen Heilweisen "heilen" kann, wenn es auch ggf Verfahren gibt die sich da bessernd auswirken.
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Das ist nicht richtig, wurde bereits wissenschaftlich widerlegt.

    Ich kenne eine MS Patientin, die längere Zeit im Rollstuhl war und wieder Auto fuhr.
    Ein Einzelfall? Möglich. Sie hat sich durch Statistiken einfach nicht beeindrucken lassen und gemeint: Das schau ich mir an.
     
  7. xiomara

    xiomara Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    566
    Ort:
    überall und doch nirgends
    ich kenne eine frau die am abgrund stand und kein ms mehr hat! ich erzähle über pn gerne mehr..doch lasse ich hier in der öffentlichkeit kein platz für unglüubige die alles ins nichts ziehen weil sie sich nicht vorstellen mögen/können
     
  8. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Aus meinen Erfahrungen:

    2006 kam ein Mittdreißiger mit MS zu mir. Ich hatte keine Erfahrung mit dieser Krankheit. Und teilte ihm das auch mit. Er wollte trotzdem arbeiten.

    Sein Status war: gehen nur noch kurze Stecken mit Stock, längere Wege im Rollstuhl. Mindestens 2 Schübe im Jahr. dazu plötzlich auftretender Harndrang (Autobahnfahrten waren für ihn nicht möglich).

    Wir machten mehre psychokinesiologische Sitzungen unter Einschluss meiner Weiterentwicklungen dieser Methode. Und fanden einige seelische Traumata, die als Grundlage der MS in Frage kamen.

    Nach vier Wochen war der plötzliche Harndrang weg. Er konnte immer weitere Strecken zu Fuss zurücklegen.

    nach einem halben Jahr lud er den Rollstuhl aus dem Auto und stellte ihn in die Ecke. Und zog in eine neue Wohnung im dritten Stock, ohne Fahrstuhl. Dort wohnt er noch heute.

    Bis heute ist kein neuer Schub mehr vorgekommen.

    Die MS ist aber immer noch da. Sie ist nicht abgeheilt. Aber, der Einfluss der Krankheit hält sich bei dem Mann in Grenzen und verschlechtert sich auch nicht weiter.
     
  9. Lilatag

    Lilatag Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Zuhause
    Qigong schadet ja nicht - und ist sicher ein Versuch wert, jeden Tag zu üben.
    Und wer sich nur von Schulmedizin beindrucken lässt, hat bei solchen chronisch verlaufenden Erkrankungen dann eher schlechte Karten. Das Schulmedizinische Verständnis von Vorgängen ist sicher effektiv um manches im Körper zu verstehen, aber es ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluss.
    (Also mir wäre egal, wie man wass erklärt - Hauptsache es hilft.)

    Die alternative Medizin - entweder in Kombination oder vor allem ist da auf jeden Fall hilfreicher.
    Und bei Qigong sollte - mit richtigem Lehrer - nach einem halben Jahr eine Be
    sserung auftreten (viele merken schon nach dem ersten Termin, dass es gut tut). Und dann sollte man weitermachen.

    Die Ernährung ist immer sinnvoll zu betrachten.
     
  10. ginseng

    ginseng Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    1.273
    Werbung:
    Das stimmt leider. Dummerweise weiß man aber nie, welches "alternative" Verfahren helfen könnte, da die praktizierenden Priester zu dämlich sind, um Ursachenforschung zu betreiben.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen