1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mühen ohne Ende - Saturntransit?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Annastern, 5. Juni 2009.

  1. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich brauche nun wirklich wirklich Euren astrologischen Rat bzw. Eure Erfahrung mit Saturn-Transiten. BITTE.

    Zunächst dachte ich, dass die Situation, in der ich stecke, vielleicht über den rückläufigen Merkur zu erklären ist. Aber nachdem das anhält und Merkur ja seit 31.Mai wieder normale Wege geht, kann das nicht sein.

    Ich bin Journalistin, ich bin selbstständig und ich kann seit ein paar Jahren recht okay davon leben. Ich arbeite seit Anfang Jänner an einem Projekt.
    Zunächst war es fürs Fernsehen gedacht. Das sah gut aus, was das Finanzielle betrifft, aber das Inhaltliche blieb immer mehr auf der Strecke.

    Dann hatte ich Anfang März den Mut, davon zurück zu treten. Es ging dadurch Geld verloren, aber ich bin mir und meinen Prinzipien treu geblieben und ich war auch irgendwie stolz auf mich. Ich war mir sicher, dass ich die Reportage auch ohne Fernsehen, dafür aber inhaltlich besser und stimmiger machen könnte. Ich strotzte vor Selbstbewusstsein. In der Vergangenheit hat das ja schon oft geklappt, warum diesmal nicht?!

    Ich hab also das Thema dreidimensionaler gemacht, inhaltlich viel mehr eingebracht, sodass es mich auch wieder mehr interessiert hat und einem Magazin vorgeschlagen. Es klappte nicht auf Anhieb, ich musste noch eine Kostenaufstellung machen, einiges nachreichen, aber dann kam nach einigen Mühen das Okay. Ich jubelte, auch wenn der Weg steinig war. Mitte April bekam ich diese Zusage.

    Es war wirklich toll und ich steigerte mich ordentlich ins Thema hinein. Ich kontaktierte alle Leute, über die ich berichten wollte. Nun ist das ja mein Alltagsgeschäft seit Jahren. Und meistens reagieren die Menschen. Entweder positiv und sie sagen zu. Oder ich bekomme klare Absagen. Auf jeden Fall bekomm ich irgendein Feedback.

    Nicht so dieses Mal. Seit Mitte April müh ich mich ab mit den einzelnen Leuten. Ich schreibe E-Mails, ich führe Telefonate. Es handelt sich bisher um 7 völlig verschiedene Leute. Und die Reaktion ist zermürbend. Der eine meldet sich, sagt zu, meldet sich dann wieder wochenlang nicht. Der andere lässt alles offen, sagt nicht zu, sagt nicht ab. Der dritte ist begeistert und jetzt, wo es konkret wird, kommt gar nix, keine Antwort mehr. Der vierte sagt zu, ich bin kurz davor, nach Deutschland zu fahren, dorthin wo er wohnt, da mailt er mir seine Absage 24 Stunden vorher. Einer, den ich unbedingt haben wollte, meldet sich einfach nicht mehr. Ein anderer schreibt mir gestern nach 2 Wochen Funkstille, dass er meine Telefonnummer verloren hat. Wieder einer, dass meine Mails bei ihm nicht angekommen sind. Einer will seine Telefonnummer nicht hergeben, weil ihm das zu intim ist. Anders kann ich ihn aber nicht kontaktiere. :confused:
    Kein einziger ist fix und verlässlich dabei.

    Kurz und gut. Es ist mühsam. Es zehrt an meinen Nerven. Ich muss das Projekt ja irgendwie zu Ende bringen. Es haut hinten und vorne nicht hin. Dann wollte ich gestern alles hinschmeissen und was Neues machen. Schweren Herzens. Einen Ersatz sozusagen. Weil ich schon so frustriert war. Dann meldet sich doch wieder einer der Leute, genau in dem Moment, als ich alles lassen wollte. Doch nachdem ich geantwortet hab und was Konkretes ausmachen wollte, herrscht wieder Funkstille.

    Ich schwöre, ich habe so etwas in 6 Jahren in diesem Beruf noch nie erlebt.
    Ich hänge hilflos in der Luft. Ich habe das Gefühl, ich kommuniziere ins NICHTS. Da ist niemand auf der anderen Seite.

    Meine Transite sind unauffällig bis auf Saturn. Der ist in meinem 5ten Haus, aber auch schon länger und klebte kurz an meinem Mars. Entfernt sich aber wieder. Und er bildet ein Quadrat zu meinem Neptun in 7.
    Ist das ein Anhaltspunkt?
    Oder klingt das alles nicht eher nach einer Merkur-Problematik?

    Ich bin für jede Hilfe und jeden Tip wirklich zutiefst dankbar! :):umarmen::danke:

    Lieben Gruss

    Anna :)
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.742
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom anna,

    durch ein transit allein (saturn geht durch das 5. haus und bildet konjunktion mit mars...) kannst du, astrologisch gesehen nichts aussagen!

    um etwas vernünftig sagen zu können, muss du entwede dein radixhoroskop hier einstellen, oder dein daten angeben. alle sog "hilfshoroskope" (wie solare, transithorskope oder direktionen) haben nur im zusammnehang mit dein radix eine aussagekraft. allein sagen sie nichts aus.

    shimon
     
  3. Majissa

    Majissa Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    186
    Ort:
    BY – Stadt-Land-Fluss
    Liebe Anna,

    diese Blockierungen können ja mit allen möglichen verschiedenen Ursachen zusammenhängen. Spontan fallen einem da Saturn- oder Uranusspannungen an; aber klar kann es auch Merkur oder etwas anderes sein, wie Du ja schon selbst vermutet hast. Hast Du Dir die Spitzen und die Herrscher von 2, 3, 6 und 10 schon angesehen?

    Aber, wie Shimon schrieb: Im Nebel stochern führt vermutlich nicht wirklich weiter. Vielleicht kannst Du Deine Radix mit Transitplaneten mal einstellen (das geht ja auch anonym, ohne dass Name und Geburtsort angezeigt werden).

    Jedenfalls wünsche ich Dir, dass es bald wieder wie geschmiert läuft!

    Alles Liebe
    Majissa
     
  4. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Liebe Majissa, lieber Shimon!

    Ich versuchs, den Radix samt Transitplaneten reinzustellen.
    Hoffentlich klappt es.

    Ich sitze übrigens heute wieder seit 8 Uhr morgens vor dem Bildschirm und starre alle paar Minuten hoffnungsfroh auf meinen Maileingang bzw. auf das Display meines Handys...wieder nix....:confused::confused::confused:

    Ich bin echt dankbar für jeden Tip!

    Lieben gruss

    Anna
     

    Anhänge:

  5. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Hallo Anna,

    nachdem dein Bericht, fast mein Bericht hätte sein können, habe ich mal unsere derzeitigen Transite abgeglichen.

    Was wir in der Radix gemeinsam haben - der Saturn in Haus 4, deiner im Löwen, meiner netterweise im Steinbock:D. Ich kann dir meine Erfahrungen mit meinem Radix- Saturn nur so schildern, dass ich alles was schief gehen könnte, sofort auf mich bezogen habe und in meinem Leben dafür "Einschnitte" vorgenommen habe.

    Mir zu eigen ist das Katastrophendenken: Oje, das auch noch - nun musst du da sparen und das lassen......alsoKatastrophendenken schlechthin. Dass ich trotzdem nach aussen eine Frohnatur bin, hat man ja hier schon feststellen können. Ich lache für mein Leben gerne, aber zu dieser Charaktereigenschaft gehört auch als Ausgleich mein Katastrophendenken........

    Mein Beispiel dieser Woche............Pfingstmontag stand die Küche unter Wasser - Alter der Küche Mitte Juni 1 Jahr - mein Denken: oje, nun ist eine neue Mischarmatur für einige 100 Euro fällig.:confused: Gestern dann die Erkenntnis: Mensch du hast doch Gewährleistung;)

    Dienstag die Fahrt nach Hamburg - mit dem Gedanken: Was ist wenn was mit dem Wasser passiert, obwohl ich den Hauptwasserhanh zugedreht hatte - bescheuert von mir. Die Fahrt entsprechend.

    Mittwoch Tagung - mein Vorstand wieder von der allerliebsten Seite, ich habe ihn zum ersten Mal richtig angegiftet - hab ja auch nur Nerven:lachen:

    Weil alles so schön war, hatte ich ihn gestern, Donnerstag hier bei mir in NRW, den Vorstand:D Ich also gestern früh aufgestanden, Magenschmerzen von Essen in der Hamburger Kantine am Mittwoch, keine Lust - fertig durch die Fahrerei und die Aussicht gleich meinen Chef zu treffen. Gegen 11 Uhr bin ich dann los, am Briefkasten vorbei, Einschreiben- Benachrichtigung drin, obwohl ich ja am Vormittag da war. Ich hätte heulen können.:rolleyes:

    Auf der Fahrt zum Termin meine Freundin angerufen, ihr eine kurze Schilderung gegeben und mitgeteilt, ich habe es Oberkante / Unterlippe. Dann Treffen mit meinem Chef - harmlos, lustig, angenehm. Das Kundengespräch gut bis sehr gut. Nach dem Termin mit meinem Chef hatte ich noch 2 Termine, auch gut und nett. Dann bin ich bei meiner Freundin vorbei und habe mich erinnert und gejammert: Annelein (sie heißt Anne), ich krieg die Krise, was ist dass für ein Scheiß mit dem Einschreiben, bestimmt was Schlimmes. Anne lachte sich schief, kochte mir Kaffee, guckte in meine Sterne und meinte nur: Ja dein Saturn, der geiselt dich eh und der Pluto in Fast- Konjunktion ist ja auch kein Highlight - lerne lockerer und nicht schwarz sehend auf Dinge zu reagieren. Inzwischen, glaube es oder nicht.....saß ich am Tisch, sämtliche Kredit- und Bankkarten ausgebreitet, habe die Daten, wann die ablaufen studiert, hätte ja sein können, das ist die Erklärung für das Einschreiben. Bescheuert:D

    Heute morgen habe ich das Einschreiben abgeholt - es war eine angeforderte DEMO!!!- CD. Zu meinen Kunden: Ich habe hier offene Vorgänge für ca. 100 Millionen Gesamtumsätze - nichts bewegt sich - ich könnte davon laufen :D: Rechne diesen Betrag mit 0,15% dann weisst du welches Jahreseinkommen bei mir auf Halde liegt :D

    Was ich bei dir und mir noch an Ähnlichkeiten in den TRansiten feststelle: Ich habe dieses Jupiter-Chiron-Neptun- Gespann seit Wochen auf dem 6. Radixhaus, du hast dieses nette Gespann auf deinem 10. Radixhaus - den tJupiter in Opposition mit deinem rSaturn. Wenn man das Geklünkel mal kurz interpretiert: Jupiter Expansion, Chiron ein Mittel zur "Heilung" und Neptun der Nebel des Ungewissen - dann denke ich, dass es zumindest bei mir nicht unwesentlich an allem "Schuld" ist:D

    Meine Erkenntnis vorhin lachend zu meiner Freundin am Telefon: Im Moment versuchen mir meine "Sterne" wohl wieder eine Lektion zu erteilen! Weil das mit dem Schwimmbad in der Küche nicht reichte um mich zum Ausflippen zu bringen, noch das Treffen mit meinem Chef, auch das habe ich so einigermaßen gemeistert - hatte aber am Mittwoch die letzten 70 KM der Fahrt "Mordlust". Tja und da ich ja am Lernen bin und immer noch die Zähne "zusammen beiße", Herr Saturn läßt grüßen, dann noch die Action mit dem Einschreiben......... Aber, entgegen früheren Zeiten nehme ich alles mit Humor, flippe nur noch kurz aus und beruhige mich sehr schnell.........
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Hallo Anna,

    nach einem Blick in dein Radix samt Transiten ist mir der T-Mars im Quadrat zu deinem Merkur in 3 aufgefallen. Mars könnte für das "Feuer unterm Arsch" bzw. in der Kommunikation sorgen; vielleicht kommst du ziemlich forsch rüber im Kontakt mit anderen, was manchen deiner Gesprächspartner nicht behagen könnte. Dein Posting hier hast du ja auch mit jeder Menge Schmackes geschrieben. :D

    lg Annie
     
  7. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Hey Anna :)

    sag mal, laufen Neptun und Jupiter nicht durch dein 10. Haus in Opposition zu deinem Saturn? :confused: Hab ich was verwechselt? Weil du geschrieben hast, keine auffälligen Transite. Falls nicht verwechselt...in welchen Häusern stehen die zeichen bei dir zu den dazugehörigen Planeten.. Ansonsten, es ist schon noch viel mehr in deinem Horoskop zu sehen, die Transite allein machen's nicht fett. Aber das weißt du ja, Zwilling-Ac *zwinker*

    Kenn das übrigens auch (haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaach *einatmen*ausatmen*). Entweder, die Zeit passt noch nicht ganz, oder es sollte etwas anders laufen.
    Ich finde übrigens auch, dass du sehr vorwärtsdrängend kommunizierst. Überfordest du deine lieben Befragten (oder wie?) manchmal? Vielleicht mal die ruhigeren Töne? DU bist ja auch so bisserl hyperaktiv :D
    Naja, nur so Ideen. Jedenfalls hatte ich solche Phasen noch nie, ohne das man hinterher einen plausiblen Grund gefunden hätte. Im Gegenteil *erleichtertguck*

    :kiss4:
     
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Hallo Anna,

    da Merkur inzwischen wieder direktläufig ist, kann er m.E. nicht für die jetzige Situation hergenommen werden.
    (OT: Ich fänd´s spannend, wenn jeder mal schauen würden, ob sich durch den direktläufigen Merkur etwas im Bereich Kommunikation, Handy, PC, TV, Kontakte, Treffen, Verträge u.s.w. gebessert hat. Ich bezweifel das sehr, besonders wenn ich lese, was auch bei direktläufigem Merkur so alles schief läuft.)
    Allerding ist Merkur ja der wichtigste Planet in deinem Horoskop und da gibt es schon einige Hinweise, z.b. steht Merkur bei der Graddirektion auf 3°56 Jungfrau, nach Roscher ein Neptun/Neptun/Neptun-Grad über den Roscher schreibt: "Antriebslähmung, Erkältungsneigung in massiv gesteigertem Maße, Kreativitätszwang: Nur die Auseinandersetzung mit schöpferischen Themen kann erneute Handlungsfähigkeit schaffen." Merkur löst damit deinen Neptun aus, der im 7.Haus! (was dir begegnet: neptunische Menschen, die oft immer wieder abtauchen wenns konkret wird) im Quadrat zu Mars steht und deine Energie sozusagen verpuffen läßt.
    Dann natürlich der t-Saturn im 5. Haus, der macht sämtliche Handlungen anstrengend, schwierig und wirft zurück, im 5. Haus wird auch die Kreativität eingeschränkt erlebt, man bekommt entweder überhaupt kein feedback oder die geleistete Arbeit wird nicht anerkannt. t-Saturn steht in einem zulaufenden Quadrat zu Mars und bekräftigt die Aussage zu Merkur. Außerdem steht t-Saturn im Spiegelpunkt zu Pluto, das bringt eine fixe Komponente in die Angelegenheit.

    Also ich finde, dass das geschilderte Szenario in deinem Horoskop gut abgebildet ist.

    lg
    Gabi
     
  9. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.298
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi Annastern,

    die Grafik ist wirklich schlecht zu erkennen. Kannst du nicht mal deine Daten reinstellen? (Gern per PN). Ich kann das Radix nämlich gar nicht gut erkennen.....

    LG
    Urajup
     
  10. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Du brauchst nur 2 mal draufklicken und schon klappts! ;)

    lg Annie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen